Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

7-Card Stud: "Tough folds"

Alt
Standard
7-Card Stud: "Tough folds" - 04-10-2009, 18:15
(#1)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
Wie angekündigt weitere Überlegungen von mir zu Spiel 7-Card Stud zur Anregung und Diskussion!

ein wichtiger Unterschied zwischen den Spielern kommt in allen FL Games dadurch zustande, auch eine gute Hand loslassen zu können.

Bei den Stud-Varianten erhalte ich als Spieler mehr Informationen über die Hände meiner Gegner als in irgendeiner anderen Spielart. Hier gehts mir um Folds im 7-Card Stud, nicht Splitpot oder Razz.

Entscheidend für die Entscheidung eine gute Hand zu folden ist, das Potenzial der eigenen Hand gegen die des Gegners möglichst korrekt einzuschätzen. Ohne zumindest ungefähr zu wissen was der Gegner spielt und wie er welche Hände spielt ist eine korrekte Bestimmung schwierig, ganz sicher kann man sich ohnehin nie sein.


ein erstes Beispiel mit nettem Wink an Manndl
Das hab ich extra rausgesucht weil ich nicht mitspiele

Spieler 2 bleibt hier mit 2-pair im Pot. Normalerweise ist das eine gute Hand on 4th street, jedoch nicht in diesem Fall.
Selbst wenn er hier "nur" ein paar Asse und highcards gegen sich hat kriegt der Spieler hier nur einen Coinflip. Aufgrund der bisherigen Action und des Gegners ist das aber sehr unwahrscheinlich. Meist spielt er hier mindestens gegen Aces-up, also 2-pair mit Assen, hat damit maximal 4 outs und damit Odds von etwa 3:1.
Hier macht es kaum Sinn nur die nächste Karte zu betrachten, Spieler 5 wird kaum aufhören zu setzen, alleine schon weil er bisher die Initiative hatte und damit eine etwaige Schwäche verraten würde. Zudem ist's ein SN-Spieler, der also auch genug Zeit am Tisch verbringt um zu verstehen, welchen Eindruck seine Hand und sein Spiel auf den Gegner macht.
Ich gehe also mal von 4 BB von beiden Spielern bis zum SD aus.
Spieler 2 müsste also 4 BB zahlen um 5,75 BB gewinnen zu können.
Die Potodds wären somit ca. 1,3:1 und damit fast immer ein Fold.



PokerStars Limit 7 Card Stud, ($1/$2) (5 handed) Hand History Converter Tool from triple-t
(Format: PokerForums.org)

saw 4th Street|saw showdown

PLR2 ($35.50)
Hero ($72.15)
PLR5 ($52.60)
PLR6 ($20)
PLR7 ($15.25)
Hero is PLR3.
3rd Street: (Pot=0.5SB)
PLR2: :back: :back:
Hero:
PLR5: :back: :back:
PLR6: :back: :back:
PLR7: :back: :back:
PLR2 brings in, 1 folds, PLR5 completes, PLR6 calls, 1 folds, PLR2 calls.

4th Street: (Pot=3.5SB) (3 players)
PLR2: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR6: :back: :back:
PLR5 bets, PLR6 folds, PLR2 calls.

5th Street: (Pot=3.75BB) (2 players)
PLR2: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR5 bets, PLR2 calls.

6th Street: (Pot=5.75BB) (2 players)
PLR2: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR5 bets, PLR2 calls.

River: (Pot=7.75BB) (2 players)
PLR5 bets, PLR2 calls.

Klicken, um Text anzuzeigen


Viele werden hier sagen: "der fold wäre hier doch garnicht so tough gewesen." und haben damit sogar recht. Trotzdem finden viele an dieser Stelle den Fold-Button nicht und zahlen regelmäßig viel Geld gegen die falschen Gegner.

Weitere Beispiele mit Erklärungen folgen noch z.b. für Fold von Pairs on 3rd street, fold von draws on 3rd und im Verlauf der Hand.
 
Alt
Standard
13-10-2009, 18:58
(#2)
Benutzerbild von Sthozrg
Since: Aug 2007
Posts: 157
hagenvers on stud
gut geschrieben, respekt!
 
Alt
Standard
19-10-2009, 22:49
(#3)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
Nachdem ich nun auch aus dem Urlaub wieder zu Hause bin der nächste Teil in dieser Reihe:
Hier geht es um einen 3-Card Flushdraw auf der 3rd street.
Die Hand sieht gut aus, der Draw hat viele lebendige Karten, zudem AK im Pocket, also ein Flushdraw wie man ihn sich eigentlich wünscht.
Wichtig ist natürlich auch hier wieder eine sehr gute Vorstellung von dem was die Gegner spielen und raisen.

