Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 25 FR QQ AAK-Board cbet?

Alt
Standard
NL 25 FR QQ AAK-Board cbet? - 12-10-2009, 23:25
(#1)
Benutzerbild von Clouds86
Since: Feb 2009
Posts: 388
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

MP1 ($5)
MP2 ($38.25)(33/21/1.3 33Hände)
CO ($7.35)
Hero (Button) ($25)
SB ($25)
BB ($6.10)
UTG ($28.60)
UTG+1 ($25.85)

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, MP2 calls $0.25, 1 fold, Hero bets $1.25, 2 folds, MP2 calls $1

Flop: ($2.85) , , (2 players)
MP2 checks, Hero checks

Turn: ($2.85) (2 players)
MP2 bets $2.25, Hero folds

Total pot: $2.85 | Rake: $0.10


Contibettet ihr? Wenn ja warum, wenn nein, warum nicht?
 
Alt
Standard
12-10-2009, 23:30
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Also für ne C-bet spricht hier eigentlich nicht so viel. Im Prinzip gar nichts... Ein A foldet nie, ein K sehr selten. Alle kleinen Paare folden. Draws gibt es nur in Form von Gutshots.

Ich würde am die Turnbet callen.

Das gilt alles gegen Regulars bzw. semigute Spieler. Gegen Donk die auf AJx auch mit 55 callen, bette ich da obv.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
13-10-2009, 07:06
(#3)
Benutzerbild von achiles79
Since: Mar 2008
Posts: 1.497
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Also für ne C-bet spricht hier eigentlich nicht so viel. Im Prinzip gar nichts... Ein A foldet nie, ein K sehr selten.
Ich kann mir keinen besseren Board vorstellen für ein CB! da ein OR halt oft ein Ace in seiner Range repräsentiert


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb, März,Juni,Sept u. Dez.09
Feb, Juli und August 2010
KEEP ON ROCKING !!!

Geändert von achiles79 (13-10-2009 um 07:18 Uhr).
 
Alt
Standard
13-10-2009, 08:33
(#4)
Benutzerbild von Tobsen
Since: Aug 2007
Posts: 218
Zitat:
Zitat von achiles79 Beitrag anzeigen
Ich kann mir keinen besseren Board vorstellen für ein CB! da ein OR halt oft ein Ace in seiner Range repräsentiert
jo weil er auch openraised, also ich bin mir irgendwie nicht sicher bei der hand, das board trifft so gut wie keine limp/calling range, daher frage ich mich was gegen bet/pot gewinnen spricht...mit nem check behind mache ich mich am turn bluffbar und da wir wohl kein A behind checken würden weiß der gegner immer das wir weak sind.


Tobsen auf dem Weg zum Supernova Elite
--> www.fewdonks.de <--
 
Alt
Standard
13-10-2009, 09:59
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich bitte euch. Gegen nen Regular ist hier auch ein cb mit nem Ace ein balanctes Play. Wozu führt denn hier eine cbet? Villain schmeisst ALLES weg, was wir beaten und callt mit Ax und Kx. Das können wir echt billiger haben. Wir callen einfach den Turn und gucken was am River passiert.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
13-10-2009, 10:08
(#6)
Benutzerbild von Tobsen
Since: Aug 2007
Posts: 218
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Ich bitte euch. Gegen nen Regular ist hier auch ein cb mit nem Ace ein balanctes Play. Wozu führt denn hier eine cbet? Villain schmeisst ALLES weg, was wir beaten und callt mit Ax und Kx. Das können wir echt billiger haben. Wir callen einfach den Turn und gucken was am River passiert.
das blöde ist halt das cbehind mit nem A so captain obvious für jeden reg ist....


Tobsen auf dem Weg zum Supernova Elite
--> www.fewdonks.de <--
 
Alt
Standard
13-10-2009, 12:24
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Seit wann sind kleine offsuited Aces nicht in der Limp/Calling Range von Fischen?

Ich bette hier den Flop auch oft, weil ich keinen Bock mehr habe mich weiter mit der Hand befassen zu müssen, aber wirklich Sinn macht die CBet obv. nicht, weil er nichts foldet was uns schlägt und nichts called was wir schlagen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
13-10-2009, 15:53
(#8)
Benutzerbild von Clouds86
Since: Feb 2009
Posts: 388
Im Nachhinein find ich die cbet besser.
1. hat der limp-caller eher selten was getroffen und
2. denk ich kann mir hier ein Konzept anwenden was ich mal bei Sklansky gelesen hab: Manchmal sollte man bluffen damit der Gegner es nicht tut.

Vielleicht bin ich aber auch nur zu sehr vom Ergebnis beeinflusst:

Results below:
MP2 had , (one pair, Aces).
Outcome: MP2 won $2.75
 
Alt
Standard
13-10-2009, 17:19
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Clouds86 Beitrag anzeigen
Im Nachhinein find ich die cbet besser.
1. hat der limp-caller eher selten was getroffen und
2. denk ich kann mir hier ein Konzept anwenden was ich mal bei Sklansky gelesen hab: Manchmal sollte man bluffen damit der Gegner es nicht tut.
Wo genau ist der Vorteil zu setzen weil er nicht getroffen hat, statt ihm die Chance zum Bluff zu geben.

Wenn du hier setzt bluffst du übrigens nicht. Mit einem Bluff versuchst du eine bessere Hand zum Folden zu bringen, das wird hier am Flop nie funktionieren.

Die CBet macht die Hand obv. einfacher zu spielen, aber profitabler als ein Turncall kann sie eigentlich nicht sein, weil wir bei letzterem Geld von Bluffs bekommen und bei ersterem nicht. Schwierig wirds nur, wenn er den River bombed, nachdem wir den Turn gecalled haben.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
13-10-2009, 17:49
(#10)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Er bettet den Turn drawing dead - was soll uns besseres passieren? Meine Line check-behind, call-turn ist obv besser als cbetten....


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL 25 CBet? Fuchz Poker Handanalysen 3 07-10-2009 10:16
NL25 KK vs KT -> CBet zu niedrig? Toby085 Poker Handanalysen 3 21-06-2009 14:44
Pokertracker cbet pichp01 Poker Ausbildung 8 09-01-2008 12:57