Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Bilanz nach 1 1/2 Jahren Online und Livepoker!

Alt
Standard
Bilanz nach 1 1/2 Jahren Online und Livepoker! - 18-12-2007, 18:35
(#1)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
BILANZ NACH EINENHALB JAHREN ONLINE UND LIVEPOKER:


LIVEPOKER:

Beim Livepoker merkt man ganz deutlich dass die Kartenfolgen viel zufälliger kommen als Online. Also eine menschliche ,,Mischmaschine´´ ist in diesem Falle doch weit voraus gegenüber jeder Software die Online verwendet wird.
Da man im Casino in dem ich meistens Spiele erst ab 15€ SitnGo´s spielen kann werden die Spiele um einiges ernster genommen und demnach wird auch viel stärkeres Poker gespielt an diesen Tischen. Cashgame beginnt auch erst ab 50c - 1€ also dieser ganze Mikrokramm der im Netz zur Verfügung steht wird im Casino erst gar nicht angeboten. Beim Casinobesuch kommt natürlich ein kleines Minus dazu, dass man mit Trinken und evtl. auch Essen weitaus mehr Geld braucht als nur das Buy in und auch noch die Fahrtkosten einberechnen muss.

Bin im Vergleich zum Onlinepoker immer mit einem Plus ausgestiegen od. mindestens wieder +- 0 also kein Verlust.

Noch dazu kommt dass man sieht wer was macht und wie es abläuft mit dem Kartenmischen und Geben usw... Es gibt keine Cheater, Hacker und Falschspieler auch nur selten da soetwas fast unmöglich beim Livepoker ist.

ONLINEPOKER:

Die Kartenfolgen scheinen mir beim Onlinepoker meistens vielzusehr künstlich eben von einem Softwareprogramm gemischt und verteilt. Was mir in diesem mehr als einem Jahr zu oft auffiel waren sehr häufige Kartenfolgen wie 10 K J , A K Q usw... Also andauernd für jemanden ein offensichtlicher Straight Draw und Flushdraws ebenfalls sehr häufig wobei dies ja auch beim Livepoker häufiger vorkommt. Oder auch 5 6 7 od. 3 2 4 usw... noch dazu fiel mir häufig auf dass man durch eine Runner Runner Straight oder einem Runner Runner Flush gebusted wird.
Heute is mir auch eine kuriose Hand aufgefallen welche Situation ich nicht zum ersten mal sah:

Ein Spieler 1 hält A A und der andere Spieler 2 hielt J 8

Flop Q 8 Q Spieler 1 spielt Potsize Spieler 2 callt am TURN einer weitere 8 Spieler 1 geht All in und Sp. 2 callt am River die vierte 8 somit Spieler 2 mit einem Vierling. Mich stört dabei die Häufigkeit solcher Kartenfolgen beim Onlinepoker. Solche Situationen kommen natürlich auch Live vor aber in diesem Ausmaß keineswegs!!!
Die Mikrolimits egal ob Cashgame oder Sitngo´s haben mit Poker überhaupt nichts auf sich. Egal wie hoch man anspielt man wird meistens bis zum River gecallt und dann durch zwei Päärchen wie 2 4 oder ähnlichem gebusted. Also kann man Karten wie A K oder A Q wenn am Flop 8 10 Q od. 8 10 K kommt schon fast folden oder eben Mikrolimits meiden. Also ich persönlich möcht nicht gleich jedesmal wenn ich Toppair floppe All in gehen nur damit sich so ein Anhängsel der mit 2 4 bis zum River callt verabschiedet. Es sollte auch Potsize genügen wenn man vernünftig Poker spielt um solche Fischchen zu vertreiben. Scheint aber auf den Mikrolimits nicht so zu sein. Egal spiel ich schon lang nicht mehr. Das grosse Plus und dass ist das einzige find ich beim Onlinepoker ist dass man es gemütlich von zu Hause aus spielen kann man muss nicht raus kann sich sein Essen od. Trinken nebenbei selbst zubereiten und kann sich für dass Geld was man im Casino ausgeben würde schon wieder ein Buy in leisten.

