Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FR 5/10c - Action auf drawlastigem Flop mit Overpair

Alt
Standard
FR 5/10c - Action auf drawlastigem Flop mit Overpair - 24-08-2009, 22:57
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
0,05/0,1 Fixed-Limit Hold'em (9 handed)

Preflop: Hero is MP3 with ,
2 folds, MP1 raises, MP2 folds, Hero 3-bets, CO calls, 3 folds, MP1 calls.

Flop: (10,40 SB) , , (3 players)
MP1 checks, Hero bets, CO raises, MP1 calls, Hero 3-bets, CO caps, MP1 folds, Hero calls.

Turn: (10,20 BB) (2 players)
Hero checks, CO bets, Hero calls.

River: (12,20 BB) (2 players)
Hero checks, CO bets, Hero calls.

Final Pot: 14,20 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows a pair of queens (Qh Qc)
CO shows three of a kind, jacks (Jc Js)

CO wins with three of a kind, jacks (Jc Js)


Der CO ist unbekannt.
Preflop Standard. Als Aggressor contibette ich gegen 2 Gegner. Nach dem Raise setze ich den CO auf einen Flushdraw ( / / ), auf , manchmal auch auf ein glückliches 2Pair. Wegen der Drawlastigkeit 3bette ich. Der Cap gefällt mir gar nicht (Asse oder Könige slow bzw. Combodraw maximal aggressiv gespielt?). Ich entscheide mich ohne weitere Verbesserung zum Calldown.
Der Turn bringt mir 3 zusätzliche Outs für den Gutshot. Ich kann nicht schmeißen.
Der River ist eine Blank. Calldown.
Ich bitte um eure Meinungen.



Edit: sorry, habe zwei Hände parallel erstellt und die Kommentierung vertauscht. Jetzt gerade gerückt.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.

Geändert von mtheorie (24-08-2009 um 23:12 Uhr).
 
Alt
Standard
24-08-2009, 22:58
(#2)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Ich versteh nur Bahnhof.... was soll er den am FLop mit ner 8 bis zum Cap gehen........ und gegen A10 liegst du von FLop-River vorne.....hääääääääääää
 
Alt
Standard
24-08-2009, 23:15
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Passt ein Mod bitte noch die Anzeige für den Titel an.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
25-08-2009, 00:04
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
nh.



@Mike:Sorry, wenn man keine ahnung hat, muss man nicht immer posten, ich äußere mich auch nicht zu NL händen, obwohl ich sie mir immer durchschaue.
 
Alt
Standard
25-08-2009, 00:14
(#5)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Sage mal so.....

Du hast dir meine Ratschläge nicht zu Herzen genommen....

Frage #1:
Mit welcher Range coldcallt ein Spieler (gegen deine 3-Bet-Range) eine 3-Bet in Position an einem weak-passiven Tisch?

Frage #2:
Welche dieser Hände macht auf dem Flop solch eine Action? Mit deiner 3-Bet kriegst du die Antwort....

.......

Turn:
Mit 6 Outs kannst du callen...

River:
Auch wenn es heisst, Holdem no Foldem.....hier finde ich auf dem River einen Fold (gegen unknown knapp evtl. auch nicht...)...

Bis dann dann

3 tri


P.S.:
Auf einem etwas advancederen Level musst du dir sogar überlegen, den Turn zu betten, um einen Free-River zu verhindern...
 
Alt
Standard
26-08-2009, 22:21
(#6)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
@ dborys: Als Mike die Hand gesehen hat, war meine Erläuterung sinnlos, weil für eine andere Hand geschrieben. Daher: keep cool.


#1:
Wenn ich von mir Fish ausgehe: mit keiner! Asse, Könige, Damen und AK werde geraised, alles andere wird - gegen unbekannte Gegner - auf eine 3bet gegen den MP1-Raise gefoldet.
Allerdings wären auch Pocket Zehner und Buben auf diesem Limit in einer möglichen Coldcallingrange. Zugegebener Maßen habe ich diese bei meinen Überlegungen am Tisch allerdings nicht auf dem Schirm. (s. o.)

#2:
Wenn CO tatsächlich die Buben halten sollte, bin ich ganz schön tot. Leider: siehe #1.


Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
Du hast dir meine Ratschläge nicht zu Herzen genommen ...
Ich arbeite dran. *alter Zwinkersmiley*
Nur poste ich hier die Hände, die ich bei meiner Sessionreview als potenziell schlecht gespielt ansehe und nicht die, die ich (m. E.) gut oder bereits für mich erkennbar schlecht gespielt habe. Es sollten also meistens die knappen, für einen Anfänger erst auf den zweiten Blick schlecht gespielten oder allgemein diskussionswürdigen Hände sein.
Und den Suckout Asse full of xxx's vs. Quads xxx will hier wohl auch keiner sehen.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.

Geändert von mtheorie (16-09-2009 um 21:39 Uhr). Grund: Wunsch ist Wunsch ...
 
Alt
Standard
27-08-2009, 17:02
(#7)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Hab mal irgendwo gelesen, dass man nur mit besseren Händen in Position callt....wie profitabel das ist, ist eine andere Diskussion.

An diesen weak-passiven Tischen ist das für mich die 'Monster-Range'....JJ+ AKso...je nach Spieler evtl. noch 99, TT und AQ...und alles andere ist dann einfach nur noch idiotisch.

Ab dem Turn mit dem König bist du definitiv einfach immer hinten imho...auch gegen die Spieler, die ihr AK meist sinnlos durchballern...

Überleg dir mal was du mit JJ (QQ sind klarer...) nach einer solchen Spielentwicklung Preflop (UTG-Raise - MP1-3Bet) in Position (CO oder BU) machst. Wieso und warum mit Begründung. Aber nicht hier, sondern für dich.

Und zum Schluss noch dies...brauchst dich mir ggü nicht rechtfertigen...bei uns 'zu Hause' nennt man das jemanden 'azünte' oder 'höchnäh'...nicht alles was ich hier reinschreibe ist ernst gemeint, auch wenn ich kaum diese gleichgeschlechtlich ausgerichtete, gehörlose, glatzköpfige, 2-dimensionierte Gummimasse verwende ....und jetzt halt dich mal an meine Ratschläge verd.... nochmal (kauf dir ein M, ein T und ein A)...

bis dann dann

3tri
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[nl 25 fr] KK auf sehr drawlastigem Flop \iceman XII/ Poker Handanalysen 10 07-08-2009 00:13
Overpair gegen harte action Zycho_flo Poker Handanalysen 3 23-04-2009 13:26
88 mit Capping action Preflop und Overpair flop. jw050 Poker Handanalysen 6 31-08-2008 12:10
[NL20 SH] - Overpair bei Action Muellfreak Poker Handanalysen 7 30-01-2008 14:23