Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

DoN: All-In Call mit 99 in der Bubble

Alt
Standard
DoN: All-In Call mit 99 in der Bubble - 17-10-2009, 08:52
(#1)
Benutzerbild von Benzill
Since: Jan 2009
Posts: 472
BronzeStar
Hey Leute,

Ich habe gestern folgende Situation in einem SNG gespielt und bin mir nicht genau sicher ob es auch wirklich richtig war:

(Warum kann ich meine Hand hier nicht einfügen???sehr merkwürdig naja dann mach ich es manuell)

Also ich sitze in einem DoN-SnG im Big Blind mit 1375 Chips, die Blinds sind 75/150, es sind noch exakt 6 Spieler am Table, also muss noch einer raus, von der Stacksize her bin ich vorletzter, der letzte hat noch 1060 Chips und dann gibt es noch einen mit einer ähnlichen Stacksize wie ich, er hat 1510 Chips und befindet sich im Small Blind.

Nun zum Verlauf, bis zum Small Blind folden alle, dieser setzt dann seine 1500 Chips sofort all-in. Da ich schon des öfteren einen Steal von ihm aus dieser Pos. bzw. vom Button gesehen habe, dachte ich mir seine Hand wäre nun nicht so stark, jedenfalls nicht so stark wie meine (9h,9s) entweder würde er ein Paar haben was unter mir liegen würde oder eine hohe Karte und eine eher schwache mit der ich wahrscheinlich auch vorne liegen würde. Im schlimmsten Falle soetwas wie A10 welches fast zu einem Coinflip hinauslaufen könnte, richtige Monster hätte er nie mit einem All-In reingesetzt, da er ja gesehen hat, dass ich seine letzten All-In Steals alle gefoldet habe.

Also habe ich gecallt und er hielt Kh,8d. Also lag ich mit meiner Vermutung richtig und war nun ca. 70% vorne.

Folgende Karten kamen auf dem Board:

5h,7s,Ac,9d,Qd

Ich bekam also meine Trips und er war nun so gut wie raus mit seinen verbliebenen 135 Chips.

Dennoch möchte ich gerne wissen, wie Ihr die Situation gehandhabt hättet. Was mich etwas verunsichert hat war, dass er volles Risiko ging, obwohl noch ein Smallstack am Tisch war, der ein Drittel weniger Chips am Tisch hatte. Ich kannte diesen Spieler auch schon von einien SnG's davor und er ist auch ein sehr solider Spieler auf dieser Stufe. Okay andererseits hätte ich an seiner Stelle wohl vllt. das selbe gemacht.

Hoffe auf ein paar Anregungen eurerseits. ;-)

MfG Benzill

Geändert von Benzill (17-10-2009 um 08:57 Uhr).
 
Alt
Standard
17-10-2009, 15:31
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich *move* das mal ins passende Beispielhandforum.

Müsste sich eigentlich berechnen lassen, mit welcher Range man hier profitabel callen kann?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
17-10-2009, 16:10
(#3)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Überraschenderweiße (für mich) scheint dein Call nach Nash-Gleichgewicht hier wirklich korrekt zu sein.

http://www.holdemresources.net/hr/sn...75&s7=&s8=&s9=
(den 3 unbekannten Gegnern habe ich hier einfach einen Durchschnittsstack gegeben)

Für den SB ist es korrekt, hier any2 zu pushen, und du (wenn du denkst, dass er wirklich any2 pusht, darfst ihn mit allen PocketPair 88+ callen)

Aber:
Wenn du denkst, dass der SB hier tighter pushst, solltest du auch um einiges tighter callen.

Wenn du mir eine von dir geschätzte Range für den Gegnerischen push gibts, kann ich dir genauer sagen, ob dein Call hier WIRKLICH in Ordnung war.
 
Alt
Standard
17-10-2009, 17:17
(#4)
Benutzerbild von Benzill
Since: Jan 2009
Posts: 472
BronzeStar
Also ich empfand seine Range schon als sehr groß zu diesem Zeitpunkt, würde ihm 35% geben.
 
Alt
Standard
17-10-2009, 18:19
(#5)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Unter diesen Umständen wäre dann laut SNG-Wizard ein klarer Fold angebracht.

Ein Call mit 99 geht ICM-technisch wirklich nur in Ordnung, wenn dein Gegner hier any2 pusht (was er laut spieltheoretischem Optimum auch tun sollte).

Wenn er wirklich so tight in diesem Spot ist, wie du angenommen hast, ist 99 ein klarer Fold (SNG-WIZ sagt, call mit QQ+).

Das liegt einfach daran, dass in Turnieren Chips die man verliert viel wertvoller sind als Chips, die man gewinnt. Bei DoNs ist das noch um eine Stufe extremer: Da du hier dein ganzes Buy-In verlieren kannst, aber (auch wenn du am Ende des DoNs 10k Chips hast) nur 1 Buy-In gewinnen kannst.

Daraus folgt, dass man in der Bubblephase gegen etwa gleichgroße Stacks (ganz besonders, wenn noch der eine oder andere Smallstack im Spiel ist) fast nicht callen darf - aber deswegen in später Position auch fast alles pushen darf.
 
Alt
Standard
18-10-2009, 11:44
(#6)
Benutzerbild von Benzill
Since: Jan 2009
Posts: 472
BronzeStar
Alles klar okay, danke für die Hilfe!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
A2 auf bubble ein call ???? Nicole1971 Poker Handanalysen 1 12-08-2009 22:22
45er SnG, 3handed, 87s, call oder nicht call? ElHive Poker Handanalysen 3 30-01-2009 23:48
Sunday Warmup Satellite - call or fold an der Bubble rindomat Poker Handanalysen 13 29-04-2008 19:23
NL25 call oder nicht call das ist hier die frage Kuerdu Poker Handanalysen 11 02-01-2008 21:05
Fast Bubble, Push or Call? sven_da_man Poker Handanalysen 11 11-12-2007 14:47