Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Limits schlagen: Trackersoftware nötig?

Alt
Standard
Limits schlagen: Trackersoftware nötig? - 08-09-2009, 21:48
(#1)
Benutzerbild von oasé
Since: Nov 2008
Posts: 174
BronzeStar
Hi,

Ich habe eine kurze Frage. Welche Limits kann man ohne Hilfe von einem tracker schlagen und bei welchen wird es schwer/quasi unmöglich, bei SnG und auch bei CG ?
 
Alt
Standard
09-09-2009, 11:40
(#2)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Hmmmm komische Frage...es gibt auch Leute die NL100 ohne Tracker schlagen......was dann aber schon an Dummh... grenzt...

Also spätestens ab NL25 is ne Software Pflicht!!!

Du weißt ja ohne garnicht wie deine eigenen Werte wie unter anderem dein VPIP/PFR is....gibt ja noch viel mehr.

Um Session bzw gespielte/verlorene Hände zu analysieren ist ne Software ja auch richtig gut...........geht ja nicht nur um die Stats der Gegner,damit kann man viel viel mehr machen!

Gibt einige Graphen,siehste wieviel du jedn Monat UP oder Down bist,boah da gibts so viel ich würd einfach mal ne Trial von PT3 oder HM holen,mit der Trial von PT3 kannste 1 ganzen Monat spielen und von HM glaub 14 Tage,aber was anderes würde ich nicht kaufen,is alles nur Gelumpe!!!

Man findet seine Leaks schneller bzw findet se durch die Software überhaupt erst....

Bei SNGs würd ich kp ab den 5,5$ spätestens 1 Limit höher ne Software kaufen/freispielen....wie auch immer....Keine Ahnung bei SNGs

Geändert von Mike$100481$ (09-09-2009 um 11:42 Uhr).
 
Alt
Standard
09-09-2009, 11:40
(#3)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
du kannst jedes limit ohne tracker schlagen!
Wenn du allerdings mehrere Tische spielen willst ist nen tracker ab NL25 schon sehr hilfreich!
 
Alt
Standard
09-09-2009, 18:19
(#4)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Warum ohne Tracker spielen, wenn es mit dessen Hilfe wesentlicher einfacher ist? Das werde ich nie verstehen.
Wer sich den Tracker leisten kann und Poker etwas "ernster" nimmt, für den ist sowas einfach Pflicht.
 
Alt
Standard
09-09-2009, 18:27
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
*moved* ins Fortgeschrittenenwissen.

Prinzipiell kann man jedes Limit ohne Tracker schlagen und es gibt auch diverse Highstakesspieler, die ohne spielen.

Benefits während dem Spielen gibt es eigentlich nur beim Multitablen, bei 4 oder weniger Tischen konzentriert man sich besser auf die Leute als auf die Stats. Aber in der Nachbearbeitung der Session erleichtert der Tracker die Arbeit halt ungemein, weil die Hände schön aufbereitet werden usw.

Zitat:
Zitat von Mike$100481$ Beitrag anzeigen
Du weißt ja ohne garnicht wie deine eigenen Werte wie unter anderem dein VPIP/PFR is....
Und was genau ist daran schlimm?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
17-09-2009, 14:52
(#6)
Benutzerbild von ich 325
Since: Jan 2008
Posts: 1.833
naja ohne tracker kann man an sich jedes limit schlagen, wenn man gut genug ist, nur mit tracker is das imo irgendwie einfacher, da man schneller auf diverse gegner adapten kann und viel besser leaks im eigenen spiel findet und somit zumindest in der theorie die winrate steigt und man schneller aufsteigen kann und halt mehr gewinnt, zumindest wenn man weiß wie man so nen tracker einzusetzen hat und der einigermaßen gut is


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

MTT spielen mit der Community - die Intellipoker.com Teamliga

Geändert von ich 325 (18-09-2009 um 16:47 Uhr). Grund: rechtschreibung^^
 
Alt
Standard
18-09-2009, 14:18
(#7)
Benutzerbild von pwnz000r
Since: Jun 2008
Posts: 61
Also grundsätzlich Pflicht ist es sicherlich nicht.

Wenn man <=4 Tische spielt kann man locker auf die versch. Spieler adapten und Notes machen; ohne HUD.

Zu den Leaks: Die findet man mit Tracker sicher besser und schneller... D.h. aber nicht, dass man Leaks ohne Tracker nicht findet... Das Gehirn funktioniert ähnlich wie ein Tracker....

Bsp. Man merkt ziemlich schnell, dass man OOP weniger Gewinne machen kann und somit tighter sein sollte. Mit und ohne Programm.

Auch komplexere Dinge, findet man ohne Tracker selbst heraus. Das nennt sich "Gefühl".

Bsp. Wenn man AcKc auf dem Button raist, SB (TAG) callt und auf dem Flop 3h5hTh kommt, weiss man nach genügend langer Spielerfahrung, ob man hier CBetten soll oder nicht; Man hats im Gefühl.


Mit dem will ich nicht sagen, dass Trackers nutzlos sind! Ich benütze schon lange PT3! Ich will nur sagen, dass man vielleicht von der "Mein Tracker ist mein Gehirn"-Mentalität wegkommen sollte. Dass er die Winrate steigert ist imo unanfechtbar.

JMHO
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trackersoftware für Turniere Moppyinho Poker Ausbildung 1 09-08-2009 12:26
Limitaufstieg NL10 oder Trackersoftware? WOT_74 IntelliPoker Support 52 13-07-2009 22:11
Trackersoftware für den Mac? CardWolf73 Poker Ausbildung 1 23-03-2009 20:46
Vollversion von PT unbdingt nötig? DeLaJoker Poker Ausbildung 13 10-12-2007 03:04