Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] (The Way to a) Winning Heads-up Player

Alt
Exclamation
[Blog] (The Way to a) Winning Heads-up Player - 03-09-2009, 01:35
(#1)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Hallo meine Freunde,

ein paar kennen mich von den SH FL und NL Tischen, ein paar weitere von der Teamliga (Suckout Gang), doch insgesamt kennt mich wohl kaum einer, was nun er Anlass zu einer kurzen Beschreibung ist:

Also, ich heiße Markus, bin (noch) 22 Jahre alt und habe nun meinen Bachelor in der Regelstudienzeit mit 2,3 abgeschlossen. Ich werde nun (voraussichtl. ab Okt.) meinen Masterstudiengang beginnen, welcher sich über 4 Semester erstreckt (edit: yeah, angenommen worden!). Außerdem ist meine Freundin schwanger und unser Kind (ein Junge!) wird so gegen den 5. Dez. ein neuer Erdenbürger sein. Da meine Freundin Ihre Ausbildung beendet hat und festangestellt war, und ich nun weitere Qualifikationen erwerbe, macht euch keine weiteren Gedanken darum, dass wir zwei bzw. drei euch trotz des jungen Alters auf den „Steuerseckel“ liegen werden (edit: ich sage das so deutlich, weil ich mir deswegen schon abfällige Äußerungen anhören musste).


Doch „BACK 2 TOPIC“:
Ich will hier nicht mein Privatleben mit euch teilen, à la Big Brother, sondern es geht um Pokerskills. Nunja, was soll ich sagen. Ich Pokere seit Anfang des Jahres und hab alles ausprobiert, von MTT SnG`s, bis HU (CG & SnG) und auch CG (hier SH, FL & NL).

Meine Entscheidung hat sich nun, auf die HU-Spielweise festgelegt (ja, erst war es 6max)...sowohl CG als auch SnG, aber eher die HU SnG, da diese als raketechnischen Gründen profitabler sind denke ich und zweitens liegt mir die dortige Spielweise...



So, nun wollen wir es nicht ausarten lassen, sondern definieren die wichtigen Sachen:



Silver Star:
Ich möchte diesen Monat den Silver Star erreichen, wird schwierig, aber Status ist ja nicht alles, es geht vornehmlich um die BR
Live-Trainings:
Dort kann man immer sehr viel lernen, ich versuche vor allem die Trainings von xflixx so oft es geht zu besuchen!
Bankroll-PS:
Mhhhh....eigentlich wäre es top wenn ich diesen Monat noch die 800er Grenze packe, aber da ich nicht oft zum spielen komme ist das wohl sehr optimistisch :/
BRM:
Bonusse clearen (50 und 85 Dollar)
Die 10er HU SnG antesten und mich auf diesen etablieren...
Bankroll FTP:
Tja, ich habe leider kein Trackerprogramm. Nachdem Eike Adler (Autor von Poker mit System 1+2) angekündigt hat, das Sharktoolz kommen wird für einen Preis von 69 Dollar, ist das natürlich sehr verlockend, dennoch habe ich mich über xxx (eine Seite die ich hier nicht nennen darf)zum freispielen von PT3 entschieden. Sobald das freigespielt ist, wird das Restguthaben von FTP auf PS transferiert.


Damit kommen wir nun zu den Zielsetzungen: (Sept+Okt)


[ ] 6,25 HU Turbo SnG + 5,25 SnG auf PS solide schlagen.
[ ] BR von aktuell 730 auf 800 bis Ende Sept. ausbauen
[ ] Moshman – HU-Strategie Buch komplett durcharbeiten (nicht lesen, sondern arbeiten!!!)
[ ] Silver Star bei PS im Sept.
[ ] Poker mit System 2 und Poker-Uni im Sept. nochmals lesen.
[ ] Bei FTP das Prog. PT3 freispielen, und die entstandenen Winnings im Anschluss zu PS tranferieren.



Ich werde hier alles posten, von Session-Ergebnissen, bis hin zu einzelnen Händen welche zur Diskussion stehen und natürlich darf auch die spieltheoretische Weiterbildung nicht zu kurz kommen.