Gewinnbilanz eher ernüchternd würd sagen Minus wobei im Cashgame einiges ging in letzter Zeit.

Der Glücksfaktor ist dementsprechend viel höher Einzustufen beim Online als beim Livepoker.

Mein Bilanz daher:

ONLINE zwischendurch mal recht okay wird aber sicher nicht zur Gewohnheit für mich. Vom realen Poker viel zu weit entfernt.

LIVE macht mehr Sinn da man wirklich lernt was es mit Poker auf sich hat, spannender da man die Gegner sieht wobei mir die Fahrt ins Casino teiweise zu mühsam ist um regelmässig dort zu spielen.

Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht im Bezug auf Online und Live!?! Oder sagt ihr eher mir is es nur wichtig Poker zu spielen wo und wie is mir eigentlich egal!?!

Freu mich auf eure Beiträge was ihr dazu meint!
 
Alt
Standard
18-12-2007, 18:40
(#2)
Benutzerbild von Sergei87
Since: Nov 2007
Posts: 46
Die Kartenmisch-sowftware erstellt sicher nicht häufiger solche draw lastigen boards als es beim Livepoker der Fall ist. Das ist pure Einbidlung weil man beim Onlinepoker viel mehr Hände pro stunde spielt als beim Livepoker!
 
Alt
Standard
18-12-2007, 18:46
(#3)
Benutzerbild von Fraqdevil
Since: Aug 2007
Posts: 337
Zitat:
Zitat von Sergei87 Beitrag anzeigen
Die Kartenmisch-sowftware erstellt sicher nicht häufiger solche draw lastigen boards als es beim Livepoker der Fall ist. Das ist pure Einbidlung weil man beim Onlinepoker viel mehr Hände pro stunde spielt als beim Livepoker!
Sher viel mehr brauch man dazu nicht zu sagen. Klar denkt man echt manchmal das es etwas komisch beim onlinepoker zu geht aber wer sich mal durch das ausbildungscenter geklickt hätte wüsste das es nicht so ist.

Man sollte mal bedenken das es hier mindestens genauso hohe anforderungen von der glücksspiel kommision gibt genauso wie im casino denn hier werden jeden tag 100.000 von $ gespielt verspielt wie auch immer da lassen es die kommisionen mit sicherheit nicht zu das hier was falsch abläuft.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 18:49
(#4)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
Es sind nur kleine Situationen die teiweise viel ausmachen vor allem wenn man SMALLSTACK ist und es kommt wie z.B. heute ein Board am Flop mit Q A Q okay ich war nicht dabei also hat mich nicht weiter interessiert, plötzlich eine Runde später ich seh den Flop und es liegt: A Q Q also is mir persönlich noch kein einziges Mal im Casino passiert dass der Dealer zweimal den gleichen Flop ,,HINTEREINANDER´´ auflegt. Und das is mir dann doch teilweise zu viel. Aber jeder siehts bekanntlich anders. Soll ja auch so sein!!! ;-))

Also wie schlecht muss man Mischen dass soetwas passiert

Geändert von misterdub84 (18-12-2007 um 18:52 Uhr).
 
Alt
Standard
18-12-2007, 18:55
(#5)
Benutzerbild von mirtl
Since: Nov 2007
Posts: 89
Wo ich dir zustimmen muss, dass im Casino die Leute ganz anders spielen !

Mit "miese" Karten geht man sicher nicht bis zum Ende.

Bei einem Turnier schon gar nicht, weil ja die Buy Ins "hoch" angestezt sind... natürlich gibts auch "günstige" Buy Ins mit 50 € usw. aber man fährt ja nicht extra ins Casino um mit der 1.besten Hand All In zu gehen und aus dem Turnier rauszufallen.