Ihr verguckt euch hier nicht, ich folde diese Hand tatsächlich und habe mich nicht verklickt!
Spätestens dieser fold ist ziemlich haarig und reichlich Spieler würden mir sagen, dass diese Hand doch wohl spielbar gewesen wäre.
Das ist sie auch, jedoch ist hier mal abgesehen vom Flushdraw überhaupt nichts in der Hand was mir gefallen möchte.
Ich folde weil:

1. Complete und raise von 2 Spielern kommt, die ich beide eher als tight einschätze, den erstem davon kenn ich schon länger.
Zudem hat der reraiser das vorher noch nie gemacht.

2. zwar nur ein Karo draussen ist, der draw an sich durchaus spielbar wäre, ich aber mindestens zwei Small bets zahlen müsste für die nächste Karte. Zudem weiß ich nicht was evtl, hinter mir noch kommt (3-bet etc.)

3. Meine Highcards wohl schon ziemlich tot sein werden! dem Reraiser gebe ich Credit für Kings, evtl. auch Pocket Aces. Beides ist für mich gleich schlimm weil ich zum einen gegen High pair spiele, zum anderen der Spieler mir vermutlich wichtige Outs für Nebenlösungen blockiert und wegnimmt.
ein Ace und ein King sind out, mindestens ein weiteres Out für mich liegt wohl noch im Pocket von Spieler5

Im Klartext: meine Highcards sind nahezu wertlos!
Ich würde hier mit einem schön anzusehenden Razz-Flushdraw ohne Nebenlösungen um einen großen Topf spielen und muss bereits die vierte Karte teuer bezahlen.
Meine Equity in der Hand reduziert sich also je nachdem auf geschätzte 18-28% für den Flushdraw und die Möglichkeit dass Spieler5 doch nur kleinere Paare spielt bzw. blufft.
Ich sehe mich hier also als recht klarer Außenseiter und würde gerne eine günstige Karte sehen, was hier aber nicht möglich ist.
In meinen Augen ein situationsbedingt vertretbarer fold der zumindest mal die Varianz reduziert und mich aus einer marginalen Situation heraus hält.

Hinweis: Ein einfaches Complete hätte ich sicher bezahlt. Mit einer etwas besseren sonstigen Textur - z.b. kein Ace out, reraise on open Queen - hätte ich auch das Reraise sicher bezahlt, hab ich an anderen Stellen auch schon gemacht, ist also wirklich allein auf die Situation bezogen.


PokerStars Limit 7 Card Stud, ($1/$2) (8 handed) Hand History Converter Tool from triple-t
(Format: PokerForums.org)

saw 4th Street|saw showdown

PLR1 ($43.80)
PLR2 ($69.25)
PLR3 ($49.25)
PLR4 ($30.90)
PLR5 ($71.70)
Hero ($64.55)
PLR7 ($63.45)
PLR8 ($16.80)
Hero is PLR6.
3rd Street: (Pot=0.8SB)
PLR1: :back: :back:
PLR2: :back: :back:
PLR3: :back: :back:
PLR4: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
Hero:
PLR7: :back: :back:
PLR8: :back: :back:
PLR7 brings in, 4 folds, PLR4 completes, PLR5 raises, 2 folds, PLR4 calls.

4th Street: (Pot=5.3SB) (2 players)
PLR4: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR5 bets, PLR4 folds.

Klicken, um Text anzuzeigen



Im zweiten Beispiel entscheide ich mich aufgrund der Highcard zu einem Complete, damit zum einen der Draw aus EP nicht so offensichtlich wird, zum anderen nicht jede Hand und Highcard zum mitspielen eingeladen wird, insbesondere das Ace.
Ausgerechnet die offene Queen von einer recht loose-passiven Calling Station der schon diverse Male zuvor lang und viel bezahlt hat reraist mich hier, der Schuss ist also nach hinten los gegangen.
Da ich hier wohl keine Nebenlösungen mehr habe (ich gebe mir hier ca. 30:70 in der Hand) und sowohl isoliert als auch ohne Initiative bin, zudem gegen einen Spieler stehe der schlecht zu bluffen ist, folde ich hier direkt on 3rd street.

PokerStars Limit 7 Card Stud, ($1/$2) (7 handed) Hand History Converter Tool from triple-t
(Format: PokerForums.org)

saw 4th Street|saw showdown

PLR1 ($79)
PLR2 ($20.35)
PLR3 ($45)
PLR5 ($11.60)
PLR6 ($47.15)
Hero ($68.05)
PLR8 ($47.10)
Hero is PLR7.
3rd Street: (Pot=0.7SB)
PLR1: :back: :back:
PLR2: :back: :back:
PLR3: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR6: :back: :back:
Hero:
PLR8: :back: :back:
PLR5 brings in, 1 folds, Hero completes, 2 folds, PLR2 raises, 3 folds.

Klicken, um Text anzuzeigen

Geändert von hagenvers (19-10-2009 um 23:05 Uhr).
 
Alt
Standard
26-11-2009, 01:49
(#4)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
Ich war zuletzt beruflich zu eingespannt um hier weiter zu machen und vor allem: genug Hände zu spielen um mal ein paar Beispiele zu sammeln.

