Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NL 25] QQ preflop fold

Alt
Standard
[NL 25] QQ preflop fold - 25-09-2009, 23:32
(#1)
Benutzerbild von costello84
Since: Jun 2009
Posts: 19
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($19.05) 66 Hände/ VPIP: 21/ PFR: 15/ AF: infinite
Hero (UTG) ($32.85)
MP ($26.40)
CO ($20.10)
Button ($30.70)
SB ($15.40)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.75, 2 folds, Button calls $0.75, SB calls $0.65, BB raises to $4, 2 folds, Hero ???


Was macht Hero hier?

BB hat VPIP: 21/ PFR: 15/ AF: infinite über 66 Hände.

Button: 33/ 14 / 2,5 über 21

SB: 34/ 9 / 5,5 über 59

Seh ich das richtig, dass Hero hier 2 Optionen hat: light 4-bet oder fold?

Was 3-bettet der BB hier, nach raise utg und 2 raise-callern?

Denke mal, das wäre ne Hand für das Flixx' Coaching am Donnerstag gewesen?!

Eure Meinungen interessieren mich brennend.

Grüße

By the way: Passt hier nicht ganz rein, aber was zum Teufel hat dieses infinite beim AF zu bedeuten???
 
Alt
Standard
25-09-2009, 23:51
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Du kannst hier 4BEt / ALL Inn spielen oder einfach mucken.

Da:
-BB nicht 100% Fullstack
-und mit 22/15 schon ein wenig aktiv ist
- 6 Max gespielt wird....

4BEt Push!

Wenn du das mucken willst, spiel Fullring IMO
 
Alt
Standard
26-09-2009, 00:20
(#3)
Benutzerbild von costello84
Since: Jun 2009
Posts: 19
Danke für Dein Feedback.

Ich bin das ganze gerade mal mit dem Chancenrechner durchgegangen.

Die Handrange, die ich ihm hier gebe ist AA,KK;AKs,AKo

Dagegen habe ich eine Equity von 39,6%

Setze ich ihn hier all-in und er callt, sind 39,6$ im Pot. Mein Anteil am Pot macht demnach 15,7$, wohingegen ich bei einem shove 18,3 investieren würde. Also -EV.

So richtig durchgerechnet? Bitte korigiert mich falls falsch bzw. quatsch.

Grüße
 
Alt
Standard
26-09-2009, 01:01
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von costello84 Beitrag anzeigen
So richtig durchgerechnet? Bitte korigiert mich falls falsch bzw. quatsch.
3betting und stack-off Range gleichzusetzen macht ausser gegen einenen wirklich nittigen Gegner wohl nicht so arg viel Sinn.

"infinite" bedeutet "unendlich" und ist ein Zeichen für eine (zu) geringe Samplesize.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-09-2009, 09:53
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von costello84 Beitrag anzeigen
Danke für Dein Feedback.
Ich bin das ganze gerade mal mit dem Chancenrechner durchgegangen.
Die Handrange, die ich ihm hier gebe ist AA,KK;AKs,AKo
Grüße
Ich finde die Range einfach zu tight IMO.
Du spielst 6 Max und dein Gegner hat in den ersten 60 Händen zumindest schonmal angedeutet nicht die Obernit zu sein.
JEmand der Fullring 11/9 x spielt, dem geb ich nach 60 Händen ohne AUffälligkeiten eher so ne Range.

Jedoch:
Ich glaueb nicht, dass es deine Winrate sehr sinken wird, wenn du ohne Historie und kleiner Samplesize die Queens hier muckst, aber
ich denke, dass Broke gehen leicht besser ist, als folden.

Ich habe jetzt nicht gerechnet, aber nimm doch mal:

AQs / TT / 9Ts / JJ ( Hände die er 3BEt fold spiel )

und

AK / QQ / KK / AA

als Hände mit denen er deinen shove callt.

Ich weiß es zwra nicht, aber ich denke, das könnte eher passen.
Zumal du auch sicherlich mal nen JJ call bekommst....
 
Alt
Standard
26-09-2009, 10:45
(#6)
Gelöschter Benutzer
Ich als Nolimit Fisch gehe hier mit nem shove allin. 66 Hände sind garnix und es kann sein dass er dich hier vielleicht nur squeezen will.


Man kann auch callen und jeden flop mit nem A oder K folden, aber das wäre mir zu blöd :P

[EDIT]

AF infinite bedeutet einfach dass der guy noch nie gecallt hat postflop. Denn AF berechnet sich aus (Bets+Raises)/calls


Wegen deinem Fold usw, kenne Leute die in diesem Moment auch 88 99 und TT oder JJ 3betten ;P
 
Alt
Standard
26-09-2009, 10:58
(#7)
Benutzerbild von costello84
Since: Jun 2009
Posts: 19
Danke für Euer Feedback.

