Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[FLHE-FR] Downswing oder Unfähigkeit

Alt
Standard
[FLHE-FR] Downswing oder Unfähigkeit - 23-10-2009, 20:58
(#1)
Benutzerbild von monkeyboogie
Since: May 2008
Posts: 8
Hallo,
es ist soweit, ich muss jetzt die Gretchenfrage stellen, auch auf die Gefahr hin, dass ihr es nicht mehr hören könnt:

Ist das noch ein normaler Downswing oder fehlt mir zum FLHE doch das Talent?

Damit ihr die Frage besser beantworten könnt, schildere ich erstmal meinen bisherigen FL Ergebnisse. Wer sich nicht alles durchlesen möchte, kann unten auf die PT Daten und den Graphen schauen. Doch ich benutze erst seit 5 Monaten Tracking Software. So kann ich für ein Großteil meiner "Pokerkariere" keine harten Statisken liefern, sondern müssen ein paar Worte helfen.

Während einer Phase, in der es weder beim NLHE-Cashgame noch bei Tournieren lief, hab ich angefangen FLHE-FR zu spielen. Angefangen hab ich auf 0.05/0.10, obwohl meine BR wesentlich höhere Limits zugelassen hätte. Auf 0.05/0.10 bzw 0.25/0.50 gab ich mich mit einem Gewinn von 100 bzw. 200 BB zufrieden. Das konnte ich relativ schnell erreichen und bin aufgestiegen. Auf 0.50/1.00 hab ich ziemlich lange herumgegrindet, dabei einige Swings erfahren, bis ich 300 BB Gewinn erzielt hab und bin dann auf 1.00/2.00 aufgestiegen. Auf diesem Level hab ich offensichtlich einnen Upswing erfahren, hab innerhalb kurzer Zeit einen Gewinn von 300 BB eingefahren und bin auf 2/4 aufgestiegen. Anfänglich hab ich auf diesem Limit weitergewonnen, dann jedoch innerhalb kürzester Zeit über 500$ verloren. An diesem Punkt hab ich mir Pokertracker angeschafft. Die Statistiken seitdem sind unten aufgeführt.

Insgesamt bin ich jetzt bei FL 2/4 363 BB down. Bestimmt hab ich hier auf Grund von Verunsicherheit und Tilt nicht immer mein bestes Spiel gezeigt. Ich stell mir nun die Frage ob es sich hierbei noch um einen Downswing handeln kann. Ich weiss nicht ob ca. 20.000 Hände eine ausreichende Samplesize ist. Auch hab ich hier im Forum irgendwo gelesen, dass jeder FL-Profi wohl schonmal 300 BB verloren hat. Doch mir kommt es schon seltsam vor, dass der Downswing gleich am Anfang meines Limit-Aufstieges passiert ist. Ich hab doch ernsthafte Zweifel, ob ich FR 2/4 profitabel spielen kann. Was mir aufgefallen ist, dass Table Selektion wegen mangelnder Masse auf 2/4 schwieriger ist. Mein Größenwahn ist wohl auch ein Grund für den Verlust, da ich manchmal gespielt hab, obwohl nur tighte Tische verfügbar waren und ich dachte die kann ich auch schlagen. Im Limit absteigen möchte ich ungern, da ich a) noch genug BR für 2/4 hab und b) mein Fernziel ist solide Gewinne beim Pokern eizufahren. Andererseits möchte ich auf keinen Fall meine BR bei FLHE weiter verballern. Die Alternative wäre für mich FL sein zu lassen und probieren mich durch die NL-Level zu kämpfen (NLHE-Cashgame hab ich immer noch zusätzlich gespielt, mal mehr mal weniger).

PT-Daten FL $2/4
Hände: 21.591
BB/100: -1.29
Amount won: -1115.50

VP$IP: 17.11
PFR: 10.24
AF: 1.80

CCPF: 1.60
3BetPF: 4.61
W$WSF: 38.21
WTSD: 33.91
W$SD: 54.08
Att Steal: 36.31
Fold BB Steal: 59.94
Fold SB Steal: 85.88
CBetF: 89.83
CBet T: 61.39


Mehr Statisken poste ich gerne auf Anfrage.