Aktuell:
PS: 732$
FTP: 120$



Bezogen auf NL25 bleibt nur noch zu sagen:

I hope I`ll be tha: big boss




Aufgrund von Nachfragen nun die Definition von Egomanie, was da es um Geld geht zutreffend ist:

"Als Egomanen bezeichnet man eine unter dem Symptom Egomanie (v. griech. bzw. lat. ego = ich + griech. μανία manía = Raserei; auch Ich-Sucht) leidende Person. Der Betroffene hat das Bedürfnis, stets im Mittelpunkt allen Handelns und Geschehens zu stehen. Ursache dafür ist ein krankhaft übertriebenes Selbstwertgefühl. In abgeschwächter Form handelt es sich um eine Persönlichkeitsstörung. Oft tritt Egomanie als eines von mehreren Symptomen einer Manie im Rahmen einer bipolaren Störung (manisch-depressive Krankheit) auf und wird dann meist von Megalomanie (Größenwahn) begleitet."


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Egomanie

Geändert von Egomanie (14-09-2009 um 21:17 Uhr). Grund: Wunsch von Egomanie
 
Alt
Standard
03-09-2009, 02:34
(#2)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Soo,

gerade ne seeehr kurze Session gespielt:

96 Hände und man sage und schreibe rund 30$ verloren.
Mehrere kleine Potte musste ich auf dem Flop bzw. Freflop aufgeben, aber das hat höchsten so um die 8$ ausgemacht. Die harten Fakten waren:

1. Hand:

Ich raise am CU mit AKs auf 1$, der BB reraised (bis dahin eher als LAG aufgefallen) auf 4$, ich pushe mit meinen 25$ all-in....naja, er hat AA....also 25$ weg


2. Hand:

Blindbattle: Ich raise am Sb, bekomme ein reraise. Mhh, JJ, kann nicht so schlecht sein. Keine Reads, aber Bronze Stern tragender isser. Hoffe also auf AJ oder tiefer oder niedrigeres Pair.
Mein re-reraise wurde mit einem All-in beantwortet, und da es nur noch 9$ bei einem Pot von 26$ zu zahlen waren, ging ich mit......naja, er hatte QQ...keine Hilfe vom Board.


Neue/alte BR nun bei rund 500$

ich denke ich werde morgen früh noch ne NL 25 Session einlegen (4 tabling) aber sobald ich unter 450 fallen werde ist STOP! Dann erst ma NL 10 bis 550 spielen und dann wieder shot auf 0,1/0,25 wagen.



Auch wenn ich im Moment Shot-freudig bin, sieht mein BRM im Moment so aus:

0,05/0,10 -> mind. 500$
0,10/0,25 -> mind.1250$
0,25/0,50 -> mind.2500$
0,50/1,00 -> mind 5000$



Wie also unschwer erkennbar verfolge ich die 50 Stack (max-buy-in) Regel, welche mir (meiner meinung nach) auch zeit dazu lässt um zu testen ob ich ein limit schlagen kann und vor allem ist es eine mischung aus geduldsübung+erfahrungswert......
 
Alt
Standard
03-09-2009, 08:24
(#3)
Benutzerbild von Jehor
Since: Dec 2007
Posts: 646
NL 6-max scheint hier ja immer beliebter zu werden. Wünsche dir viel Erfolg.
Vielleicht solltest du bei PokerStars den Antrag stellen, dass bis zum Dezember auch Strampelanzüge in den FPP-Shop aufgenommen werden.
 
Alt
Standard
. - 03-09-2009, 08:40
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Hi Markus, viel Glück bei deinem Projekt und willkommen als Blogger! Die Hände, die du mir zugeschickt hast, kommen in einer der nächsten offenen Trainngsstunden dran Das mit den fleissigen Trainingsbesuchen ist ein guter Vorsatz



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
03-09-2009, 10:45
(#5)
Benutzerbild von Lukas@bet
Since: Nov 2007
Posts: 598
Hi Egomanie!

Hört sich ja schon mal alles schön und gut an, jedoch denke ich dass du ein etwas konservativeres BRM betreiben solltest!

Mit 20 Stacks NL25 zu spielen ist absolut übertrieben!
Auf NL10 ist das ja noch in Ordnung aber auf NL25 grenzt das meiner Meinung nach an Wahnsinn!

