Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Problem mit Bluetooth-Tastatur

Alt
Standard
Problem mit Bluetooth-Tastatur - 25-08-2009, 12:20
(#1)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Aloha da draussen.

In Ermangelung eines anderen Ortes poste ich mal hier. Ich habe ein Problem und eventuell kann jemand von euch helfen. Folgendes:

Im Laufe des heutigen Vormittags hat sich klammheimlich und ohne Vorwarnung meine Bluetooth-Tastatur verabschiedet, sprich: ich stellte fest, das ich keine Eingaben mehr machen konnte. Trotzdem ich vorher keine Warnung (wie üblich) bekommen hatte, versuchte ich zuerst einen Batteriewechsel. Kein Erfolg! Säubern, pusten, schütteln: kein Erfolg. Danach prüfte ich, ob die Bluetoothverbindung noch da war. Verbindung stand wie eh und jeh. An der Position von Sender und Empfänger hat sich nichts geändert und es sind auch keine "abstrahlenden" Geräte in die Nähe gekommen. Das Umfeld auf meinem Schreibtisch ist genauso wie immer und das Gerät hat bisher tadellos funktioniert. So weit, so gut. Jetzt kommt das Komische:

Ich habe die Tastatur mittlerweile dreimal als Bluetoothgerät NEU angemeldet, 1 mal quasi "drüberinstalliert" und 2 mal die erkannte Tastatur aus dem Bluetoothmanager entfernt, neu gesucht und neu angemeldet. Der Witz: bei der Anmeldung am Bluetoothmanager muss ich zur Aktivierung einen mehrstelligen Zifferncode eingeben und mit Return bestätigen. Diese Eingabe und auch nur diese funktioniert. Der Zifferncode wird erkannt und angenommen, gefolgt von der Meldung, das Gerät und Computer nun kommunizieren können. Jedoch nimmt der Rechner ÜBERHAUPT KEINE Eingaben an, keine Eingaben in diversen Programmen (Firefox, WordPad, etc) keine Eingaben von Windows-Tastaturkürzeln (Start-Taste, STRG_ALT_ENTF) und auch die lästigen Zusatztasten, die normalerweise eine nervige "Das haben sie noch nicht belegt"-Meldung provozieren, rühren sich nicht. Rechner neu starten hilft genauso wenig. Ins Bios komme ich per F2 beim Rauffahren natürlich auch nicht.

Den Gegencheck habe ich schon gemacht: Wie man sieht, funktionieren Eingaben mit einem Uralt-Notfall-Cherry-USB-Board tadellos. Am Rechner selbst liegts also auch nicht.

Nachdem ich also die Gesamtproblematik und meine vergeblichen Versuche der Lösung in aller Ausführlichkeit dargelegt habe hier die Fachfrage in Kürze: Wie kann es sein, das sich ein Bluetooth-Keyboard zwar fehlerfrei per Tastatureingabe am Rechner anmelden lässt, dann aber jeglichen Dienst/Eingabe verweigert?

Knowhow Anyone???

Fixed!!!!

Geändert von Vigil (25-08-2009 um 12:33 Uhr).
 
Alt
Standard
25-08-2009, 12:24
(#2)
Benutzerbild von TZ-222
Since: Jun 2009
Posts: 1.038
Läuft deine Maus auch über Bluetooth (also über den gleichen Empfänger)?
 
Alt
Standard
25-08-2009, 12:33
(#3)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Als Maus hab ich noch aus alten WoW-Zeiten ne anständige G5 mit Kabel. Danke das du dir Gedanken gemacht hast, aber ich habe das Problem zum Glück dann doch noch googlen und beseitigen können. Der Form halber und falls mal noch jemand so ad hoc ohne Verbindung dasteht hier die Lösung:

Zitat:

"Hi,

habe nach langem Suchen in verschiedenen Foren endlich eine Lösung bekommen.
Unter Systemsteurung->Verwaltung->Dienste->Bluetooth Support Service
im Reiter "Anmeldung" das Anmelden als Systemkonto einstellen, danach den Dienst beenden und wieder neu starten.

Jetzt mußt du evtl noch die Tastatur neu anmelden.

Bei mir hatts so geklappt. "


Genau so gings bei mir auch!!!
 
Alt
Standard
25-08-2009, 12:37
(#4)
Benutzerbild von TZ-222
Since: Jun 2009
Posts: 1.038
Ok gratz.

Dachte nur wenn die Maus auch nicht funktionieren würde, könnte es an dem Empfänger liegen.