Alt
Standard
Aggressive line - 09-10-2009, 17:52
(#1)
Benutzerbild von bet4pot21
Since: Nov 2008
Posts: 5
Hallo Community fuer alle die gerne Haende diskutieren hier eine interessant gespielte Line.

Spieler A aus Middleposition eroeffnet mit einem Raise auf 4 euro bei blinds 1/2, Spieler B callt aus dem Cutoff und ich calle auf dem Button mit Spieler D callt aus dem BB.

Im Pot befinden sich 17 und der flop kommt .

Spieler A bettet 10 und Spieler B callt. Ich entschliesse mich den draw aggresiv zu spielen um Gegner mit einem flushdraw zu verscheuchen und raise auf 42. Spieler D foldet und Spieler A callt und Spieler B foldet.

111 im Pot und der Turn bringt die .

Spieler A bettet 60. Bei Potodds von knapp 1/3 waere ein call mit nur 8 outs nicht proftiabel da aber anzunehmen ist dass Spieler A definitiv keinen flushdraw hat mit ausnahme von AhJh welches aber wohl den flop gereraist haette, kam die Ueberlegung in den Sinn die 9 outs als Bluffoption hinzuzurechnen. Mit nun 15 Outs und knapp 30% equity + guten Impliedodds, da ich davon ausging bei einem Treffer sicher noch halben Pot value zu bekommen, war der Call nun rechnerisch ok. Somit callte ich.

231 im Pot und der River war die .

Spieler A checkt. Ich habe meinen draw zwar nicht vervollstaendigen koennen aber der check am river zeigt geuegend schwaeche sodass ich 135 reinbluffe und der Meinung war genuegend Fold equity zu haben.

Spieler A callte und zeigte nach langer Ueberlegung fuer 2 Paar

Wie bewertet ihr den Gedankengang in dem Spot und seinen Call???

MFG

Geändert von bet4pot21 (09-10-2009 um 18:08 Uhr).
 
Alt
Standard
09-10-2009, 18:15
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von bet4pot21 Beitrag anzeigen
kam die Ueberlegung in den Sinn die 9 outs als Bluffoption hinzuzurechnen. Mit nun 15 Outs und knapp 30% equity + guten Impliedodds, da ich davon ausging bei einem Treffer sicher noch halben Pot value zu bekommen, war der Call nun rechnerisch ok.
Mach dir über den Absatz bitte nochmal Gedanken.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
10-10-2009, 19:42
(#3)
Benutzerbild von bet4pot21
Since: Nov 2008
Posts: 5
Was an dem Absatz ist denn so unverständlich?

Gemeint war dass ich den Call auf Grund der Potodds mit nur 8 outs nicht machen kann wenn ich nicht hohe Impliedodds in Betracht ziehe jedoch kam mir der Gedanke dass wenn er am Turn anspielt und die Ass representiert nur AhJh ein flush draw sein konnte am flop und ich daher selbst den River im Falle einer Herzkarte bluffen könnte um den Flush zu repräsentieren!!!

Beiträge zusammengeführt. Bitte zukünftig die "EDIT" Funktion verwenden - B!gSl!ck3r

Geändert von B!gSl!ck3r (11-10-2009 um 14:41 Uhr).
 
Alt
Standard
11-10-2009, 14:48
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mir ist schon klar was du gemeint hast

Aber du nimmst auf der einen Seite an, gute implied Odds zu haben, weil er dich ausbezahlt wenn du deine Straight hittest und auf der anderen Seite vermutest du den möglichen Flush repräsentieren zu können und er foldet wenn dieser ankommt.

Man könnte evtl. argumentieren, der FD ist der offensichtlichere Draw, weswegen er häufiger foldet wenn der ankommt als bei der Straight. Andererseits liegen hier am Flop 2 OESDs für Connectors, unwahrscheinlich ist sowas also nicht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!