Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Bedeutung von Potodds bei NL

Alt
Standard
Bedeutung von Potodds bei NL - 30-09-2009, 18:17
(#1)
Benutzerbild von X0rn
Since: Sep 2009
Posts: 2
Hi zusammen,

wie groß ist die Bedeutung die ihr den Potodds bei No Limit gebt?

Durch die vielen CB (spiele 25NL) sind Draws im flop (und auch oft im turn) ja rechnerich nie profitabel.

Auf turn und river wird oft sehr hoch gesetzt, aber auch genauso oft aber auch nach einem misglücktem CB bis zum bitteren ende durchgecheckt, was das schätzen der implied odds nicht einfacher macht.

Ich frage mich wie oft und in welchen Situationen ihr mit Draws in NL call, obwohl die potodds eigentlich negativ sind...
 
Alt
Standard
30-09-2009, 19:25
(#2)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Pot Odds sind verdammt wichtig. Auch bei nicht-draw-Händen. Ich kann dir nur das Sonntagstraining von Eckesach empfehlen, dort wird das sehr ausführlich erklärt mit den Odds und der equity.

Zu draws: Oft geht man streng nach pot odds und muß folden - ist ja klar, alles andere wäre dumm.
Natürlich gibt es implied odds, aber diese darf man nicht überschätzen - diesen Fehler machen sehr viele Spieler. So ist z.b. ein drittes Herz auf dem Turn nicht gerade "versteckt" wenn man den Flushdraw hatte und der Gegner wird sehr vorsichtig weiterspielen, wenn das Herz für ihn eine scare card ist.

Ansonsten kann man einen draw gegen eine cbet unter Umständen raisen (semibluff). Vielleicht foldet der Gegner sofort (gut), er gibt uns die Freecard auf dem Turn (auch gut) oder wir treffen unseren draw, den uns der Gegner nicht glaubt, weil wir schon am Flop geraist haben (sehr schön).
Das dient außerdem als "balancen" bzw. "deception", weil wir, wenn wir nur mit starken made hands raisen, leicht zu lesen sind.

Außerdem, wenn wir mit einem draw die cbet nur callen, heißt das ja nicht, daß wir den Pot nur gewinnen, wenn wir den draw treffen. Vielleicht checkt der Gegner den turn zu uns - wir betten und gewinnen den Pot.

Am besten: immer Beispielhände im entsprechenden Forum posten.
 
Alt
Standard
30-09-2009, 22:58
(#3)
Benutzerbild von pwnz000r
Since: Jun 2008
Posts: 61
Zitat:
Zitat von X0rn Beitrag anzeigen

Durch die vielen CB (spiele 25NL) sind Draws im flop (und auch oft im turn) ja rechnerich nie profitabel.
Wie willst du denn sonst zu Profit bekommen, wenn nicht "rechnerisch"? Es gibt keine andere Methode um Profitablität zu beschreiben, als Mathe. Und wenn es rechnerisch (Alle Parameter möglichst exakt mit einbezogen) nicht profitabel ist - dann ist ein call nicht profitabel. Punkt. Fold.

Gruss
 
Alt
Standard
30-09-2009, 23:54
(#4)
Benutzerbild von X0rn
Since: Sep 2009
Posts: 2
Zitat:
Zitat von pwnz000r Beitrag anzeigen
Wie willst du denn sonst zu Profit bekommen, wenn nicht "rechnerisch"? Es gibt keine andere Methode um Profitablität zu beschreiben, als Mathe. Und wenn es rechnerisch (Alle Parameter möglichst exakt mit einbezogen) nicht profitabel ist - dann ist ein call nicht profitabel. Punkt. Fold.

Gruss
vieleicht hast du`s nicht so richtig verstanden, meine frage bezieht sich auf potodds vs. implied odds. eventuelll auch vs. cold calling, da der gegner vermutlich nichts getroffen hat, um dann den pot zu klauen wenn der gegner am turn checkt etc...

Geändert von X0rn (30-09-2009 um 23:57 Uhr).
 
Alt
Standard
01-10-2009, 19:56
(#5)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Implied Odds sind viel wichtiger als die reinen potodds.
Nach den Potodds kannst nur all ins callen.

Deswegen ist Poker ja interessant. Wenn du nur deinen Taschenrechner brauchst könnte es ja jeder!
 
Alt
Standard
02-10-2009, 10:19
(#6)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Eigentlich helfen bei solchen Dingen ja auch Reads auf den Gegner.

Wenn er jeden Flop cbettet, weißt du, dass er nicht immer was getroffen hat, nämlich nur in ~33% der Fälle.
Das kannst du in deine Berechnungen mit einfließen lassen und so lohnt sich vllt doch ein Call.
Eine andere Möglichkeit wäre das floaten....
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Theoriegrenze der SSS? bzw. Potodds vs. SSS? mtheorie Poker Handanalysen 10 15-03-2009 22:57
Sachen zu den Potodds onet1er IntelliPoker Support 14 25-01-2009 15:59
Outs PotOdds Danras IntelliPoker Support 16 08-12-2007 15:42