Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SSS - Spiel auf dem Flop ? - blutiger Anfänger

Alt
Standard
SSS - Spiel auf dem Flop ? - blutiger Anfänger - 22-09-2009, 23:26
(#1)
Benutzerbild von 19allstars88
Since: May 2008
Posts: 18
BronzeStar
Moin,

Mein SSS-Spiell hinkt noch gewaltig und ich kann auch leider kein richtiges FAQ/Tutorial finden wo ich mich mal schlau machen soll, also dacht ich mir ich frag hier einfach mal nach und vertraue auf eure Erfahrung, bevor ich das 3te mal in kurzer Zeit meine 15$ verballer (Ich spiel NL10)
Wie sollte man sich in den folgenden Fällen am besten verhalten?

- Wir halten AK Flop kommt 369 ?
- Wir halten 1010 Flop kommt KQ3 ?
- Ich könnte hier jetzt wohl ewig viele Beispiele bringen, aber im Endeffekt kommts auf die Frage hinaus "Wie spielt man SSS auf dem Flop, wenn der Standartraise von 4BB einfach nur gecalled wird"

Vielen Dank für eure Hilfe
 
Alt
Standard
22-09-2009, 23:35
(#2)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Eigentlich bräuchte man dazu noch ein paar mehr Infos.

Bei Fall 2 würde ich c/f spielen, da bist du vermutlich die meiste Zeit hinten.

Fall 1 ist da schwieriger.Grundsätzlich würde ich hier erstmal nicht davon ausgehen, dass dein Gegner etwas getroffen hat. Einzige Möglichkeit vielleicht die 9 zu einem Set gemacht durch Pocket 9er. Dann gibt es die Möglichkeit das er ein Pocketpair hält, wo gegen du auch hinten liegst. Ich würde hier vermutlich auch c/f spielen, wobei das auch vom Gegner abhängt(Stats).
Es gibt darüber aber sicherlich Diskussionsmöglichkeiten, ob man hier nicht vielleicht pushen kann.

Zum Thema SSS grundsätzlich: Hier empfehle ich dir dich mal in unserem Ausbildungscenter umzusehen, da gibt es einige Artikel dazu.
Dann kann ich dir die Trainings von gefallener empfehlen.
 
Alt
Smile
23-09-2009, 11:02
(#3)
Benutzerbild von paralyzer10
Since: May 2009
Posts: 12
SilverStar
Hallo 19Allstars88,

Position wäre vielleicht noch interessant gewesen, aber versuchen wir es mal so.
Ich würde dir folgende Tipps mit an die Hand geben:

Fall 1: AK / 369
Grundsätzlich kann ich mich meinem Vorredner anschließen. Ich würd erstmal nicht davon ausgehen, dass der Gegner getroffen hat, da man den Flop nur in ca 32% aller Fälle trifft. Die Chance mit einem Pockpair seit Set zu floppen, liegt sogar nur bei ca 11,8%.
Gegen mehrere Gegner spielst du eigentlich immer Check / Fold.
Gegen einen Gegner würd ich veruchen, eine Conti-Bet von ca 60% des Pots zu setzen. Sollte an dieser Stelle ein Re-Raise kommen, kannste den Pot getrost aufgeben. Aber ich würd mal sagen, das du in den meisten Fällen den Pot am Flop gewinnen wirst.
Hängt natürlich immer auch von den Stats des Gegners ab. Aber mit der Methode solltest du an der Stelle nicht schlecht fahren.

Fall 2: TT / KQ3
Hier ist die Situation etwas schwieriger.
Man muss sich immer überlegen mit was für Karten wird der Gegner unseren Raise callen?
Er tut dies mit Ax Kombinationen, Broadway Karten, Pocketpair oder vielleicht noch suited Connectors.
Dieser Flop kommt natürlich recht eklig, da wir an der Stelle vielleicht schon hinten ligen oder der Gegner evtl einen Draw hält und bereit ist jede Erhöhung bis zum Showdown mitzugehen.
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten zu spielen. Check / Fold ist wahrscheinlich die einfachste Variante.
Oder du versuchst es mit einer Probe Bet von 2BB um zu gucken, wo du wirklich stehst. Du sollst an der Stelle bei einem Reraise auf jeden Fall folden.

Ich kann dir ebenfalls nur raten, so viele Trainings wie möglich von "Gefallener" mitzunehmen.

Bye
Benny
 
Alt
Standard
23-09-2009, 11:54
(#4)
Benutzerbild von bino1st
Since: Feb 2008
Posts: 390
Ich hätte es vermutlich genau andersrum gemacht.

Den ersten Flop hätte ich normalerweise c/f gespielt, vor allem wenn der Gegner vor dem Flop gelimpt und dann dein Raise ohne zu zögern bezahlt hat (riecht für mich immer nach Leuten, die ein niedriges PocketPair gegen uns spielen wollen...).
Die Conti-Bet würde ich hier eher selten bringen, außer nem Overpair kannst du als SSSler hier nichts repräsentieren.

In der zweiten Hand hätte ich ohne zu zögern (ok, ich gehe davon aus, dass nicht grade alle drei Karten die gleiche Farbe haben von der du keine hast) eine Contibet von etwas mehr als halber Potsize gebracht. Callt der Gegner bin ich am Turn raus, Raised er direkt natürlich auch.


