Alt
Standard
FL 50c/1$ - AKo - 22-10-2009, 01:30
(#1)
Benutzerbild von Veni85
Since: Aug 2007
Posts: 149
Stats: (Hände)VPIP/PFR/AF
MP2: (28)50/4/1

PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Veni85 is CO with ,
UTG calls, 1 fold, MP1 calls, MP2 raises, 1 fold, Veni85 3-bets, 3 folds, UTG calls, 1 fold, MP2 calls

Flop: (11.5 SB) , , (3 players)
UTG checks, MP2 bets, Veni85 raises, UTG calls, MP2 3-bets, Veni85 caps, UTG calls, MP2 calls

Turn: (11.75 BB) (3 players)
UTG checks, MP2 bets, Veni85 raises, 1 fold, MP2 calls

River: (15.75 BB) (2 players)
MP2 bets, Veni85 raises, MP2 3-bets, Veni85 caps, MP2 calls

Total pot: $22.55 (22.55 BB) | Rake: $0.50

Preflop klar...
Flop seh ich mich meistens auch vorne... SET, 2 Pair pech gehabt?
Gegen Flushdraw schützen dacht ich mir!

Turn Denk ich mir jetzt im nachhinein eher nen Call da halt 2 Pair und Set nich auszuschliessen ist ausserdem kommt ein Gutshot an. Oder gar ab Turn Calldown?

River schlage ich dann halt auch alle 2 Pairs und bustet Flushdraw wo ja durchaus KX rumlaufen könnt...

Wat meint ihr?
 
Alt
Standard
22-10-2009, 07:51
(#2)
Benutzerbild von StAernenklar
Since: Nov 2008
Posts: 99
MP wie gespielt VNH du hast seinem set $$$$entgegen geworfen, er hat es dankbar angenommen
aber viel anders kann auch TPTK nicht spielen also nh

du liebst das capen postflop
ist ok so

river ist ugly 4 U weil treffen 2 pair
shit happens
 
Alt
Standard
22-10-2009, 14:33
(#3)
Gelöschter Benutzer
Für mich ein klassischer Fall von überspieltem Top Paar, Top Kicker.

Preflop ist natürlich Standard.

Dass Villain hier für dich donkt, ist zunächst einmal gut für dich, da du durch eine Erhöhung Draws zwar nicht rausbekommst, aber zumindest teuer bezahlen lässt. Nach der 3bet aber solltest du nur noch runtercallen.
Der Preflop-Raiser ist preflop als auch postflop so passiv (wenn auch nur über eine geringe Anzahl von Händen), dass er hier meiner Meinung nach im besten Fall KQ hat. Nach der Flop 3bet gebe ich ihm eine Range von KK+, 88, AKs, AKo, KQs, KQo.
Im ersten Moment hätte ich hier gesagt, dass ein Cap overplayed ist. Da du gegen diese Range jedoch auf dem Flop einen Coin Flip hast, jedoch noch ein dritter Spieler dabei ist, ist der Cap vielleicht gar nicht so übel.
Wenn man jetzt dem dritten Spieler einen schwachen König oder einen Flush Draw gibt, was ich für eine sehr realistische Range halte, dann liegt deine Equity bei ca. 34 %. Es wäre also so gesehen eine knappe 4bet, da dein Anteil am Pot geringer ist als die Chance, diesen am Showdown zu gewinnen. Natürlich sind die 34 % nur ein ungefährer Wert, es kann genau so gut 32 % sein. Zudem behältst du durch einen Call noch schwächere Hände in der Hand.
Ich persönlich preferiere aufgrund der Berechnung und meines Bauchgefühls hier einen Flop Call auf die 3bet hin.

Ab dem Turn würde ich dann nur noch heruntercallen, falls sich deine Hand nicht verbessert. Dein Turn Raise ist definitiv überspielt. Du gibst besseren Händen hier die Chance, zu 3betten, kannst auf diese 3bet hin aber ganz schlecht folden.

Auf dem River verbessert sich deine Hand, jedoch kannst du dich immer noch nicht wohl fühlen. Ich schließe nach der Donk Bet von Villain jetzt KQs und KQo aus. Man kann jedoch auch nach der Turn Bet häufig KK+ und 88 ausschließen, da dein Gegner nicht ge3bettet hat. Ich sehe dich hier sehr häufig gegen AK laufen, wenngleich natürlich die Chance, dass der Gegner doch die bessere Hand hält, nicht bei 0 liegt. Daher ist ein simpler Call auf dem River meiner Meinung nach die beste Alternative.
Der Cap auf dem River ist absolute Geldverschwendung.

Noch mal zusammenfassend: Flop Cap ist knapp, aber vertretbar. Solange du nicht foldest, kannst du dort nichts falsch machen.
As played, nur noch den Turn callen, da du bei einer 3bet meist hinten liegst, aber nicht mehr folden kannst.
Den River auch nur noch callen, da du im besten Fall einen Split Pot hast.
 
Alt
Standard
22-10-2009, 22:47
(#4)
Benutzerbild von Veni85
Since: Aug 2007
Posts: 149
hjo...
also ab dem turn...
okay, also ab turn lieber downcallen...
und river wäre jetzt bei der hand dann raise/call gewesen weil ich improved habe?
 
Alt
Standard
23-10-2009, 00:00
(#5)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Veni85 Beitrag anzeigen
und river wäre jetzt bei der hand dann raise/call gewesen weil ich improved habe?
Finde ich persönlich auch overplayed. Einfach nur die Bet des Gegners callen halte ich für richtig. Wie gesagt: Meiner Meinung nach hast du im besten Fall einen Split Pot.
 
Alt
Standard
23-10-2009, 00:56
(#6)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Du kannst nicht jeden Improve standardmässig raisen....ausgenommen du improvst zu den Nuts natürlich.....

überleg dir mal eine MP2-Openrange....dann reduziere nach der Flopaction gegen reasonable Gegner entsprechende Hände weg und schau was übrigbleibt....und dann kannste deine Equity ggü dieser Range der Tableequity ggüstellen und dann schauste weiter...so wie es Johannes schon schön ausgerechnet hat...anhand seiner Annahme der Range des Gegners...Top 2 Pair sind auch hier nicht zwingend die beste Hand...

oder anders ausgedrückt....überleg dir mal ob du im NLHE immer wenn du improvst all-in stellen würdest....

...'marginalere' Raises bedürfen auch einer besseren Kenntnis des Gegenspielers....und wenn sich die Gegner ausballern wollen, mit irgendwelcher Sch.... dann sollen sie das tun....ich sammle dann die Bets ein......

Ich tendiere da auch max. auf Splitpot....zunächst der Turncall und dann der Riverdonk nach dem As....
 
Alt
Standard
23-10-2009, 16:12
(#7)
Benutzerbild von Veni85
Since: Aug 2007
Posts: 149
joa das overplay :/
iher habt alle ins schwarze getroffen, er hatte AA :/
Danke nochma!