Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Contibet - WAS WIE betten ?

Alt
Standard
Contibet - WAS WIE betten ? - 18-10-2009, 16:11
(#1)
Benutzerbild von 19allstars88
Since: May 2008
Posts: 18
BronzeStar
Hi,

Ich brauch mal bitte eure Hilfe, da ich das mit der Contibet wohl noch nicht ganz verstanden hab und dabei sehr viel Geld verliere, bzw. einfach liegen lasse.

Mal 3 Fälle: (Immer bezogen auf Heads-Up)

1) Mit einer Drawinghand (AK/AQ/KQ/AJ/usw) Flop verpasst, also kein Toppair Minimum.

2) Mit einem Pair (KK/QQ/JJ/usw) eine Overcard aufm Flop

3) Mit einem Pair mehrere Overcards aufm Flop

----- Wie sollte man sich in den Situationen am besten Verhalten?

Würd mich super über eure Hilfe freuen.
 
Alt
Standard
18-10-2009, 18:56
(#2)
Benutzerbild von Elodai
Since: Aug 2009
Posts: 20
BronzeStar
Kommt darauf an in welche Situation du sitzt (in Position oder ausser Position).

Dann schaue ich noch auf den Gegner, wie sehen seine Contibetwerte aus, wie hoch ist seine Fold - to - Contibet, coldcalled er gerne etc.

Dann kommt es auf das Bord drauf an, hast du PF erhöht und es kommt z.b. 2 A 10, kannste gut das A repräsentieren.
Wenn halt ein trockenes Board a la 2 7 10 oder so kommt, ist das schon schwieriger, d.h. wenn ich out of position sitze, das board runterkommt und ich Q high oder so habe und zudem der Gegner mehr oder weniger rock ist, dann spare ich mir die c-bet und hoffe auf einen kostenlosen turn.

Zu deinen anderen Händen:
Wenn du Midpair hast und kein A auf dem board liegt (z.b. Board ist 2QK und du hast Qx) kannst du laut einer anderen pokerschule deine Q spielen, als wenn du eine madehand hältst (hoffe hab das net falsch verstanden, mb kennt sich damit wer anderes besser aus)

Und dein pair mit meheren overcards a la JJ, Board 7 Q A ist easy contibet - fold (halt aus position wenn zu dir gechecked wird).


Versuche halt
1.
Dir zu überlegen was dein Gegner halten könnte / handrange zuschreiben
2.
Man kann ja auch contibetsize anpassen, da ich aber net zu viele Informationen zu meinem Spiel hier sagen möchte (danke an die Leute, die als Bild das Intellilogo haben ) musst du dir halt selber überlegen; hast du was getroffen aber Drawlastiges baord --> hohe contibet (mb potsize), hast du nichts getroffen kann man ja mal weniger contibetten etc. pp
 
Alt
Standard
21-10-2009, 03:52
(#3)
Benutzerbild von mpeGroCkz
Since: Nov 2007
Posts: 1.876
ChromeStar
Auf Limits bis NL100 kommt es drauf an, welche Overcard für dein Pocketpair dort liegt.
Ist es ein Ass, dann könntest du in Position beten, falls er zu dir checkt und je nahcdem ob er folet oder nicht deine hand aufgeben, bzw gucken auf was für draws er sein könnte.

Nehmen wir an du hast AK auf einem 556 Flop -> Contibet.
Dein Gegner trifft derartige Flops sehr sehr sehr selten! (;
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SSS wie betten bei drawlastigem board ? BBigLebowski Poker Handanalysen 8 22-10-2009 08:32
River betten ? echo2001 Poker Handanalysen 10 24-07-2009 01:39
3 Betten oder 4 Betten baugi123 Poker Handanalysen 4 07-03-2009 18:56
CBets 3 betten? manni ludolf Poker Handanalysen 13 15-02-2009 20:38
Flush am River 3-betten? asso2006 Poker Handanalysen 7 12-01-2009 00:01