Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Bericht] Pech beim aufbauen einer Bankroll

Alt
Standard
[Bericht] Pech beim aufbauen einer Bankroll - 23-12-2007, 19:04
(#1)
Benutzerbild von smartmarc333
Since: Nov 2007
Posts: 84
BronzeStar
Hallo zusammen!
Ich habe jetzt am Anfang des Wochenendes versucht, mir eine eigene Bankroll aufzubauen. Ein Freund lieh mir 2$.
Ich beschloss also mich in ein 1$ MTT einzukaufen.
Es lief ganz gut, ich war unter den ersten 50 plaziert als noch 250 Leute drin waren, war also ITM.
Dann musste ich leider gehn (ganz spantan), naja, statt einfach away zu bleiben, hab ich trottel dann meinen Stack verspielt, auf jeden Fall hatte ich am Ende vom Tunier ca. 1 $ Gewinn gemacht nicht viel, aber immerhin etwas.
Am nächsten Tag beschloss ich ein Heads up um 2,20 zu spielen, weil ich in den Heads ups bisher nur positive erfahrung hatte.
Ich war meinem Gegener überlegen, da ich deutlich aggressiver an die Sache rangegangen. Naja es kam in diesem Heads up zu 3 all in Situationen, in den ich immer verlor:
77 gegen JJ(ich), die 7 kam natürlich
99 gegen 10 A (ich) , Coinflip, wieder verloren
8Q gegen JA( ich) ich war vorne, jedoch wieder verloren.
Schließlich verlor ich also das Heads up, mit naja sagen wir mal Pech. Ok.

Ich hatte jetzt 0,97$, also erspielte ich mir in den 10 cent Tunieren, die ja reine Glücksache sind, noch 20 cent und wagte mich ans Cashgame 0,01/0,02 :
Hier ein Spieler, der geradezu mit seinem Geld umsichwarf( Stack:10 $)
Ich wartete auf gute Karten, hielt schließlich KK. Ich raiste auch, und bekam trotzdem 3 caller.
Der Flop kam 999 , einer spielte an, der mitdemgeldumsichwerfer zog all in, ich callte natürlich.
Der turn 3, und der River A, daraufhin drehte der Donk A2 um und meine 1,5$ waren weg ( ich war wirklich wütend, wie jemand so schlecht spielen kann, und dann doch soviel Glück hat).
Ich hatte noch 10 cent übrig, und versuchte mich aus Verzweiflung an dem 10 cent Turbo Tunieren.
Bei diesem Tunieren machte ich dann die Erfahrung, dass die Wahrscheinlichkeiten immer auf meiner Seite waren, ich aber dann trotzdem verlor.

Trotz weniger fehler, ist es mir nicht gelungen, eine BR aufzubauen, mir verbleiben jetzt noch ein paar IPP's, die ich übertragen lassen werde. Vielleicht gelingt es mir ja doch noch

Kritik , Tipps, und Aufmunterung erwünscht!!

Geändert von smartmarc333 (23-12-2007 um 19:27 Uhr).
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:19
(#2)
Benutzerbild von akacash76
Since: Aug 2007
Posts: 96
Naja mit 2$ ist ja auch voll lächerlich, und dann direkt 50% der "Bankroll" bei einem MTT einzusetzen ist auch Schwachsinnig. Sorry für meine Wortwahl, aber das kann niemals Funktionieren. Cash mal was ein 50 € oder so dann funzt vielleicht.
Und meinst du nicht das es auch Donky ist wenn man so seine BRM managed.
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:25
(#3)
Benutzerbild von smartmarc333
Since: Nov 2007
Posts: 84
BronzeStar
Zitat:
Zitat von akacash76 Beitrag anzeigen
Naja mit 2$ ist ja auch voll lächerlich, und dann direkt 50% der "Bankroll" bei einem MTT einzusetzen ist auch Schwachsinnig. Sorry für meine Wortwahl, aber das kann niemals Funktionieren. Cash mal was ein 50 € oder so dann funzt vielleicht.
Und meinst du nicht das es auch Donky ist wenn man so seine BRM managed.
Ja du hast schon Recht, dass das BRM fehlt.
Eincashen wollte ich nix.
Vielleicht hätte ich nur die 0,25 cent Tuniere Spielen sollen.
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:35
(#4)
Benutzerbild von akacash76
Since: Aug 2007
Posts: 96
Ich weiß nicht was das niedrigste ist was man spielen kann. Aber wenn dein Kumpel Dir nochmal 2$ gibt, dann solltes Du das tun. 0,10 $ SNG SingleTable oder so.
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:42
(#5)
Benutzerbild von smartmarc333
Since: Nov 2007
Posts: 84
BronzeStar
Zitat:
Zitat von akacash76 Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht was das niedrigste ist was man spielen kann. Aber wenn dein Kumpel Dir nochmal 2$ gibt, dann solltes Du das tun. 0,10 $ SNG SingleTable oder so.
Ja wie gesagt, bei den 0.10$ Tunieren, ist es pures Glück.
Dannach gibts die 0.25$ Tuniere, die fangen aber um 4 uhr nachts an:
Naja, das nächste Mal versuch ichs besser zu machen mit dem BRL.
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:42
(#6)
Benutzerbild von Silvertrust
Since: Oct 2007
Posts: 150
2 $ ist wirklich nicht viel Luft zum leben aber dann mit einmaligen gewinn 2/3 deines Bankrolls auf HU einzusetzen ist Roulette würde ich sagen