Ausserdem finde ich die Atmosphäre in einem Casino sowieso ganz anders und die Mimik der Spieler sagt ja auch einiges aus !
 
Alt
Standard
3 Royal Flush an einem Abend - 18-12-2007, 18:57
(#6)
Benutzerbild von Rosen22
Since: Oct 2007
Posts: 6
ich schliesse mich eher der Grundtendenz des Hauptbeitrages
an. Die Kartenbilder sind viel zu oft zu glatt (es müsste dann
bei statistischer Betrachtung auch mal stundenlang looserHände
geben. Ich hatte vor kurzem an einem Abend 3 RF: 2 bei pokerstars
und 1 bei everest - davor hatte ich mehrere Monate keine: man sagt dieses Blatt sei so selten, und ich verliere (1,5 Jahre 2-3 Stunden täglich) etwa 50% aller AA durch gnadenlose Kartenverläufe (die statisitische Wahrscheinlichkeit liegt aber
eher bei 60%.
zur Bilanz: 200,- EUR einbezahlt, nur 1 bis max 5 Dollarturniere
NLHE gespielt. In der Spitze 1.000 Dollar plus - heute wieder
200 EUR - Tendenz fallend.
Ich teile die Meinung des Hauptbeitrages, das Onlinepoker nicht
immer optimal ist.
 
Alt
Standard
18-12-2007, 19:00
(#7)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
ich spiele online, da ich noch nicht in ein casino kann...: :
naja...deshalb kann ich zu casinos nichts sagen...
allerdings habe ich schon turniere gespielt... dort war es sehr fishig, aber ihc hatte ledier pech, deshalb habe ich außer einem 6 platz noch nicht viel erreicht...( habe 3 turniere mitgespielt,waren freeze outs mit ca 60-80 spielern...)
aber ihc muss sagen, dass hatte schon was...
wobei ich etwas lästig fand, dass man ewig auf eine neue hand warten musste... daist dass i-net etwas anders^^
man kann bis zu 24 tische gleichzeitig spielen...und somit seine winrate enorm steigern...
ich denke dass sich dass online poker für mich schon rentiert...!!
das mit den mischmaschinen denke ich isteinfach zufall, da nline täglich millionen hände gedealt werden ist es auch logisch, dass es im vergleich zum casino ähnliche flops gibt...es ist ja mathematisch nicht unmöglich....außerdem, welche interessen hätte der onlineanbieter daran, jemanden immer zu verlieren lassen???KEINE...also denke ich, dass es "normal" ist...
gruß
 
Alt
Standard
18-12-2007, 19:05
(#8)
Benutzerbild von janaltaner
Since: Oct 2007
Posts: 266
BronzeStar
auch ich kann mich da nur anschließen. wenn man mal an mehreren tischen pokert und plötzlich über all einen sehr ähnlichen flop sieht denkt man gleich wow das kann doch kein zufall sein...wenn man aber dazu dann noch bedenkt wieviele andere tische es noch gibt , ist das nur logisch. aber auch ich würde livepoker immer onlinepoker vorziehen!
 
Alt
Standard
18-12-2007, 19:12
(#9)
Benutzerbild von Mephis24
Since: Nov 2007
Posts: 143
du scheinst echt unter verfolgungswahn zu leiden, wenn du glaubst, die Karten sind so unglaublich unrealistisch programmiert, und selbst wenn: alle haben die gleichen chancen
 
Alt
Standard
18-12-2007, 19:24
(#10)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
Das ganze hat nichts mit glauben oder Verfolgungswahn zu tun Mephis sondern es is mir bisher aufgefallen. Vom Programmieren war nicht die Rede da dieses System ganz anders abläuft und nicht vorprogrammiert ist welche Karten kommen sonst wärs ja manipuliert. Es ist einfach anders im Vergleich zum Livepoker wie ich finde. Dass alle die gleichen Chancen haben is schon klar wär ja schade wenns anders wär ;-)).