Alt
Standard
Down - 18-12-2007, 17:38
(#1)
Benutzerbild von Nostra15
Since: Aug 2007
Posts: 75
BronzeStar
Hallo Pokergemeinde,

ich habe seid geraumer Zeit ein komisches Feeling beim Pokern.

ich spiele SnG´s 4-6 (Stück)und komme einfach nicht weiter.

Styletechnisch die alte geschichte superTAG mit der Option die üblichen Verdächtigen zu limpen. Wenn es mal zum Coinflip kommt buste ich in so einer Regelmässigkeit das es schon nicht mehr wahr ist. und das aber auch gegen jeden scheiss Crapgamer der max auf 30:70 ziehlt. Wage ich dann allerdings einen Move in Position mit nem Pair kann ich von ausgehen das der nächste vor mir AK hat, und mich auf dem River mit dem A bustet. Mache ich es umgekehrt hällt garantiert das 2 er Pair aber sowas von stabiel und macht warscheinlich noch die Quads

Sichersich passiert das mal , ich weiss aber irgentwie schliesse ich jede Session mit Minus ab.

Jeden Lowstack fülle ich auf und jede Str8 wird auf nen raise gecallt und bekommt am River die höhere Str8

es wird mir unheimlich und verunsichert mich doch sehr in meinem Spiel.

Beispiel Fl Draw . Jede Nase welche 23 su auf der Hält und nen Raise allin pusht Trifft garantiert am Turn den Flush. Mache ich allerdings son Ding kommt nix.

Das soll jetzt kein heulthread werden . nur pokern scheint bei mir gerade mächtig - Ev zu sein. und langsam verliehr ich die Lust. Sicher bustet mann auch mal ich kenn das Game aber nur, das kanns doch nicht sein.

Ich bin teilweisee schon froh wenn ich nen Spiel Break even beende.

geht das anderen auch so ???
 
Alt
Standard
18-12-2007, 21:07
(#2)
Benutzerbild von Scots75
Since: Aug 2007
Posts: 829
Hallo!

Könntest Du bitte Deine Frage konkretisieren?
Was genau möchtest Du wissen?

Gruß
Scots75
 
Alt
Standard
18-12-2007, 21:13
(#3)
Benutzerbild von rentier
Since: Aug 2007
Posts: 439
BronzeStar
ich schätze mal, er wird wissen wollen, wie er da wieder raus kommt!

downswing nützen, ob sich theoretisch weiterzubilden
leaksuche betreiben, alles sind keine bad beats, durch das komische gefühl wird sicher auch das spiel beeinträchtigt.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 21:24
(#4)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von rentier Beitrag anzeigen
ich schätze mal, er wird wissen wollen, wie er da wieder raus kommt!
Woraus? Man weiss ja nix. Der soll mal spezifizieren.

Beim Versuch der Problembeschreibung sind schon viele Probleme gelöst worden.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 21:44
(#5)
Benutzerbild von Nostra15
Since: Aug 2007
Posts: 75
BronzeStar
rentier hat das schon richtig erfasst.

Das Problem ist die Einschätzung, habe ich ein Down ?
Ist es die normale Varianz , dass mann ewig Preflop vorn liegt, Die
richtigen Raises macht und auf dem River das Lowpair wieder mal zum Set des anderen wird ??

Aktuelles Beispiel aus der letzten Session 4 mal KK, die richtigen Raisemoves gemacht , Rainbowboard kein A in Sicht

2 mal Allin gesetzt von 22 ( und ich denk noch bitte nicht die 2) 2 mal kompletiert sich natürlich das 2 er Pair zum Set

1 mal vs A2 gebustet
1 mal gegen 76 off gebustet

die grobe Problematik steht ja schon oben. Frageg ist wie geht ihr mit sowas um ? Habt ihr auch solche Tage wo mann wirklich NUR das Gegenteil von dem sieht was mann auf der Hand hat und sich das dann aber auch zyklisch über Tage zieht ????

Ich hoffe die Frage ist deutlicher geworden.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 21:57
(#6)
Benutzerbild von Scots75
Since: Aug 2007
Posts: 829
Deutliche Gegenfrage:
Über welche Samplesize reden wir hier?
 
Alt
Standard
18-12-2007, 22:59
(#7)
Benutzerbild von Nostra15
Since: Aug 2007
Posts: 75
BronzeStar
da div PO´s und PT´s sich in regelmässigen Abständen verabschieden oder doch mächtig rumbugen, tracke ich meine Hände nicht mehr.

Mir war schon klar das ich Gefahr laufe auf jemanden zu Treffen , welcher nach div- ROI´s oder "deine 13 Hände sind ja noch nicht aussagekräftg " zu stossen.

Aber das das mal wieder so fix geht. war mir nicht klar,

auf ein vorsichtiges Anfragen nach div. Erfahrungen.

Die eigendliche Frage zielte auch nicht auf div. Winrates oder ähnliches ab !!!!

aber trotzdem danke für den Tip Scot !
 
Alt
Standard
18-12-2007, 23:02
(#8)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Nostra15 Beitrag anzeigen
da div PO´s und PT´s sich in regelmässigen Abständen verabschieden oder doch mächtig rumbugen, tracke ich meine Hände nicht mehr.
Tja, dann willst Du wohl wissen wie Du allgemein Deine Stimmung im Grünen halten kannst.

Ich empfehle kleine Pausen, wenns nicht läuft.

Zudem keine Jammer-Threads aufmachen, das zieht runter. Alles Negative, auch privat, möglichst fern halten.

Keine Beispielhände posten. SCNR
 
Alt
Standard
18-12-2007, 23:10
(#9)
Benutzerbild von Scots75
Since: Aug 2007
Posts: 829
Nostra,

mir geht es nicht darum, Dir irgendwelche altklugen Dinge zu erzählen, sondern einfach nur darum, mehr Informationen über Deine Situation zu bekommen, um Dir vernünftige Hilfestellung geben zu können.

Hast Du 200 Hände gespielt und drei Stacks durch Bad Beats verloren, ist es kein Downswing, das ist Varianz, spielst Du 20000 Hände und verlierst trotz gutem Spiel, hast Du einen Downswing.

Jeder reagiert anders auf einen Downswing, da gibt es kein Allheilmittel. Ich für meinen Teil spiele weiter, weil ich durch Multitabling einfach nicht die Zeit habe, mich zu ärgern!

Gruß
Scots75
 
Alt
Standard
Ärger-Prävention - 18-12-2007, 23:25
(#10)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von Scots75 Beitrag anzeigen
Ich für meinen Teil spiele weiter, weil ich durch Multitabling einfach nicht die Zeit habe, mich zu ärgern!
Bei vier Tischen finde ich immer noch die Zeit mich zu ärgern. Ärger-Prävention ist ein wichtiges Thema, Poker ist in gewissem Sinne ein Kampf gegen sich selbst. Die Varianz ist dem Menschen so zu sagen wenig intuitiv.

Darum ist ja auch das Tracking so wichtig, nicht nur um Gegnerdaten zu haben, sondern für die Dokumentation eigener Erfolge.