Ich glaube du hast den typischen Anfänger fehler gemacht und dein Bankroll nicht annährend beachtet

Hier gibt es einen Bericht darüber wir Furgenson (wird er so geschrieben ) das ganze gemacht hat und ich glaube wenn ein Pro. es so macht klappt es bei 95% wenn überhaupt auch nur so klein, klein mit strengen regeln wo man spielt und wie
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:45
(#7)
Benutzerbild von smartmarc333
Since: Nov 2007
Posts: 84
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Silvertrust Beitrag anzeigen
2 $ ist wirklich nicht viel Luft zum leben aber dann mit einmaligen gewinn 2/3 deines Bankrolls auf HU einzusetzen ist Roulette würde ich sagen

Ich glaube du hast den typischen Anfänger fehler gemacht und dein Bankroll nicht annährend beachtet

Hier gibt es einen Bericht darüber wir Furgenson (wird er so geschrieben ) das ganze gemacht hat und ich glaube wenn ein Pro. es so macht klappt es bei 95% wenn überhaupt auch nur so klein, klein mit strengen regeln wo man spielt und wie
Ja ich weiß, aber was kann man mit 2 $ schon spielen, wenn man das korrekte BRM beachtet? Außer die schon genannten 0,10$ MTT's?
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:50
(#8)
Benutzerbild von DrFiveStar
Since: Dec 2007
Posts: 426
BronzeStar
Mann kann sich mit 2$ an einem FL oder NL 0.1/0.2 Tisch setzen und wenn man da diszipliniert spielt, hat man 100x mal mehr von, als sich gleich für MTTs für 1$ oder Heads Up SnG's einzukaufen. Dass das so nix werden kann, war doch klar. Ohne BRM läuft nix. Wenn man sich streng dran hält, kann man es schaffen, in den Micro Limit Cashgames, aber anders nicht.
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:53
(#9)
Benutzerbild von smartmarc333
Since: Nov 2007
Posts: 84
BronzeStar
Zitat:
Zitat von DrFiveStar Beitrag anzeigen
Mann kann sich mit 2$ an einem FL oder NL 0.1/0.2 Tisch setzen und wenn man da diszipliniert spielt, hat man 100x mal mehr von, als sich gleich für MTTs für 1$ oder Heads Up SnG's einzukaufen. Dass das so nix werden kann, war doch klar. Ohne BRM läuft nix. Wenn man sich streng dran hält, kann man es schaffen, in den Micro Limit Cashgames, aber anders nicht.
Lies bitte meinen Beitrag genau durch, mit dem Cashgame hab ich es ja versucht, aber den derben Bad Beat erlitten
 
Alt
Standard
23-12-2007, 19:57
(#10)
Benutzerbild von DrFiveStar
Since: Dec 2007
Posts: 426
BronzeStar
Ja, aber mit einer Bankroll von 2$ MTTs und Heads Up zu spielen ist halt nicht wirklich viel weiser

Dann solltest du 10€ (14$) oder so per Paysafecard einzahlen, damit du ein anständiges Fundament hast um dir eine Bankroll auf Cashgames Microlimits zu bilden, dann läuft das auch.

Ich selbst spreche aus Erfahrung, will dir ja nix böses. Hab Mitte November, also vor gut 1 Monat 10$ auf Stars eingezahlt per Paysafecard (war meine erste Einzahlung überhaupt und soll auch die letzte bleiben) und hab daraus mittlerweile 140$ gemacht, also ne anständige Bankroll um 0.2/0.5$ Cashgames und 1,20$ Sit n Gos zu zocken.