Ich spiele im Moment auch NL25 sh und das mit einer Roll von über 2k$! Kannst auch gern mal bei mir vorbeischaun, auch mein mein Blogtitel noch nicht umgeändert ist!

viel spaß und ich freu mich schon auf interessante Hände
 
Alt
Standard
03-09-2009, 15:30
(#6)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Nachmittagssession



So, ungefähr 40 Minuten gespielt und dabei -19$ "erwirtschaftet". Im Endeffekt ist zu sagen, dass es i.O. war, dass ich bei NL10 war, da die guten Hände leider meist preflop-folds mit sich zogen und ich auch sicherlich nicht mein A-Game gespielt habe (was wohl auf Müdigkeit zurückzuführen ist).



Stats laut PS sind wie folgt:

Während des aktuellen Hold'em Spiels wurde(n) Ihnen 195 Hand/Hände ausgeteilt und Sie haben den Flop gesehen:
- 13 von 37 Mal im Big Blind (35%)
- 5 von 36 Mal im Small Blind (13%)
- 22 von 122 Mal in anderen Positionen (18%)
- Insgesamt 40 von 195 (20%)
Pots beim Showdown gewonnen - 4 von 12 (33%)
Pots ohne Showdown gewonnen - 26


Interpretation:
Eindeutig zu wenig Hände um Aussagekräftige Schlüsse ziehen zu können, deswegen nur kurz zu "grün" -> So um die 20% Handrange strebe ich auch insgesamt an (detailliertere Handrange bestimmt die Position), aber nun zu "rot".... DAS ist mit 4 von 12 Showdowns eindeutig zu niedrig.

Aber folgende Frage:
Welche Prozentzahl ist den üblich bis gut in Bezug auf "Pots beim Showdown gewonnen!??


edit:
Die meisten guten Spieler haben einen Won at Showdown von etwas über 50 %. Ein Wert unter 45 % oder über 60 % ist ungewöhnlich.
Quelle: http://www.intellipoker.com/articles?id=2942





@Jehor: Danke für die Wünsche, und ja, deine Idee ist eine Überlegung wert

@xflixx: Ich hoffe mit dem Vorsatz verhält es sich nicht so wie mit denen an Silvester Zum heutigem Training passt die erste Hand hier (s.u.). Ich werde sie mal per PM an dich weiterleiten.

@Lukas@bet: Du hattest recht, 20Stacks ist echt BR-Kamikaze. Deswegen werde ich auch die kommenden Tage bei NL10 bleiben.


So, nun noch 4 Hände aus der Session, frei zur Diskussion. Ich warte erst ma Kommentare dazu ab, bis ich dann meine Intentionen widergebe
(Bitte erst die gegnerischen Karten am Ende anzeigen lassen)







Geändert von Egomanie (03-09-2009 um 17:33 Uhr).
 
Alt
Standard
03-09-2009, 19:25
(#7)
Benutzerbild von Steve Cichy
Since: Dec 2007
Posts: 2.047
BronzeStar
Hey Ego altes Haus, schick dass wir nun zeitgleich anfangen zu bloggen

Ok ich fang mal an ^^

Hand 1:
Aufn Flop würd emich sein Checkraise erschrecken, denn die siehst du auf diesem Level extrem selten (war bei mir so als ich NL10 gespielt hatt) daher würd ich ihn aufn Set schätzen, Flush eher nicht, schaut vom Play her nach nem kleinen Pocket aus - daher würd ich es wohl folden - checkraises kommen mir auf dem Level halt stumpf rüber (aber ganz ehrlich, ich würde auch nur schwer folden) ^^

Hand 2:
Finde dein Spiel vollkommen ok, auch die Conti finde ich gut. Aufn Turn würd ich drüber gehen -> Hand schützen, du callst auf 1:4 weiss nicht ob du ihm klarmachen willst das sdu der Oddshalber callst, aber da hät ich es gepusht, er muss dann den -Ev-Zug wählen udn wäre sicherlich der Trottel dieser Geshcichte.

Hand 3:
Interessant, dass Winger nur Limpt UTG, Limp-Raise wäre mal stark von ihm gewesen. Der Flop is doch mal Bombe und offensichtlich hast du einen, der bereit ist zu zahlen, schade dass das as kam, denke wenn nur lowcards kommen, dann wirste ihn komplett ausnehmen.

Hand 4:
Kann ich dir keinen Vorwurf machen, wäre bei mir genauso abgelaufen.