Hinweis mit 3-betting range und stack-off Range macht Sinn.

Habe ich ihm wohl eine zu enge Handrange gegeben!?


Wie dem auch sei. Wieder was dazu gelernt!
 
Alt
Standard
. - 26-09-2009, 11:59
(#8)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Die Hand passt ja echt wunderbar zum Blog/Trainingskomplex von letzter und nächster Woche. Meine Ausführung ist etwas lang und mathematisch geworden, aber ich denke sie macht einen wichtigen Punkt.

Erstmal die Mathe: Wir bekommen 1:1,6 Odds, benötigen also ~46% Equity für einen BE Call. Gegen eine tighte Squeeze + Stackoff Range (wenn wir beide gleichsetzen wollen) von QQ+,AK haben wir 40%. Nehmen wir JJ oder AQ hinzu, kommen wir auf 46%.

Unser EV bei einem Shove+Call mit 40% Equity wäre:
EV(Shove+Villain callt) = (0.4*($21,3) - 0.6*($18,30)) = -$2,46

Per se leicht -EV, wenn wir Glück haben neutral EV.

BB hat aber nun einen heruntergebröckelten Stack, was ihn dazu motivieren könnte, einige nicht allzustarke Hände (TT, JJ, AQ) bei dem Dead Money für Value zu squeezen. Er scheint nach 66 Händen in Richtung TAG zu gehen. Da wäre unter Umständen auch hier und da ein Bluffsqueeze zu vermuten.

Unser Shove kann, um das Play in den positiven EV Bereich zu pushen, aber auch noch durch Foldequity Gewinn erzeugen.

Wie berechnen wir bei 40% Equity gegen eine tighte Stackoff Range (QQ+,AK) die benötigte Foldequity für einen neutralen Gesamt-EV?

Gesamt-EV(Shove) = (#Villain foldet)*(Deadmoney) + (#Villain callt)*(-$2,46)

Damit:

Gesamt-EV = 0 = Foldequity*(+$5,25) + (1-Foldequity)*(-$2,46)
<=> 0 = Foldequity*$5,25 - $2,46 + Foldequity*$2,46
<=> 0 = Foldequity*$7,71 - $2,46
<=> Foldequiy*$7,71 = $2,46
<=> Foldequity = $2,46/$7,71
<=> Foldequity = 0.32

Villain muss also "nur" jedes dritte mal Folden, damit wir einen (kleinen) Profit erzielen.

Fazit: Wenn du glaubst, dass der Villain in diesem Spot entweder jedes dritte mal "light" squeezen kann oder mit Händen wie JJ, AQ 3-bet/call ODER 3bet/fold (ist ja auch in der foldequity mit drin) spielen könnte, dann ist es ein Shove. Ich denke, diese Randfälle sind bei den meisten Villains gegeben. Dieser hier scheint aktiv und aggressiv, hat einen kleineren Stack und könnte dadurch denken, er könne auch AQ/JJ 3betten. Er kann AQ/JJ 3-betten und folden (+EV), oder er kann AQ/JJ 3-betten und callen, wobei wir durch unsere Preflop Equity dann einen kleinen Profit machen.

Ich hab das jetzt hier mal so mathematisch aufgedröselt, weil ich das eigentlich in meinem Startseiten Blog tun wollte, denn meine Hand war ja ähnlich - aber ich denke, das hätte die Leserschaft eher abgeschreckt Daher musste jetzt deine Hand herhalten :P

Achja, bitte auf Fehler aufmerksam machen, falls nicht alles korrekt durchgerechnet ist.

Mann, wie oft muss ich noch editieren: Habe vollkommen vergessen zu erwähnen, dass Callen rausfällt. Wir sitzen im Sandwich (mögliche Overcalls), und Villain müsste um einiges "lighter" ales jedes dritte mal squeezen, damit sich coldcallen und trappen lohnt. Zudem kommt, dass wir auf Overcardflops geblufft werden könnten usw.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter


Geändert von xflixx (26-09-2009 um 12:21 Uhr).
 
Alt
Standard
26-09-2009, 12:32
(#9)
Benutzerbild von costello84
Since: Jun 2009
Posts: 19
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
... Daher musste jetzt deine Hand herhalten :P ...
Was heißt hier musste herhalten

Vielen Dank, dass Du das so detailliert augebröselt hast.

Hab im Nachgang bei der Hand auch tatsächlich an die Bsp. Hand aus Deinem Blog gedacht.

Grüße
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AQ preflop fold BieneTVB Poker Handanalysen 4 29-09-2009 12:17
Fold preflop auf den MR? JurassicDan Poker Handanalysen 3 06-05-2009 00:13
QQ fold preflop? masafake Poker Handanalysen 5 14-01-2009 18:16
JJ fold preflop Ramses1298 Poker Handanalysen 5 08-01-2009 22:52