Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0.05/0.10 QQ overplay?

Alt
Cool
0.05/0.10 QQ overplay? - 22-10-2009, 10:18
(#1)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
PokerStars Limit Hold'em, $0.10 BB (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises, UTG+1 calls, 4 folds, CO calls, Button calls, 1 fold, BB calls

Flop: (10.4 SB) , , (5 players)
BB bets, Hero raises, 1 fold, CO calls, 1 fold, BB calls

Turn: (8.2 BB) (3 players)
BB checks, Hero bets, 1 fold, BB calls

River: (10.2 BB) (2 players)
BB checks, Hero bets, BB calls

Total pot: $1.22 (12.2 BB) | Rake: $0.05

Ich seh hier noch ne Valuebet am River. Postet mal eure Meinungen, danach werd ich meine Gedanken zur Hand erläutern.
 
Alt
Standard
22-10-2009, 17:19
(#2)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
5-handed.....bravo....nhs....

ich weiss gar nicht was ich schreiben soll....

Donk ist gegnerabhängig....die meisten donken, wenn sie irgendwas getroffen haben...wenn du weisst, dass der Gegner mit allem möglichen hier reindonkt, dann kannst du jeden Donk raisen standardmässig....ganz gute Hände wie 66, sollten hier nicht reindonken...das As liegt doch ziemlich gut in der UTG-Range.....gegen weitere 3 Gegner ist das imo close aber spielbar......okay du repräsentierst hier mind. ein starkes As mit UTG-open-raise...falls dir das die Leute glauben.....Ich hoffe, du hast dich für raise - fold(Turn) entschieden....so ungefähr...weil die Calling-Range gegen UTG-open sollte doch ziemlich eng sein...aber die Genies hier...*lol*....du ziehst den Move am Turn durch....und der River sieht nett aus gegen J6s....habe aber auch schon Leute mit AJ runtercallen sehen....

bis dann dann

Geändert von 3tri3nit3y3 (22-10-2009 um 17:25 Uhr).
 
Alt
Standard
22-10-2009, 20:34
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
... ich weiss, was ich schreiben muss:

Dies sind die Hände, mit denen du - auf diesen Limits - auf lange Sicht Geld verbrennst!

Der BB kann, selbst wenn er nach einer Strategie spielt, fast alles haben. D. h. sowohl JQo als auch Ax. In einem Fall donkt er den Buben, in vier anderen das Ass.
Ich raise in solcher Position nicht, da ich selbst dann, wenn ich dem BB das Ass nicht gebe, davon ausgehen muss, dass ein Spieler hinter mir das Ass getroffen hat. Und so loose passiv wie die Tische auf diesem Limit sind, musst du davon ausgehen, dass der Gegner mit dem Ass dieses auch bis zum River nicht mehr weglegen wird.
Du stehst zwar für eine starkte Ass-Kombination - das setzt aber voraus, dass dein Gegner merkt, dass du dafür stehts. Da haben wir das Problem.

Die Hand ist aus meiner Sicht fast ein Bluff.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Cool
Donkeystyle - 23-10-2009, 14:06
(#4)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
Danke das ihr euch die Mühe gemacht habt.

Also Preflop sollte klar sein. Am Flop donkt BB in 4 Leute rein.
Klar ist das oft das Ace aber hier schon wegzulegen halte ich für zu weak. Das Raise ist klar for Information und Protection. Bekomme ich hier ne 3-bet würd ich es wohl nochmal callen und am Turn nach einer bet unverbessert aufgeben.

Micha schreibt das er in der Position nicht raisen würde. Was dann mein Freund? Callen oder Folden? Keine Option meiner Meinung nach.

Turn ist die 2. interessante Information. Erstmal ist es ne blank. Jetzt checkt BB nach Flopcall zu mir hin. Liebe Leute, selbst die grössten Hirnakrobaten auf diesem Limit spielen hier ihr Ace an, deshalb bette ich nochmal.(Auf ein Raise bin ich natürlich insta raus.)

River ist sogar gut für mich. Es kommt zwar ein Flush an aber solange keine Action kommt wird for Value gebettet. Nach einem Raise hätt ich wohl noch einen crying call gemacht.

Auflösung: BB has JTo
 
Alt
Standard
23-10-2009, 14:38
(#5)
Benutzerbild von f_panthers
Since: Jan 2008
Posts: 178
Zäumen wir das ganze doch mal vom Flop an auf (Preflop eh klare Sache). Wir gehen mal davon aus, dass wir gegen 4 Gegner mit einer Overcard auf dem Board hinten liegen und somit eine Gewinnwahrscheinlichkeit von ca. 10% bleibt.