Ich hoffe ihr könnt mir wertvolle Tipps geben.

So long,
monkey

Geändert von monkeyboogie (23-10-2009 um 21:04 Uhr).
 
Alt
Standard
23-10-2009, 22:33
(#2)
Benutzerbild von *Pasa*MetzKe
Since: Aug 2007
Posts: 190
Hey Monkeyboogie!

Das ist ganz gut, dass du so ein Thread aufmachst. Diesen wollte ich heute auch erstellen.

Zum Downswing kann ich dir erstmal generell sagen: Ja, das ist möglich. Ich sitze z.Zt. selber tief in einem drin. Bei mir sind es jetzt über 30k Hände und es ist irgendwie noch kein Ende in Sicht.

Ich habe gestern mit einem sehr erfahrenen FL Spieler darüber geredet. Ich möchte jetzt keinen Namen nennen, aber Mart83 sagte mir, dass sein längster Downswing ~70k Hände gedauert hat.
Das Problem in so einem Downswing liegt darin, dass man an sich selbst zweifelt, tiltet, kein gutes Poker mehr spielt und manchmal "Aufgabegedanken" hat.

Das sind meine Stats:

Hände: 33.000
BB/100: -1.78
Amount won: -807.76

VP$IP: 17.8
PFR: 12.3
AF: 2.04

3-Bet %: 6,9
W$WSF: 39,1
WTSD: 39,3
W$SD: 46,8
Att Steal: 28,9
Fold BB Steal: 63,1
Fold SB Steal: 81,4
CBetF: 93,6
CBet T: 68,4

Wenn nicht genügend protitable Tische auf $2/$4 sind, dann geh doch einfach mal auf $1/$2.
Ich musste mich jetzt dank meiner kleinen BR auf $0.5/$1 niederlassen. Aber ich würde lieber absteigen, wenn du die nötige BR nicht mehr hast, als hinterher mit $0 dort zu sitzen.
 
Alt
Standard
24-10-2009, 15:04
(#3)
Benutzerbild von PeterParka
Since: Sep 2008
Posts: 538
Zitat:
Zitat von monkeyboogie Beitrag anzeigen

PT-Daten FL $2/4
Hände: 21.591
BB/100: -1.29
Amount won: -1115.50

VP$IP: 17.11
PFR: 10.24
AF: 1.80

CCPF: 1.60
3BetPF: 4.61
W$WSF: 38.21
WTSD: 33.91
W$SD: 54.08
Att Steal: 36.31
Fold BB Steal: 59.94
Fold SB Steal: 85.88
CBetF: 89.83
CBet T: 61.39


Mehr Statisken poste ich gerne auf Anfrage.

Ich hoffe ihr könnt mir wertvolle Tipps geben.

So long,
monkey
Hi
was stark auffällt sind deine 3bet, wtsd, blind defense und cbet werte.
3bet:sollte definitiv höher liegen
wtsd: sehr großes leak - eher um die 38 fllring
blind defense: foldest duauch zuviel sb 80 bb 50 sind annnäherungswerte
cbet: flop ist 3way ne cbet fast immer das beste play und nie ein großer fehler. turn sollte der wert immer nochbei ca 75 liegen.

kleinere sachen die auffallen:
vpip und pfr sind etwas weit auseiander
attst ist IMO zu niedrig und sollte etwas über 40 sein.

Auf dem sample kannst du btw auch als 1BB/100 winner so schlecht runnen, was du aber wahrscheinlch momentan nicht sein wirst.
du solltest dir auch mal überlegen ob du nicht auf 6max umsteigen willst, da 2/4 sehr fischig im 6max bereich ist.
 
Alt
Standard
24-10-2009, 16:40
(#4)
Benutzerbild von monkeyboogie
Since: May 2008
Posts: 8
Hallo Peter Parka,
danke für die Analyse meiner Stats. Jetzt ist mir klar, dass ich meine Spielweise in einigen Punkten ändern muss. Auf 6max umzusteigen hab ich mir auch schon überlegt. Ich denke bloß, dass es keine gute Idee ist, solange ich nicht mal FR schlage.

Geändert von monkeyboogie (24-10-2009 um 16:43 Uhr).
 