Hier nun ein Beispiel für einen toughen fold on 7rh street.
Normalerweise sollte man das nicht machen, ein call ist auf einen großen Pot nie ein großer Fehler.
Jedoch wissen andere denkende Spieler das ebenfalls...!!
Sie werden also gezielt die guten Hände Value-betten und die schlechteren checken und die Bet sparen wenn sie der Meinung sind, dass du sowieso callst... Es ist hier also sehr entscheidend auf welcher Ebene unser Gegner denkt und vor allem, auf welcher Ebene er denkt dass ich denke.

Ich halte ein paar King als Starthand in früher Position und raise, ein mir gut bekannter, ziemlich tighter, jedoch nicht übermäßig aggressiver Grinder und Regular auf allen Stud-Leveln bis 3/6 $ reraist mich hier.
Normalerweise würde ich hier sofort folden. Ich weiß dass ein reraise von ihm nichts gutes bedeutet.
Nachdem jedoch zwei weitere Spieler cold callen sehe ich gute Potodds für einen Call, obwohl einer meiner Kings schon weg ist.
Die 4th street bring keine Verbesserung.
On 5th street bekomme ich mein zweites Paar.
Ich entschließe mich zu donken und zwar aus zwei Gründen:
1. Keine freecard, es ist gut Möglich dass ich jetzt vorn liege und andere behind checken
2. die Spieler 5 und 8 drawen möglicherweise. Wenn es gelingt diese aus dem Pot zu drängen verbessern sich die Odds der verbleibenden Spieler. Ich spekuliere darauf geraist zu werden.
Zudem stelle ich dem Gegenspieler nochmal die Frage ob er auch wirklich Asse hält. Wenn er die nicht hat, macht ein raise hiet keinen Sinn für ihn, dann sollte er nämlich eher folden, aber weniger als AA hätte dieser Spieler ohnehin nicht gegen den offenen King gereraist.
Durch das raise muss ich allerdings auch befürchten bereits gegen Aces up zu spielen.

6th street verkneif ich mir den bluff auf das dritte Herz. Mit ner weiteren Donkbet bekomm ich bei dem Pot niemanden mehr raus.
Ich checke zum Aggressor und überlasse ihm die Initiative. Das mag weak aussehen, jedoch weiß ich nicht ob ich vorn bin und möchte ungern geraist werden.
Tatsächlich checkt Spieler 4 auch mit.

7th street setz ich OOP nicht mehr.
Folgende Überlegung:
Ich bin mir aufgrund des Spieler-Charakters sehr sicher dass Spieler 4 nur anspielen wird, wenn er auch mind 2-pair getroffen hat. Er weiß genau wie ich auch, dass ein Bluff bei so einem Pot gegen Kings-up nichts nützen wird. Zudem haben wir noch die Calling station mit dabei.
Wenn er trotzdem setzt bin ich praktisch sicher geschlagen und entschließe mich für Check-fold auf seine Bet und Check-Call auf eine Bet der Calling station.
Zu diesem Fold komm ich nur, weil ich mit dem Spieler schon viele tausend Hände gespielt habe und wirklich gut kenne, sonst würde ich hier nicht folden.


PokerStars Limit 7 Card Stud, ($1/$2) (8 handed) Hand History Converter Tool from triple-t
(Format: PokerForums.org)

saw 4th Street|saw showdown

Hero ($57.30)
PLR2 ($10.10)
PLR3 ($27.70)
PLR4 ($42.60)
PLR5 ($49.65)
PLR6 ($11.50)
PLR7 ($41)
PLR8 ($88.20)
Hero is PLR1.
3rd Street: (Pot=0.8SB)
Hero:
PLR2: :back: :back:
PLR3: :back: :back:
PLR4: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR6: :back: :back:
PLR7: :back: :back:
PLR8: :back: :back:
PLR8 brings in, Hero completes, 2 folds, PLR4 raises, PLR5 calls, 2 folds, PLR8 calls, Hero calls.

4th Street: (Pot=8.8SB) (4 players)
Hero:
PLR4: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR8: :back: :back:
PLR4 bets, PLR5 calls, PLR8 calls, Hero calls.

5th Street: (Pot=6.4BB) (4 players)
Hero:
PLR4: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
PLR8: :back: :back:
Hero bets, PLR4 raises, PLR5 calls, PLR8 folds, Hero calls.

6th Street: (Pot=12.4BB) (3 players)
Hero:
PLR4: :back: :back:
PLR5: :back: :back:
Hero checks, PLR4 checks, PLR5 checks.

River: (Pot=12.4BB) (3 players)
Hero:
Hero checks, PLR4 bets, PLR5 calls, Hero folds.

Klicken, um Text anzuzeigen


Meinungen dazu?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Süddeutschland" Pokerfahrt nach Salzburg ins Concord Card Casino tommy2179 Poker Talk & Community 10 09-01-2009 17:15
"Intelli-Stud-Liga" Gelöschter Benutzer Poker Talk & Community 37 31-03-2008 15:59