Lg
Steve
 
Alt
Standard
05-09-2009, 10:52
(#8)
Benutzerbild von Lukas@bet
Since: Nov 2007
Posts: 598
1. Punkt zu allen Händen die du gepostet hast:

Mach auf NL10 KEIN 3BB raise! (Besonders nicht bei Hand3 wo du bereits einen limper vor dir hast)

Hand1:

Sein Spiel sieht schon realtiv stark aus, daher würde ich direkt am Flop entscheiden ob du um deinene Stack spielst und direkt all in pusht oder die Hand foldest.
Ohne Reads natürlich nicht sehr einfach, aber wenn er dir solide vorkommt ist das ein einfacher fold.

Hand2:

Wenn du schon eine Contibet gegen 2 Spieler (wovon einer auf dich Position hat) spielst, dann darfst du nicht 1/2 Potsize spielen sondern mindestens 3/4 Pot.

Bet am Turn ist für meinen Geschmack auch zu klein.
Da callst dann sein Raise nur,warum machst du dann am River wo einen hässliche Karte kommt noch mal eine Bet??? Und dann noch dazu ein weniger als 1/2 Potsize obwohl der Pot bereits größer als dein Stack ist. Versteh ich ehrlich gesagt nicht!

Hand3:

Flop call ist in Ordnung.
Turn würde ich wohl ansetzen, wenn er das A hat bekommst du dadurch mehr aus ihm raus und wenn er es nicht hat wirst du meistens auch am River nicht mehr viel bekommen.

Ansonsten ok.

Hand4:

Flop eventuell etwas mehr anspielen.
Turn ist schwierig, muss man gegnerspeziefisch spielen!
Wenn du denkst eh geht hier mit einem schlechteren A broke ist dein push ok, aber ich denke in den meisten Fällen bist du hier hinten.


Hoffe ich konnte weiterhelfen.
 
Alt
Standard
05-09-2009, 11:42
(#9)
Benutzerbild von NeilThunder
Since: Jan 2008
Posts: 622
Hi, wünsche dir erstmal viel Spaß mit deinem Blog


zu den Händen:


Hand 1: auf dem Turn für mich zwingend check-behind. Der Gegner hat bereits Stärke demonstriert und ich nehme da gerne die Freikarte und calle dann lieber ne riverbet auf einer ungefährlichen Karte - oder folde evtl. noch. Wobei eher call... aber mit JJ mach ich den Pot nicht unnötig groß.

Hand 2: unglücklich gelaufen. Das ist eine der wenigen Situationen wo ich von einer Conti Bet mal absehe. Kann gut sein das ein mittleres PP unterwegs ist das mich auf dem Board check-raised - worauf ich folden muss. Da halte ich den Pot lieber klein, nehme die Freikarte oder folde gar. AQ oop ist eklig zu spielen. vor allem in einem Three-Way Pot mit mir irgendwo im Niemandsland. Und bei NL 10 reichts ja vollkommen aus striktes ABC Poker zu spielen... jedoch ist ne conti bet auch kein fehler. Turnplay find ich ok, auf dem River spiel ich check/call.

Hand 3: an sich standard - wobei ich den Turn anspiele. Bin mir sicher auf NL10 verschenkt man langfristig value hier hinterherzuchecken. War in der Hand aber vermutlich die richtige Entscheidung.

Hand 4: Tut mir leid, aber finde ich gnadenlos überspielt. Ich weiß nicht ob man mit TPTK broke gehen muss für 100BB... kenne zwar keine Stats vom Gegner aber gegen nen unbekannten Villain calle ich den Turn nur und bei ner weiteren Bet auf dem River wohl eher fold. Die Line vom Gegner (call flop, raise turn) sieht einfach unglaublich stark aus... Mit TPTK immer All-In zu gehen im Cashgame ist eindeutig - ev. Zumindest gegen Gegner mit soliden Stats - gegen einen 50/35/8 Spieler geht man damit aber natürlich broke...


An sich finde ich das du nen Hang dazu hast "marginale" Hände (und ja, alles unter Two Pair finde ich marginal - je nach Boardstruktur sogar das) zu überspielen - und den Pot mit solchen Händen einfach unnötig groß machst.

