Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Profitabler Steal mit A6o?

Alt
Standard
Profitabler Steal mit A6o? - 15-09-2009, 23:48
(#1)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Hallo,
ich versuche im Moment, speziell mein Spiel preflop im 6max zu verbessern und gezielt zu analysieren.

Dazu eine Hand, von der ich nicht ganz weiß, ob man sie in dieser Situation profitabel stealen kann:

6max, NL2

BB ($3.49) VPIP24 PFR10
UTG ($1.05)
MP ($1.97)
Hero (Button) ($2.84)
SB ($3.03) VPIP46 PFR4

Preflop: Hero is Button with ,
2 folds, Hero bets $0.07, SB calls $0.06, 1 fold

Flop: ($0.16) , , (2 players)
SB bets $0.12, Hero folds

Total pot: $0.16

Also imo sind bei dieser Hand 2 Probleme:

Der überaus loose SB
Die tiefen Stacks

Kann man hier A6 noch profitabel stealen?
Oder besser bei so tiefen Stacks mal mit einem Suited Connector oder sowas stehlen und gegen kleinere Stacks besser mit so einem schwächeren Ass...?
Welche Ranges würdet ihr vorschlagen?

Danke!
 
Alt
Standard
15-09-2009, 23:57
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von MF-Gambler Beitrag anzeigen
Also imo sind bei dieser Hand 2 Probleme:

Der überaus loose SB
Wo genau ist das Problem einen Pot in Position zu spielen, in dem du gegen die Callingrange des Gegners mit A-high vermutlich vorne liegst?
Zitat:
Die tiefen Stacks
Wenn du nicht gewillt bist in Position und mit deepen Stacks eine nicht mal wirklich schlechte Hand gegen einen schwachen Gegner zu spielen, machst du was falsch. Möglichst viele Hände in Position, möglichst deep gegen möglichst schlechte Gegenspieler sollte das sein, was im Longrun Profit liefert.

Zitat:
Kann man hier A6 noch profitabel stealen?
Oder besser bei so tiefen Stacks mal mit einem Suited Connector oder sowas stehlen
Versuchs mal mit "sowohl als auch".


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
16-09-2009, 00:08
(#3)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen

Versuchs mal mit "sowohl als auch".
Gute Idee

Nein, was mich nur ein wenig stutzig gemacht hat, war dieses e-book von Ryan Fee, in dem für den Button eine tightere Range empfohlen wird (ob die auch fürs stealen gilt geht imo nicht so ganz hervor). Es steht zwar natürlich auch etwas von Anpassungen drinnen, also hab ich mir gedacht, ich frag halt mal wen, der davon eine Ahnung hat... Hab mir eh gedacht, dass ich hier stealen sollte...
Aber insgesamt bin ich noch auf der Suche nach zu loosen Moves, da mein VPIP imo ein bisschen zu hoch ist...

Danke auf jeden Fall
 
Alt
Standard
16-09-2009, 17:24
(#4)
Benutzerbild von ZarbuR
Since: Aug 2007
Posts: 108
Spiel auf dem Limit solides Poker. Nicht zu kreativ sein. Soweit denken die meisten Mitspieler nicht und du gräbst dir deine eigene Falle .
 
Alt
Standard
16-09-2009, 19:34
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von MF-Gambler Beitrag anzeigen
Nein, was mich nur ein wenig stutzig gemacht hat, war dieses e-book von Ryan Fee, in dem für den Button eine tightere Range empfohlen wird (ob die auch fürs stealen gilt geht imo nicht so ganz hervor).
Ryan Fee schlägt am Button eine tightere Range vor? Verglichen mit was?

Keine Ahnung wie hoch dein VPIP vom Button ist, meiner liegt FullRing bei ca. 25%, 6max dürfte der dann wohl noch ne Hausnummer höher sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
16-09-2009, 20:55
(#6)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Ryan Fee schlägt am Button eine tightere Range vor? Verglichen mit was?
Ja, das meine ich ja, dass ich nicht ganz verstehe, worauf sich diese Range bezieht, zum Isolieren, zum openraisen... was weiß ich...
Er schreibt auf alle Fälle, dass eine raising Range sehr lose und sehr tight sein kann (je nach Gegner natürlich), auch unter Umständen so 50%, und gleich darunter steht eine lange Liste mit Händen
z.B. A8+

Und weil ich einfach ein paar Hände gespielt habe, um mir nachher anzuschauen, ob die Ranges so ungefähr mit dem Buch übereinstimmen, war ich dann doch etwas erstaunt, als in der Liste A6 nicht zu finden war....
 
Alt
Standard
02-12-2009, 20:32
(#7)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Ryan Fee is a nit!
Zumindst laut Guide. ABer er hats drauf XD
 
Alt
Standard
02-12-2009, 20:47
(#8)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
Zitat:
Zitat von Bus bauen Beitrag anzeigen
Ryan Fee is a nit!
Zumindst laut Guide. ABer er hats drauf XD
Preflop-Nit zu sein ist nichts verwerfliches!































Zitat:
Zitat von Mart83
Viele Leute fahren gut mit einem VPIP von 0%.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
25 steal Ax xTheSnowmanx Poker Handanalysen 4 05-06-2009 21:26
SSS an Fast Tischen, profitabler? bvbsge Poker Handanalysen 5 13-12-2008 20:17
NL10SH: (Position)StatsCheck - wie noch profitabler spielen? JusteBelmont Poker Handanalysen 9 26-03-2008 14:09
SnG & MTT vs. Cash-Gaming. Was ist profitabler? fukurokuyu Poker Talk & Community 3 19-03-2008 15:53
NL 2 FR: Wie kann man so 'ne Hand profitabler spielen commisario Poker Handanalysen 9 21-12-2007 11:01