Alt
Standard
FR 5/10c - Slowplay? - 21-09-2009, 21:57
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
0,05/0,1 Fixed-Limit Hold'em (9 handed)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG1 folds, UTG2 calls, MP1 folds, MP2 calls, 3 folds, SB calls, Hero checks.

Flop: (4,00 SB) , , (4 players)
SB checks, Hero bets, 3 folds.

Final Pot: 2,50 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows three of a kind, sevens (8d 7s)

Hero wins with three of a kind, sevens (8d 7s)

Ich bin ja kein Freund von Slowplay, insbesondere auf diesen Limits. Aber: Hätte es auf diesem Board Sinn gemacht? Ala c/r Flop, donk Turn?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
21-09-2009, 22:41
(#2)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
Man kann auch checken in der Hoffnung, dass jemand ein Baby-Ass gelimpt hat und anspielt. Aber in nem unraised pot selber anspielen ist eigentlich nie verkehrt.

In den nächsten Tagen starten *Pasa*MetzKe und ich übrigens einige spezielle Threads für Microlimit-Spieler, also halte die Augen offen
 
Alt
Standard
22-09-2009, 13:22
(#3)
Benutzerbild von Waldkauz
Since: Mar 2008
Posts: 1.015
in einem unraised multiway-pot würd ich das auch immer gleich anspielen, wenn jemand ein A hat callt er dich hier i.d.R. auch bis zum sd runter.

Mit einem c/r annoncierst du ja die trips recht deutlich, da könnte ein schwaches A schon eher versucht sein wegzuschmeißen oder die doppelte bet nicht zu zahlen, auch wenn er evtl. bereit gewesen wäre, eine bet auf dem f zu bezahlen.


Suckout-King -Mai 2010
 
Alt
Standard
22-09-2009, 14:55
(#4)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Grundsätzlich....never slowplay, aber wenn dann....

...sollte man ein solch drawunlastiges Board erwischen, wie dieses...

- Wie balanced du dein Slowplay...(wie spielst du hier A3)?
- Wie ist dein Tableimage?
- Was für ein Tisch spielst du? (Aggro, weak,...)
- Ist call Flop raise Turn möglich?

Fragen über Fragen.....

...ich sage mir immer: Ohne eine Bet gibst du dem Gegner (mit seinen slowgeplayten Assen) keine Möglichkeit dich zu raisen....

Exkurs:
Gehen wir von einem raised Pot aus...da kann man 87o im BB ja unter entsprechenden Umständen auch mal completen... wie spielst du dann?

Bis dann dann

3tri
 
Alt
Standard
22-09-2009, 15:22
(#5)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Zitat:
Zitat von 3tri3nit3y3 Beitrag anzeigen
- Wie ist dein Tableimage?
- Was für ein Tisch spielst du? (Aggro, weak,...)
imo die beiden wichtigsten Punkte bei der Entscheidung. Wenn der Tisch sehr passiv ist und ich sogar davon ausgehen kann dass A2-A5 bis zum sd durchgecheckt wird, wenn keiner anspielt (durchaus normal auf den Stakes), würde ich hier anspielen, da ein check keinerlei value für uns hat.

sollte der tisch jedoch postflop aggressiver als der oben beschriebene sein, dann würde ich den flop c/r und hoffen dass mich Ax runtercallt oder gar nochmal raist. c/c c/r finde ich in dem spot nicht sehr gut,ausser der Gegner der den flop bettet ist sehr aggressiv und wird mit 100% sicherheit auch den turn mit seiner completten range nochmal anspielen.

Ausserdem kommt auch noch unser tableimage dazu, wenn wir die letzten Hände viel geraist haben, werden uns die Gegner die 7 weniger glauben als wenn wir die letzten 2 Orbeits nur gefoldet haben.

Und balancing ist auf 10/20c imo noch nicht nötig.


Ich spiele hier in der Majorität der Fälle c/r flop, seltener leade ich den flop und noch seltener spiele ich c/c c/r turn,kommt meistens auf den Spot und damit auch größtenteils auf den Gegner(typ) an.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
slowplay gegen slowplay TK-4477 Poker Handanalysen 4 01-05-2009 16:10
AA slowplay moelmer Poker Handanalysen 11 13-08-2008 18:12
NL10 AQ slowplay vs JT slowplay fm2606 Poker Handanalysen 5 10-06-2008 10:05
Slowplay Amin07 IntelliPoker Support 8 12-02-2008 19:59