Ein Call auf eine Small-Bet ist auf jeden Fall +EV, das Raise müssten EV-technisch schon alle callen, damit es profitabel ist (implied bets mal ausser acht gelassen). Raisen auf so einem Flop würde also nur dem Informationsgewinn dienen (ist meiner Meinung nach kein Raise for protection, da Du dazu vorne liegen müsstest) oder ein Versuch sein, kleine Asse aus dem Blatt zu drücken, was ich auf dem Limit für fast unmöglich halte.

Allerdings erhalten wir durch unser Raise eine quasi Freecard auf dem Turn, da der BB nicht wirklich Stärke demonstriert und mit ziemlicher Sicherheit behind checken würde. Somit hätten wir durch Raisen auf den Flop eine BB auf den Turn gespart.

Auf dem River ist es eine klassische Way-in-front Way-behind Situation. Deshalb würde ich hier nur checken, da die Gefahr zu groß ist, in ein Setup zu laufen. Natürlich bekommen wir oft genug unsere Bet bezahlt, aber der Pot ist meines Erachtens noch zu klein, damit diese Bet +EV ist.

Wie immer helfen zusätzliche Informationen zu den Gegnern hier ungemein weiter.

Geändert von f_panthers (23-10-2009 um 14:47 Uhr).
 
Alt
Standard
23-10-2009, 16:02
(#6)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
Danke für deinen Beitrag.

Ich seh die Sache etwas anders. Mit einem Flopcall hab ich Null Info und muss am Turn unverbessert aufgeben. Wie gesagt der Raise ist for Information, da sich das Ace zu 90% nochmal melden würde. Und warum soll das nicht for Protection sein? Du sagst es ist wa/wb, aber das ist es nicht erst am River sondern schon am Flop.

Und wenn ich vorn liege möchte ich vor sämtlichen Jx,6x,KT usw protecten und Value generieren.

Ausserdem hatte ich ja angesprochen wie meine Line bei Gegenwehr ausgesehen hätte.

Ich denke das man grade bei der Passivität der Gegner nirgendwo eine bet liegen lassen sollte.

Mit meiner Line minimiere ich die Verluste auf den teueren Streets, kann aber gleichzeitig mehr Value generieren wenn ich vorn bin. Wie gesagt wa/wb ist hier das Zauberwort.
 
Alt
Standard
23-10-2009, 16:24
(#7)
Benutzerbild von f_panthers
Since: Jan 2008
Posts: 178
Habe ja nirgendwo behauptet, dass ich am Flop nur callen würde, ich habe es nur aus rein mathematischer Sicht geschildert. Der Raise for Information (hier extrem wichtig, da ein Call Dir diese notwendigen Informationen nicht unbedingt liefert, es sei denn hinter Dir würde Action aentstehen) und im günstigsten Fall for Freecard wäre auch in meinem Repertoire an dieser Stelle angesetzt, ob es jetzt immer richtig wäre sei mal ausser acht gelassen.

Das große Problem bei wa/wb ist das Zusammenspiel mit der Potgröße. Dan Harrington hat die Effekte sehr gut in seinen NL Cash Game Büchern beschrieben. Pot size control heisst hier das Zauberwort.

Wirkt sich auch in Limit Holdem ähnlich aus:
Während Du am Flop aus dieser Nummer noch günstig rauskommen würdest (bei einem 3-Bet sind dies im Falle des Foldens bis dahin 4 SB=2BB auf zwei Setzrunden) oder mit einem Call den Pot klein hälst, ist ein Call auf einem Check-Raise auf dem River fast schon ein Muß und im Verhältnis zur Potsize dann sehr teuer.

Geändert von f_panthers (23-10-2009 um 16:27 Uhr).
 
Alt
Standard
23-10-2009, 17:29
(#8)
Gelöschter Benutzer
Wenn du den Flop raist, musst du dann allerdings meiner Meinung nach auch in der Lage sein, auf eine 3bet hin sofort zu folden, denn dann bist du auf einem 2-Outer und hast nicht die Odds, um zu callen. Was in diesem Fall gut ist, denn so bist du nicht in Gefahr, auf dem Flop 3 kleine Einsätze zu investieren. Du kannst hier deine Information und möglicherweise deine freie Karte bekommen und gleichzeitig bei zu viel Aktion folden.

Ich finde eine Erhöhung wirklich nicht schlecht. Allerdings unter der Voraussetzung, dass du a) dir auf dem Turn die freie Karte nimmst, wenn du sie bekommst und b) auf eine 3bet auf dem Flop foldest.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL 25 AK overplay? Toby085 Poker Handanalysen 6 25-06-2009 11:19
AKo mit Overplay River? jw050 Poker Handanalysen 7 19-08-2008 02:11
KTo Overplay , QJs Defend vs. UTG jw050 Poker Handanalysen 7 03-08-2008 18:29
QJo mit Valuebet? , 55 mit Overplay? jw050 Poker Handanalysen 1 26-06-2008 12:39