EDIT: Was genau heißt, du hast zum 3. mal deine 15$ verballert? Wenn du mit einem 7.5 Stacks BRM SSS spielst ist das kein Wunder.
 
Alt
Standard
23-09-2009, 14:49
(#5)
Benutzerbild von paralyzer10
Since: May 2009
Posts: 12
SilverStar
Über die entsprechende Situation kann man mit Sicherheit diskutieren.

Im ersten Fall kann man als Agressor ein Set oder Overpair repräsentieren. Das der Gegner erst gelimpt und dann den raise gecallt hat stand aber nirgends oder ?

Klar kann man im 2. Fall getroffene Karten repräsentieren, aber hier ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr hoch das der Gegner einen Draw, OESD oder einen Treffer hat und sich nur sehr schwer aus dem Pot drängen lassen wird. Lediglich kleine Pocketpairs oder schwache suited connectors würden wir dort aus dem Pot kriegen.

Aber Zusammenfassend kannst du mit C/F eigentlich nichts falsch machen

Geändert von paralyzer10 (23-09-2009 um 14:55 Uhr).
 
Alt
Standard
23-09-2009, 15:44
(#6)
Benutzerbild von bino1st
Since: Feb 2008
Posts: 390
Zitat:
Zitat von paralyzer10 Beitrag anzeigen
Das der Gegner erst gelimpt und dann den raise gecallt hat stand aber nirgends oder ?

Klar kann man im 2. Fall getroffene Karten repräsentieren, aber hier ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr hoch das der Gegner einen Draw, OESD oder einen Treffer hat und sich nur sehr schwer aus dem Pot drängen lassen wird. Lediglich kleine Pocketpairs oder schwache suited connectors würden wir dort aus dem Pot kriegen.

Aber Zusammenfassend kannst du mit C/F eigentlich nichts falsch machen

Nein, ersteres Stand nirgendwo, habe ich nur erwähnt, weil rein vom Gefühl her solche Situationen öfter vorkommen

Zum zweiten lässt sich sagen, das du natürlich schon Recht hast, das der Gegner das Board gut getroffen haben kann und es gibt sicherlich schönere Boards zum Contibetten. Aber ich denke je nach Gegner und Limit bekommt man hier auch Hände zum folden, die die Q getroffen haben.

Keine Ahnung, vielleicht kann man hier ja auch unterscheiden und OOP keine Contibet machen und in IP dann schon. Auf eine Donkbet kann ich relativ problemlos folden.
 
Alt
Standard
23-09-2009, 19:05
(#7)
Benutzerbild von Lomyr
Since: Apr 2008
Posts: 49
Hab mir vor ca. 30 Minuten nochmals die SSS Anweisungen im Ausbildungszentrum angeckuckt und in beiden Faellen ist die Antwort einfach. Irgendwelche Ueberlegungen, was der Gegner wohl haben koennte werden von mir aus gesehen bei SSS gar nicht angewendet.

Bist Du Preflop Agressor (wie ich verstanden habe) -> RAISE

Bist Du's nicht hast Du preflop schon falsch gespielt :-)
- TT sollte man folden, nicht callen
- AK sollte man raisen, nicht callen

Grund fuer den Raise:
Den Flop trifft der Gegner in nur 30% der Faelle, also hast Du bei beiden Varianten gute Chancen, noch vorne zu liegen
 
Alt
Standard
23-09-2009, 19:06
(#8)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Zitat:
Zitat von Lomyr Beitrag anzeigen
...
Bist Du Preflop Agressor (wie ich verstanden habe) -> RAISE

Bist Du's nicht hast Du preflop schon falsch gespielt :-)
- TT sollte man folden, nicht callen
- AK sollte man raisen, nicht callen

...
Wer redet denn hier von Call?
 
Alt
Standard
23-09-2009, 19:28
(#9)
Benutzerbild von 19allstars88
Since: May 2008
Posts: 18
BronzeStar
Vielen Dank für eure Hilfe.
Mir ist nach weiteren unzähligen Händen nun aufgefallen,dass ich meine Bankroll immer langsam zum anwachsen bekomme und dann regelmäßig in ein höheres Paar renne und mich somit quasi immer im Kreis drehe, was die Bankroll angeht. Ist das normal,dass man sehr oft in ein Overpair reinrennt? Ich schon nicht mehr an einer Hand abzählen wie oft in allein in der letzten Stunde in ein Overpair gerannt bin und dementsprechend meinen Stack verloren hab.
 
Alt
Standard
23-09-2009, 19:42
(#10)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Das kommt schon mal vor. Ich rate dir, mal ein paar Hände durch einen Converter zu jagen, und hier zu posten. Dann kann man mal sehen, wie du die Hände spielst.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Spiel auf Flop fin233 Poker Handanalysen 2 17-04-2009 10:38
JJ, Spiel auf dem Flop MorganaNox Poker Handanalysen 8 17-03-2009 23:20
Spiel nach dem Flop DrSFreud Poker Handanalysen 16 01-08-2008 04:08
das spiel nach dem flop diewarze06 Poker Talk & Community 1 29-06-2008 11:35