Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

JJ oder Wie ich eine Hand hassen lernte!

Alt
Standard
JJ oder Wie ich eine Hand hassen lernte! - 19-12-2007, 05:48
(#1)
Benutzerbild von Andro_Dawton
Since: Aug 2007
Posts: 2
JJ
Eigentlich sollte man meinen, ein recht hohes Pocket Pair. Damit lässt sich sicher der ein oder andere Pot an Land ziehen.

Nach meinen ersten 30k Händen am Cashgametisch (NL 0.10 $), zeigt sich mir aber ein etwas ernüchterndes Bild:

Overall JJ: -13 $ :

Kings und Asse gewinne ich über 85%, QQ und TT über 40 %. Die JJ zu 55 %, dennoch bin ich mit denen im Minus.

Bei AA +160 $, KK +77$, QQ +46$, TT +41$ klappts doch auch.

Ich denke das ich Preflop zu oft gegen zu starke Hände spiele.
Ab wie vielen xBB Bets sollte man die JJ folden? In der Regel spiele ich sie mit 4xBB an, und calle auch eine Raise bis zu 10 BB.
Sollte ich sie doch lieber bei einem Reraise Preflop knicken?
 
Alt
Standard
19-12-2007, 08:14
(#2)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
Also JJ ist definitiv kein hohes Paar. Jetzt kann man sich streiten ob man es in mittlere oder (wie zum Beispiel Doyle Brunson) in kleine Paare einsortiert. Entsprechend sollte man sie auch spielen.
 
Alt
Standard
19-12-2007, 10:26
(#3)
Benutzerbild von deq79
Since: Dec 2007
Posts: 15
BronzeStar
Ein reraise preflop würd ich je nach Höhe callen. Ein All-in, call ich selten, ist aber spielerabhängig. JJ sind halt sehr schwer zu spielen.
 
Alt
Standard
19-12-2007, 12:15
(#4)
Benutzerbild von paxmortis
Since: Nov 2007
Posts: 99
JJ ist schwer zu spielen, allerdings raisen solltest Du sie schon. Ich würde so um die 3BB bringen.

Kommt ein reraise ist die Frage wieviel Leute spielen noch mit um den Pot und vorallem wie sind meine Reads auf die Gegner.

Da nach entscheide ich dann preflop weiter. Call ich den Flop kann ich wieder neu entscheiden. Bringt der Flop keine oder nur eine Overcard kann ich einen bet ansetzen, vielleicht folden Sie.

Ich würde also von Situation zu Situation und von Gegner zu Gegner neu entscheiden.
 
Alt
Standard
19-12-2007, 15:15
(#5)
Benutzerbild von mephusio
Since: Dec 2007
Posts: 83
Ich denke den Flop sollte man sich ansehen, solange die preflop reraises im Rahmen bleiben. Wenn der Flop dann A/K/D enthällt ist die Hand zu folden.
 
Alt
Standard
19-12-2007, 15:20
(#6)
Benutzerbild von boschus
Since: Nov 2007
Posts: 8
Ich bin zugegebenermaßen ein Pokerneuling und fand ganz am Anfang JJ echt klasse.

Nach der bisherigen verstrichenen Zeit finde ich aber auch,
dass man sich bei JJ den Flop für schmales Geld anscheun sollte und ansonsten wech damit.

Ich hab mit JJ überhaupt kein "Glück".
Irgendwie sticht mich immer einer aus ... und sei es nur ein
Honk, der 44 spielt und auf den River noch ne 4 bekommt
 
Alt
Standard
19-12-2007, 15:30
(#7)
Benutzerbild von Oldendorfer
Since: Dec 2007
Posts: 4
WhiteStar
also ich handle jj dd kk aa alle gleich beim setzen vor dem flop....das sind für mich die 4hohen...der rest ist mittel oder tief!
natürlich ists bei jj gefährlich auf ein dd kk oder aa zu treffen aber im wesentlichen sollte man mit jj raisen vor dem flop!
 
Alt
Standard
19-12-2007, 16:51
(#8)
Benutzerbild von kyanto
Since: Nov 2007
Posts: 169
Preflop spiele ich JJ und auch QQ einiges defensiver als KK AA.
Ein raise setze ich immer an.. wenn einer reraist oder allg. vor mir raist entscheide ich je nach dem vorherigen Verhalten des Gegenspielers. Am flop heissts dann eigtl. allin or fold bei mir
aber allgemein bin ich bei diesen schon sehr vorsichtig mit meinen bets.
 
Alt
Standard
19-12-2007, 20:32
(#9)
Benutzerbild von Belissimo
Since: Nov 2007
Posts: 100
Zitat:
Zitat von Andro_Dawton Beitrag anzeigen
JJ
Eigentlich sollte man meinen, ein recht hohes Pocket Pair. Damit lässt sich sicher der ein oder andere Pot an Land ziehen.

Nach meinen ersten 30k Händen am Cashgametisch (NL 0.10 $), zeigt sich mir aber ein etwas ernüchterndes Bild:

Overall JJ: -13 $ :

Kings und Asse gewinne ich über 85%, QQ und TT über 40 %. Die JJ zu 55 %, dennoch bin ich mit denen im Minus.

Bei AA +160 $, KK +77$, QQ +46$, TT +41$ klappts doch auch.

Ich denke das ich Preflop zu oft gegen zu starke Hände spiele.
Ab wie vielen xBB Bets sollte man die JJ folden? In der Regel spiele ich sie mit 4xBB an, und calle auch eine Raise bis zu 10 BB.
Sollte ich sie doch lieber bei einem Reraise Preflop knicken?
ich habe das gleiche problem wie du mit TT.
natürlich, das ist nciht die beste hand, aber wie soll man sowas spielen??? sofort unter druck setzen? slow spielen? irgendwie ist bei der hand alles falsch
 
Alt
Standard
19-12-2007, 23:28
(#10)
Benutzerbild von DejanPopadic
Since: Oct 2007
Posts: 1
BronzeStar
Tja......die Hand JJ......ist gar nicht mal so schlecht nur die warscheinlichkeit ist größer das ein anderer Spieler eine bessere Hand nach dem Flop hat als man selber...bei einem All-in.....man muss halt nach dem Spieler entscheiden und welche Hände und wie er vorher gespielt hat.....