Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Bluff im privaten SNG durchziehen ?

Alt
Standard
Bluff im privaten SNG durchziehen ? - 14-10-2009, 13:49
(#1)
Benutzerbild von zazzi22
Since: Feb 2009
Posts: 23
Hallo, bin mir nícht sicher ob mein Anliegen hier rein passt.

Naja ich erzähl mal .. gestern abend haben ein paar kollegen und ich ein sng gemacht (2 Euro jeder und es waren insgesamt 5 Spieler)

War von anfang an sehr agressiv und so war ich nach 10 Runden Chipleader. Und wenn ich mal Chipleader bin, will ich auch meien Spaß also raise ich vom BB bei blinds von 25/50 (ich hab ca. 4000) meine Hand war 7,2 o und auf dem flop lag 6,3,6 rainbow. Vor dem Flop 4 Caller also 200 schon im Pott. Alle checken und ich raise auf potsize also plus 200. alle folden außer der smallstack der geht all in mit 250. ich hab also so 3800 und muss noch 50 callen um 650 zu bekommen und das mit 7,2. soll man da callen oder nicht?

Ich hab gecallt turn und river waren blanks und mein gegner zeigte 6,8 o für einen drilling. Gegen denn ich am Schluss das Heads up verloren habe (mit two pair gegen straße) konnte meinen Call nicht verstehen.
 
Alt
Standard
14-10-2009, 13:52
(#2)
Benutzerbild von kowefive
Since: Nov 2007
Posts: 2.459
Ich *move* des mal in Ausbildungszentrum.
 
Alt
Standard
14-10-2009, 14:09
(#3)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Dein Anspiel von 200 ist ein Bluff. Bei allen ausser dem Small Stack mit dem Drilling funktioniert es.

Du weist das Du nach seinem Raise All in (welches für Dich gerade mal noch 50 Chips bedeutet) komplett hinten liegst.

Falls er nur die 3 hat, reicht Dir eine 7, sonst benötigst Du noch 2 Karten zu einer Strasse (falls er mit 6 3 ein Full House hat, reicht dies auch nicht).

Was ändert es wenn Du die 50 Chips nicht callst ?

Der Smallstack gewinnt den Pot in dem deine restlichen 50 Chips fehlen und jeder geht davon aus das Du mit den vielen Chips im Hintergrund geblufft hast.

Nach dem Showdown weiss es jeder

Ich glaube aber das man mit 3.800 Chips diesen Call bequem machen kann. Stell Dir vor Du foldest und der Dealer deckt, warum auch immer, die restlichen 2 Karten zu Deiner recht unwahrscheinlichen Strasse auf. Dann sagt jeder das Du hättest callen müssen.

Bei 50 zu 680 Chips benötigst Du ja auch keine hohe Gewinnwahrscheinlichkeit um mathematisch "richtig" zu liegen. Auch wenn Du hier wahrscheinlich mathematisch immer noch ein Stück hinten liegst, aber nur ein kleines Stück.

Das Riskio und den Spass war es doch sicher wert, oder ?

P.S.: Ich habe den Titel Privates SNG erweitert. Mal sehen was andere dazu sagen.

Geändert von RoninAQ (14-10-2009 um 14:11 Uhr).
 
Alt
Standard
14-10-2009, 14:58
(#4)
Gelöschter Benutzer
Das Reraise mußt Du auf jeden Fall callen. Wie Frank schon sagt, ist Dein Bluff aufgeflogen, ob Du foldest oder nicht.

Die Frage ist eher, warum Du gegen 4 Caller auf dem Flop eine Contibet machst.

Eine weitere Frage ist, warum der Shorty, der gerade noch 9BB hat, überhaupt eine Bet callt, die auch noch seinen halben Stack kostet.

Die nächste Frage ist, warum er mit dieser Müllhand überhaupt callt, aber deswegen wird er ja der Shorty gewesen sein.

Außerdem muß man sich Fragen, warum es Shorthanded überhaupt 4 Limper gibt, die dann preflop auch noch ein 4BB-Raise callen.

Fragen muß man sich auch, warum Du in einen Pot von 5x50 nur mit 200 und nicht mit 600 raist.

All diese Fragen lassen eigentlich nur eine einzige Antwort zu:

Zumindest keiner Deiner Gegner kann auch nur Ansatzweise pokern, es handelt sich ausnahmslos um Callingstations.

