Alt
Standard
STT: Frage zum Graph - 13-10-2009, 17:39
(#1)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Huhuuu

Weiss zwar nicht, ob das jetzt hierhin gehört, aber ich bin ja STT-spielerin und es geht um STT ---> meinen Graphen.

- Was sind genau die "luck adjusted winnings"`?

Also die Gewinne, die man machen würde, ohne Glück/Pech?

Also wenn meine luck-adjusted-winnings-Kurve höher ist, als mein effektiver Gewinn, dann hab ich Pech gehabt?

Stimmt das? Könnte mir bitte jemand kurz helfen?

Anhang 3177

Also grün ist, was ich gewonnen hab, rot sind die "luck adjusted winnings"

Geändert von Eurynnia (13-10-2009 um 18:05 Uhr).
 
Alt
Standard
13-10-2009, 18:55
(#2)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Afaik berechnet das "Luck Adjusted Winnings" alle Situationen mit, in denen du vor dem River all-in warst.

Wenn dein LAW Graph tiefer ist, als dein tatsächlicher Winning-Graph, heißt das im Normal- und Idealfall, dass du in exakt (und in NUR) solchen Situationen "glücklicher als im Normalfall" warst.

Ist der Luck-Graph höher, hattest du "Pech"
 
Alt
Standard
13-10-2009, 19:22
(#3)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Also sollte der tatsächliche Graph in etwa dem luck-Graphen (also dem roten) entsprechen? Wieviel "Glück" ist okay?

Geändert von Eurynnia (13-10-2009 um 19:26 Uhr).
 
Alt
Standard
13-10-2009, 19:27
(#4)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Anhang 3180

Also dieser Villain hier hatte quasi "mehr Glück als Verstand"? So in dem Sinne?
 
Alt
Standard
13-10-2009, 19:50
(#5)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von Eurynnia Beitrag anzeigen
Anhang 3180

Also dieser Villain hier hatte quasi "mehr Glück als Verstand"? So in dem Sinne?
Naja, in gewisser Weise schon, aber 2 Turniere sind natürlich überhaupt keine repräsentative Menge, da wird es fast immer vorkommen, dass die beiden Graphen sich ziemlich stark unterscheiden.
 
Alt
Standard
14-10-2009, 09:47
(#6)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Jo. Einfach wenn das viele Punkte wären, würde das bedeuten Villain spielt nicht gut, hat aber viel Glück.

Und wenn die luck-adjusted winnings nach unten zeigen, hat man selbst Kaka gespielt.

Stimmt das?
 
Alt
Standard
14-10-2009, 14:20
(#7)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von Eurynnia Beitrag anzeigen
...würde das bedeuten Villain spielt nicht gut, hat aber viel Glück.
Das muss auch nicht unbedingt sein.
Du kannst z.B. ausgezeichnet spielen und deine Chips immer als Favorit in die Mitte bringen, und auch einfach häufiger gewinnen, als es dem Normalfall entspricht.

Beispiel:
Durchschnittlich werden deine Asse in etwa 20% der Fälle geschlagen. Wenn du aber eine Zeitlang alle Konfrontationen mit AA gewinnst, ist der Luck-Graph auch unter deinem tatsächlichem Gewinn-Graphen.

Und in deinem Fall ist Villains LuckAdjusted-Graph immerhin im positiven Bereich.
 
Alt
Standard
14-10-2009, 14:47
(#8)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Aaaaaaah, also das sagt nur aus, ob Deine Hände quasi "standhalten" oder nicht.

Ob DU also evtl. einen Up- oder Downswing hast...?
 
Alt
Standard
14-10-2009, 20:37
(#9)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
*doppelt*

Siehe Seite 2
 
Alt
Standard
14-10-2009, 20:37
(#10)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Zitat von Eurynnia Beitrag anzeigen

Ob DU also evtl. einen Up- oder Downswing hast...?
Genau!
Wobei aber nur Situationen gerechnet werden, in denen du und min. ein Gegner vor dem River all-in bist.

Auch wenn du mit 23o IMMER VERLIERST bist du unglücklich
Und wenn du mit AA IMMER gewinnst bist du glücklich
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sng graph Julsol06 Poker Ausbildung 1 20-07-2009 18:56
NL 5 Graph Beaxx Poker Handanalysen 3 18-07-2009 02:09
EV-Graph für PT3 mahrgell Poker Ausbildung 2 22-06-2009 23:02
März Graph [SSS ONLY] pdoggdizzle Poker Handanalysen 25 02-04-2009 00:20
Graph Jackal0 Poker Handanalysen 4 29-05-2008 21:59