Alt
Standard
Odds am flop - 17-12-2007, 22:00
(#1)
Benutzerbild von chocobo03
Since: Aug 2007
Posts: 5
hallo liebes forum. habe eine frage, die mich seid einiger zeit beschäftigt.
Folgende fiktive situation: ihr seid in einem geraisten pot mit KcQc und spielt gegen einen TAG (tight-aggressive-player). Ihr habt postion auf ihn.
Pot: 1000
Flop: Ac8s5c
villian_1 bet 500

ich bekomme pot-odds von 3:1. ich schätze den spieler auf ein gutes A (AJ-AK). habe also nur noch realistische flushouts. ich schätze ebenfalls, dass er auf turn wieder bettet.
frage ist nun, ob ich mit 19% für meinen flush rechnen soll -> 4:1 , also fold
oder mit 35% also 3:1, was ein call wäre.

Freue mich auf eure antworten!

Geändert von chocobo03 (17-12-2007 um 23:56 Uhr). Grund: suits der karten am flop falsch
 
Alt
Standard
17-12-2007, 22:09
(#2)
Benutzerbild von BundyFamily
Since: Nov 2007
Posts: 304
Zitat:
Zitat von chocobo03 Beitrag anzeigen
hallo liebes forum. habe eine frage, die mich seid einiger zeit beschäftigt.
Folgende fiktive situation: ihr seid in einem geraisten pot mit KcQc und spielt gegen einen TAG (tight-aggressive-player). Ihr habt postion auf ihn.
Pot: 1000
Flop: Ac8s5h
villian_1 bet 500

ich bekomme pot-odds von 3:1. ich schätze den spieler auf ein gutes A (AJ-AK). habe also nur noch realistische flushouts. ich schätze ebenfalls, dass er auf turn wieder bettet.
frage ist nun, ob ich mit 19% für meinen flush rechnen soll -> 4:1 , also fold
oder mit 35% also 3:1, was ein call wäre.

Freue mich auf eure antworten!
Ähm, welche Flush-Outs ? Das wäre ein Runner-Runner-Flush -> Fold, es sei denn, Du hättest den Flop hier falsch angegeben.

Wenn Du noch zwei Karten für den Flush brauchst ist die Wahrscheinlichkeit vor Turn&River nur (10/47) * (94,1 %/46) * 100% = 4,1%

Ich vermute, daß Du den Flop falsch gepostet hat (und tatsächlich noch zwei Clubs da liegen), in dem Fall wäre Fold m.E. richtig, da Du damit rechnen mußt, das der Gegner nach dem Turn erneut bietet, wenn die den Flush nicht triffst.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 01:57
(#3)
Benutzerbild von KingMidas83
Since: Oct 2007
Posts: 332
Hilft dir jetzt zwar nicht bei deinen Mathespielchen, aber ich würde die Hand gegen einen TAG einfach raisen.

1. Wird er auch einige Toppairhände wegschmeißen
2. Wird er bei einem Call am Flop den Turn meistens zu dir checken und du kannst dir eine Freecard nehmen
3. Wird TAG hier auch viele Nicht-A-hände so spielen, von daher wäre es falsch seine Range hier auf Ax zu beschränken.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 07:37
(#4)
Benutzerbild von DHV Champ
Since: Aug 2007
Posts: 92
Zitat:
Zitat von chocobo03 Beitrag anzeigen
Folgende fiktive situation: ihr seid in einem geraisten pot mit KcQc und spielt gegen einen TAG (tight-aggressive-player).
Pot: 1000
Flop: Ac8s5c
villian_1 bet 500
ich bekomme pot-odds von 3:1. ich schätze den spieler auf ein gutes A (AJ-AK). habe also nur noch realistische flushouts. ich schätze ebenfalls, dass er auf turn wieder bettet.
frage ist nun, ob ich mit 19% für meinen flush rechnen soll -> 4:1 , also fold
oder mit 35% also 3:1, was ein call wäre.
Bis auf ganz besondere Situationen, die selten sind, würde ich immer nur von der Quote für die nächste Karte ausgehen, in Deinem Fall also von den Odds für die vierte Karte. Wegen der -wie schon von Dir beschrieben - hier unzureichenden Odds würde ich wegwerfen ...
 