Dazu gibts auch nen gutes Kapitel in "Harrington on Cashgame" (Stichwort: Pot Control) - kann ich dir nur empfehlen. Das Problem hatte ich früher nämlich auch... nach dem ich das Buch gelesen hab verlier ich in diesen TPTK-Situationen erheblich weniger. Mit solchen Händen gewinnt man halt eher kleine Pötte.. und sobald der Pot grösser und grösser wird ist die Chance ziemlich groß hinten zu liegen - und das sogar schon bei NL10.

edit: sehe grad das du ja 6-max spielst. Da es dort aggressiver zugeht ist vorhergesagenes vielleicht etwas zu relativieren... aber denke mal auch shorthanded trifft das zumindest teilweise zu


[Blog]Ein bisschen von allem...

The Downswingers - Sieger Teambattle Feb, März,Juni,Sept u. Dez.09
Feb, Juli und August 2010

Geändert von NeilThunder (05-09-2009 um 11:54 Uhr).
 
Alt
Standard
07-09-2009, 13:16
(#10)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Update


Gerade eben eine kurze Session gespielt und mit +12 beendet. Also ist der Stand der BR:
493$
Bin schon seit ein paar Tagen bei meiner Freundin, deswegen pokertechnisch nicht viel neues, werde aber ab morgen erst ma 7 Tage ca. daheim sein, d.h. Zeit zum grinden


Vielen Dank an Steve Cinchy, Lukas@Bet und NeilThunder für die Handbewertungen bzw. eure Meinung zur Spielweise.



Private-Action: Kinderwagen


Joa, der Wagen ist gekauft und hat über 300 Euronen gekostet. Er sieht auch gut aus und wir hatten beim Kauf vor allem auf:
- leicht schwenkbare Vorderräder und
- einen windgeschützten Überhang geachtet.

Diese Kriterien wurden erfüllt. Dann kam ein toller Test raus, der besagt, das quasi alle Kinderwagen scheisse sind und manche sogar noch giftig obendrein!!!
Quelle:http://www.test.de/themen/freizeit-r...01766/1802193/

Zitat daraus:
"Das Beste können sie lange suchen. 10 von 14 Wagen sind mangelhaft. Kein einziger ist gut."

Also keiner Note 1 oder 2, sondern ALLE schlechter! Skandal!
Unser (KOMBIKinder-)Wagen sieht wie folgt aus:


bzw. dann




Durch die gestickten (und nicht aufgedruckten) Logos und mehrere kleine "Gadgets" wirkt er sehr aufwendig bearbeitet und er hat uns gefallen. Doch als wir ihn gestern rausstellten zum auslüften, kamen wir irgendwie auf die Idee, dass die (herausnehmbare) Liegetasche zu klein sein könnte für ein Baby im 4. Monat aufwärts. Nachgemessen und siehe da: Die Höhe ist mit über85cm top, aber die Breite liegt bei ca. 25-28cm (leicht variabel da Polsterung).

Also heute zur Cousine meiner Freundin gefahren und deren 4 Monate alten Piepmatz reingelegt, und es war wie erwartet:
Die Arme lagen angewinkelt am Körper, d.h. er konnte sie nicht mal etwas vom Oberkörper weglegen, und das obwohl er nur einen Body und ein Jäckschen anhatte.....und unser Kind wird ein Winterkind, d.h. da ist dann noch ein kleiner Schneeanzug drüber + dicke Decke die neben reingesteckt werden sollte etc.....


Naja, ich lad das jetzt alles ein, hole meine Freundin ab und dann fahren wir mal zu dem Laden, vllt. tauschen wir das gegen nen neuen, schließlich haben wir bei denen auch ein Kinderzimmer im Wert von 1k€ bestellt (worauf wir seit 7Wochen warten^^).


Zum Poker werde ich morgen Abend oder übermorgen früh einen weiteren Post verfassen, bis dahin alles Gute.


Viele Grüße
Euer Ego
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] SNG grinden...winning player in einem monat tilllateRM Blogs, Berichte, Brags & Beats 37 16-01-2012 16:48
[Blog] RoteLaterne: Winning Player und Fitness 2009 RoteLaterne Blogs, Berichte, Brags & Beats 31 11-02-2009 11:38
[Blog] Zum Winning Player mit No Limit Hold'em? bäsi123 Blogs, Berichte, Brags & Beats 91 05-11-2008 22:35
[Blog] via Freeroll zum Winning Player.... LiL_Fist Blogs, Berichte, Brags & Beats 34 17-10-2008 21:02
[BLOG] Vom lose zum winning Player! mpeGroCkz Blogs, Berichte, Brags & Beats 291 17-07-2008 02:35