Das bedeutet, daß Dein Fehler nicht der Call auf dem Flop, sondern Dein preflop (Semi-)bluff war.

Gegen Callingstatins blufft man nicht.
 
Alt
Standard
so - 14-10-2009, 15:19
(#5)
Benutzerbild von zazzi22
Since: Feb 2009
Posts: 23
also meine Gegner waren nicht gut und das mit den callingstations dürfte auch stimmen. (Bin meistens der einzige der raist, auch wenn einer von ihnen die nuts hat)

hab gedacht das 1mal den pot hoch genug für einen bluff ist, weil er ja fast nichts mehr hatte. werde mir das aber merken.

wie spielt man gegen calling stations? agressives preflop spiel?

hab übrigens noch eine hand, wo ich gerne eure meinung hätte.

nach dieser runde, in der ich im heads up verloren hatte, spielten wir noch eine runde mit zwei kolleginnen und zwei kollegen also 5 leute wieder.

chipleaderin kann nicht gut pokern, trifft aber immer alles perfekt.

blinds wieder 25/50 ich auf dem Big Blind und checke mit K,7 o. Sie war am Button und hat auch nur gecallt.

flop k, 2, 4 rainbow --> 125 im pot

ich raise 200, sie callt
turn 4 ich raise 400 sie callt und bin immer noch der meinung das mein König gut ist.

river noch eine 4 --> full house nur eine 4 oder zwei könige schlagen mich. sie raist auf 400 und ich geh all in.

Sie zeigt quads mit J,4 o und ich darf aufstehen.

Richtig gespielt oder Falsch gespielt?
 
Alt
Standard
14-10-2009, 15:31
(#6)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Gegen Callingsations spielt man tighter und blufft nicht. Und wenn man eine gute Hand hat macht man moderat Druck um Chips zu verdienen.

Hand No.2: Wie schätzt Du die Kollegin ein ? Auch eine Callingsation ? Das hätte Dir das Anspiel der 400 auf den River suspekt sein können. Das machen Callingsations nicht oder fast nicht. Mit der Nuts dann wohl schon.

Mit der dritt besten Hand darf man auch verlieren.

Das problem ist das Sie das auf den Flop nicht callen dürfte. Nach Ihrem Turn Call sollten die Alarmglocken bei Dir angehen.
Wer callt diese Bet noch ?

Geändert von RoninAQ (16-10-2009 um 16:42 Uhr).
 
Alt
Standard
15-10-2009, 19:12
(#7)
Benutzerbild von achiles79
Since: Mar 2008
Posts: 1.497
Zitat:
Zitat von RoninAQ Beitrag anzeigen
Gegen Callingsations spielt man tighter und blufft nicht. Und wenn man eine gute Hand hat macht man moderat Durck um Chips zu verdienen.
this


The Downswingers - Sieger Teambattle Feb, März,Juni,Sept u. Dez.09
Feb, Juli und August 2010
KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Standard
15-10-2009, 20:37
(#8)
Benutzerbild von Hessie-James
Since: Sep 2007
Posts: 271
@ frankk1967: der bluff kam auf den flop

Auch wenn es mathematisch richtig ist die restlichen 50 nachzuschieben, würde sich mir die Frage stellen, ob ich meine Karten zeigen will mit denen ich diesen flop anspiele oder nicht. Das alleine würde meine Entscheidung hier beeinflussen. Will sagen, welches Image hättest du den gerne.
 
Alt
Standard
16-10-2009, 15:52
(#9)
Gelöschter Benutzer
@ Hessie: Wie würdest Du ein Raise nach 4 Limpern vom BB mit 7-2o denn sonst bezeichnen, wenn nicht als (Semi)Bluff?
 
Alt
Standard
16-10-2009, 15:59
(#10)
Gelöschter Benutzer
72o is auch genau die richtige Hand um gegen 4 Callingstations Druck zu machen (auch noch bei verpasstem Flop) hehehe
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Privaten Tisch einrichten Magic Bochum IntelliPoker Support 6 12-01-2009 18:40
Fragen zu privaten Tunieren Tropheus76 IntelliPoker Support 4 26-04-2008 09:04
spielen an privaten Tischen? Held0816 IntelliPoker Support 13 06-01-2008 12:00