Alt
Standard
18-12-2007, 08:30
(#5)
Benutzerbild von jaquomo
Since: Sep 2007
Posts: 317
BronzeStar
ch ahb das auch schon mal gefragt, denn in diesem fall is das ansonsten sehr gute ausbildungsvideo missverständlich.

die wahrscheinichkeit auf dem flop impliziert 2 karten. wenn die den gewinn dagegen rechnest und davon ausgehst, am river wieder zahlen zu müssen, musst die die pott odds für jede karte einzeln berechnen, was in deinem fall einen fold bedeuten würde.

hoffe geholfen zu haben
 
Alt
Standard
18-12-2007, 09:52
(#6)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
wir Reden jetzt von NL, richtig? Ich würde sagen das kommt darauf an.

also ich habe das Konzept der implied odds noch nicht vollkommen durchdrungen. aber ich glaube du könntest es riskieren zu callen auch wenn deine potodds momentan noch bei 3:1 liegen, wenn du sicher bist auf Turn und River noch Bets zu bekommen. solltes du deinen Flush auf den Turn noch nicht fertig bekommen, erhälst du beim nächsten Bet womöglich auch bessere potodds so das ein weiterer call zum River gerechtfertigt ist. wenn er dir allerdings auch da die Odds kaputt macht ist es Zeit für einen laydown.

also ich würde callen.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 21:48
(#7)
Benutzerbild von TRBasket
Since: Dec 2007
Posts: 126
die frage beantwortet dan harrington in seinem buch ziemlich gut. man muss schätzen wie viel der gegner noch in den pot geben wird falls du deinen flush triffst. wenn mit dem geschätzten betrag odds von 4:1 erreicht werden ist es ein call. daher sind oft odds(ohne die implied odds) von knapp über 3:1 schon ausreichend.Bei einem tighten spieler ist es wirklich einen schwere entscheidung.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 21:54
(#8)
Benutzerbild von 1Benhur
Since: Oct 2007
Posts: 373
Ich bin ein richtiger Flush Drawer, da ich denke das die Odds bei einem Flush immer Höher ist als der Rest.
Das ist natürlich jedermanns eigene Sache ob er das spielt oder nicht.

Im Grunde solltest du alle Hände Folden bei denen du Hände folden bei denen du Zweifel hast.
 
Alt
Standard
20-12-2007, 14:20
(#9)
Benutzerbild von Ciclon77
Since: Dec 2007
Posts: 335
Zitat:
Zitat von 1Benhur Beitrag anzeigen
Ich bin ein richtiger Flush Drawer, da ich denke das die Odds bei einem Flush immer Höher ist als der Rest.
Das ist natürlich jedermanns eigene Sache ob er das spielt oder nicht.

Im Grunde solltest du alle Hände Folden bei denen du Hände folden bei denen du Zweifel hast.
ich glaub das ist kein guter ratschlag,ich bin oft am zweifeln,entscheid mich aber dann ob gegen folden,und oft ist es richtig!
 
Alt
Standard
20-12-2007, 16:37
(#10)
Benutzerbild von KingMidas83
Since: Oct 2007
Posts: 332
Zitat:
Zitat von Ciclon77 Beitrag anzeigen
ich glaub das ist kein guter ratschlag,ich bin oft am zweifeln,entscheid mich aber dann ob gegen folden,und oft ist es richtig!
Du triffst deinen Draw in rund 1/3 der Fälle auf Turn, oder River, sobald du bei einem AI deines Gegners also noch mehr bezahlen musst als 1/3 von dem, was schon im Pot ist musst du folden, ansonsten kannst du callen