Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

SnGs mit weniger Spielern

Alt
Standard
SnGs mit weniger Spielern - 20-12-2007, 02:14
(#1)
Benutzerbild von Gilmir
Since: Dec 2007
Posts: 16
Hallo,

Ich habe bereits im Netz ein Paar "Anleitungen" für SnGs gefunden und fand sie meistens recht hilfreich. Sie beziehen sich allerdings primär auf eine typische 9/10 Spieler Situation.

Was würdet ihr als Anpassungen empfehlen (also welche Starting Hands ca spielen), wenn man:

- Von Vorne herein weniger Spieler am Tisch sitzen hat (typischerweise z.B. sechs)

- gleich zwei, drei Leute rausfliegen (wegen Pech in All-Ins etc.)


Ich glaube, auf den unteren Limits schaffe ich das recht gut übers Gefühl zu gehen, aber etwas bessere Richtlinien wären hilfreich...
 
Alt
Standard
20-12-2007, 10:54
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Idealerweise solltest du nach Shorthanded bzw. 6-max Anleitungen suchen, die behandeln genau die Thematik deiner Fragestellung.

Bei Intellipoker wird zukünftig aber natürlich auch auf dieses Thema eingegangen.
 
Alt
Standard
20-12-2007, 12:15
(#3)
Benutzerbild von third choice
Since: Oct 2007
Posts: 81
vielleicht ist ja dann auch das neue poker matrix buch was für dich . da ist extra ein kapitel über sngs
 
Alt
Standard
20-12-2007, 12:53
(#4)
Benutzerbild von Sicario 007
Since: Nov 2007
Posts: 70
BronzeStar
also an einem tisch mit 6 leute ist zb ein Ass mit 5 mehr wert als an einem mit 9 leuten. liest dir einmal mal das ausbildungscenter durch
 
Alt
Standard
20-12-2007, 12:54
(#5)
Benutzerbild von Nisse884
Since: Dec 2007
Posts: 104
du solltest natürlich etwas agressiver werden, dadurch dass die generanzahl reduziert wurde, haben deine gegner im durchschnitt auch nicht so gute karten wie bei einem vollen tisch, also locker deine eröffnungshände nen bisschen
 
Alt
Standard
20-12-2007, 13:44
(#6)
Benutzerbild von DarthTT
Since: Sep 2007
Posts: 95
BronzeStar
In solchen Situationen spiele ich immer sehr viele Hände.

Es gibt natürlich auch einige Hände, die man nei spielen soll ( ausser natürlich im BB checken ):






Alle offsuited und suited oft wegwerfen ( ausser unter Unständen aus Jux bluffen )

Karten offsuited und suited mit Bild und tiefer Karte:



usw...

Hände, die ich gerne spiele ( wird zwar bestimmt von einigen als Dummheit angesehen ) sind Suitedconnectors ( auch die tiefen ):




Wie gesagt, immer relatif viele Hände spielen, OK

Hoffe, konnte helfen.
 
Alt
Cool
20-12-2007, 13:55
(#7)
Benutzerbild von klarerfall2
Since: Oct 2007
Posts: 200
ich bin ein reiner gefühlsspieler!leider verlässt es mich manchmal:
 
Alt
Standard
20-12-2007, 14:19
(#8)
Benutzerbild von dynaseitz
Since: Oct 2007
Posts: 491
bei 6 max kannst du prinzipiell wie bei full ring spielen und einfach die ersten 4 positionen weglassen.

dadurch wird dein gesamtspiel schon looser. Ausserdem solltest du ein wenig stealen da du häufig in den blinds spielst.
 
Alt
Standard
20-12-2007, 15:00
(#9)
Benutzerbild von Koko03
Since: Dec 2007
Posts: 38
BronzeStar
Spiel sehr oft Short Handed Tables und muss sagen ,daß man einwenig agressiver an die sache rangehen sollte als zb. bei einen 10er Tisch und öfter mal stealen.
 
Alt
Standard
20-12-2007, 15:17
(#10)
Benutzerbild von aufgeschwemm
Since: Sep 2007
Posts: 290
BronzeStar
Wenn alle ungefähr den gleichen Chipstand haben, erstmal probieren einen Read auf die Gegner zu bekommen, bis zur Bubble ziemlich viel folden dann aggresiever werden, vom Image profitieren.

Vorallem an der Bubble gelingen viele Steals, bei hohen Blinds logischerweise sehr lukrative

Das Image hilft dann gewaltig, ITM nach Gefühle spielen,viel kann man ja nicht mehr verlieren


mfg aufgeschwemm