Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

flush oder straight

Alt
Standard
flush oder straight - 22-12-2007, 13:55
(#1)
Benutzerbild von dunkelblau
Since: Dec 2007
Posts: 86
BronzeStar
mal ne frage an die experten unter euch. egal ob NACH flop, turn oder river halte ich ein straigt. es liegen auch drei gleiche (farben) auf dem tisch. heißt für mich also flush-alarm. bis jetzt bin ich immer mitgegangen, aber auch immer auf die nase gefallen.

von der wahrscheinlichkeit gewinnt mann bei AA in der hand ja auch bei fast 80 %. also werde ich auch irgendwann mit AA verlieren.

wie ist es jetzt nun bei flush-alarm ???

nachdem ich nun mit meinem straight regelmäßig auf die nase falle, würde ich gerne wissen, ob ich nur einfach öfters hintereinander pech hatte, oder ob man GRUNDSÄTZLICH bei einem flush-alarm aussteigen sollte.

danke für eure antworten
 
Alt
Standard
22-12-2007, 14:30
(#2)
Benutzerbild von Reiner878
Since: Dec 2007
Posts: 163
hier kann man sagen: "kommt drauf an". was spielst NL/FL wie agierte dein gegner, bei NL würde ich z.b. bei einem solchen board einen agressiv erhöhenden spieler (höher als potsize/all-in) nicht callen, wenn diese solche moves auch vorher nur mit starken blättern gemacht. auf fixed limit, würde ich definitiv ceck/call down raten (keine erhöhungen mehr.
 
Alt
Standard
22-12-2007, 14:35
(#3)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
nach dem Flop:

Wenn Du 3 Karten einer Farbe auf dem Board siehst kann Dein Gegener schon einen fertigen Flush haben. -> Du verlierst zu fast 100 %

Hat er nur eine Karte dieser Farbe gewinnt er zu ca. 38 % mit einem Flush.

Aussagen zu nach dem Flop, Turn und River sich pauschal schwierig.
 
Alt
Standard
22-12-2007, 14:39
(#4)
Benutzerbild von AssiTonys
Since: Sep 2007
Posts: 1.052
Zitat:
Zitat von dunkelblau Beitrag anzeigen
mal ne frage an die experten unter euch. egal ob NACH flop, turn oder river halte ich ein straigt. es liegen auch drei gleiche (farben) auf dem tisch. heißt für mich also flush-alarm. bis jetzt bin ich immer mitgegangen, aber auch immer auf die nase gefallen.

von der wahrscheinlichkeit gewinnt mann bei AA in der hand ja auch bei fast 80 %. also werde ich auch irgendwann mit AA verlieren.

wie ist es jetzt nun bei flush-alarm ???

nachdem ich nun mit meinem straight regelmäßig auf die nase falle, würde ich gerne wissen, ob ich nur einfach öfters hintereinander pech hatte, oder ob man GRUNDSÄTZLICH bei einem flush-alarm aussteigen sollte.

danke für eure antworten
grundsätzlich nicht. kommt drauf an worauf man seinen mitspieler setzt. und wie wahrscheinlich man es hält, dass er einen flush hat.
 
Alt
Standard
22-12-2007, 14:43
(#5)
Benutzerbild von kokokoko65
Since: Sep 2007
Posts: 20
WhiteStar
ja ich würde eher aussteigen wenn man nicht noch den nut flush draw mit dem ass hat
 
Alt
Standard
22-12-2007, 15:43
(#6)
Benutzerbild von DonKoRnHoLio
Since: Sep 2007
Posts: 164
BronzeStar
Tja musst halt wissen wie deine Gegner in dieser Situation spieln.
Kann ja sein das sie nur TP haben und das schützen wollen und wenn du dann rausgehst ist natürlich doof.
Aber ich hatte diese Situation sehr selten.
 
Alt
Standard
alarm - 22-12-2007, 15:52
(#7)
Benutzerbild von luckyingo
Since: Nov 2007
Posts: 33
BronzeStar
kommt natürlich drauf an. wann die 3 mal eine farben da liegen. wenn du deine straße voerher zusammenhattest , warst du zu tight. man darf nicht vergessen seine hand zu schützen.
 
Alt
Standard
22-12-2007, 16:32
(#8)
Benutzerbild von Chephren
Since: Nov 2007
Posts: 389
Die Chance, einen Flush zu machen, ist immer nur 5% preflop. Also 1/20 Händen. Wenn drei Flushkarten (also gleichfarbige Karten) im Board liegen, muss der andere also nicht immer unbedingt einen Flush haben. Er kann genausogut bluffen (auf flushgefährlichen Boards kann man herrlich bluffen) oder 2Pair/Trips/Set spielen. Je nachdem, auf was man den Gegner setzt, muss man callen oder folden. Man kann auf jeden Fall nicht pauschal sagen, was zu tun ist, sondern muss eine auf die Situation abgestimmte Entscheidung treffen. Auf jeden Fall würde ich die Str8 vorher protecten, wenn 2 Flushkarten liegen. Man muss dem Flushdraw ungünstige Pot-Odds geben, damit der Gegner seinen Draw foldet.
 
Alt
Standard
22-12-2007, 20:43
(#9)
Benutzerbild von Ciclon77
Since: Dec 2007
Posts: 335
das wichtigeste ist seine Hände zu beschützen,liegen auf dem flop deine straight,aber 2 karten in einer farbe kannst du deinem gegner schlechte odds anbieten indem du pottsize raised,jeder gute spieler sollte da folden,da die 2:1 odds zu wenig sind für ein proftibales spiel!
 
Alt
Standard
22-12-2007, 23:34
(#10)
Benutzerbild von Dani-münchen
Since: Dec 2007
Posts: 85
bei fl würd ich runtercallen, da viele mit draws aggressiv spielen, bei nl kommt es auf die höhe des bets an, evtl durch checkraise prüfen wo man steht. ein evtl redraw mit K oder A wär auch nicht verkehrt.