Alt
Standard
24-10-2009, 20:59
(#5)
Benutzerbild von Dafejo
Since: Jun 2008
Posts: 253
Zitat:
Zitat von monkeyboogie Beitrag anzeigen
Hallo Peter Parka,
danke für die Analyse meiner Stats. Jetzt ist mir klar, dass ich meine Spielweise in einigen Punkten ändern muss. Auf 6max umzusteigen hab ich mir auch schon überlegt. Ich denke bloß, dass es keine gute Idee ist, solange ich nicht mal FR schlage.

Der letzte Satz ergibt wenig Sinn. Ich denke dass die 2/4 FR Games wesentlich schwieriger zu schlagen sind als die SH-Games. Natürlich wirst du jetzt kein riesen Winningplayer auf 2/4 SH sein, da es von FR auf SH einfach einer gewissen Umstellung des Spielstils bedarf, aber mit ein wenig Arbeit ins SH-Game solltest du irgendwann auf 2/4 SH eine höhrere WR erreichen können als bei FR.
 
Alt
Standard
26-10-2009, 16:24
(#6)
Benutzerbild von *Pasa*MetzKe
Since: Aug 2007
Posts: 190
Ich habe jetzt neue Werte, wo Tilt keine Rolle spielt. Deshalb sind diese Werte - trotz der wenigen Hände - genauer. Multitable seit Freitag und jetzt habe ich folgende Stats:

Hände: ~10000
VP$IP: 14,2
PFR: 10,8
AF: 1,81

3-Bet %: 5,8
W$WSF: 39,9
WTSD: 39,2
W$SD: 51,6
Att Steal: 33,5
Fold BB Steal: 58,8
Fold SB Steal: 90,6
CBet F: 93,2
CBet T: 67,4

Was kann ich da jetzt noch verbessern?
 
Alt
Standard
26-10-2009, 17:36
(#7)
Benutzerbild von Dafejo
Since: Jun 2008
Posts: 253
Welches Limit ist das?
 
Alt
Standard
26-10-2009, 19:41
(#8)
Benutzerbild von PeterParka
Since: Sep 2008
Posts: 538
Zitat:
Zitat von *Pasa*MetzKe Beitrag anzeigen

Was kann ich da jetzt noch verbessern?
lies meinen anderen post und hör auf so viel preflop zu folden.
Alle stats sind atm nicht optimal imo
 
Alt
Standard
28-10-2009, 17:25
(#9)
Benutzerbild von *Pasa*MetzKe
Since: Aug 2007
Posts: 190
Das mit den 10k Händen ist auf $0.5/$1. Und die 33k Hände sind Limits von $0.25/$0.50 bis $2/$4.

Die 10k auf $0.5/$1 hatte ich mit einem neuen Preflop Chart gespielt, deshalb sind die Werte so klein. Ich versuche mich wieder an meinen alten zu orientieren.
 
Alt
Standard
02-12-2009, 10:15
(#10)
Benutzerbild von monkeyboogie
Since: May 2008
Posts: 8
Hallo,

ich hab nochmal einige Fragen.

Giebt es eigentlich irgendwo Sollwerte wie Stats bei FLFR ausschauen sollen. Lässt diese Pokerform überhaupt Spielraum für einen profitablen Spielstil zu. Anders gefragt: Müssen gewisse Stats (natürlich auch unter Berücksichtigung der Position) einen ziemlich engen Wertebereich liegen, damit man winning player ist. Und kann man davon ausgehen, dass man automatisch winning player ist, wenn die wichtigsten Stats stimmen (unter der Voraussetzung, dass es genug "Fische" giebt, bei denen die Stats nicht "stimmem").

Was anderes: Ich hab letztens einen kurzen Versuch mit SHFL gestartet. Nur ganz kurz: Es lief beschissen. Aber davon wollte ich nicht berichten, da dies kein Heulfred werden soll. Ich wollte fragen, ob ihr $0,5/1,0 für ein gutes Einstiegslimit haltet, um einen Überblick über die SH Spielweise zu bekommen. Ich hatte hier häufig 1-2 krasse Fische am Tisch neben soliden Spielern, vemutlich auch Regulars. Die Fische haben schnell ihr Buy In verbraten und haben dann den Tisch verlassen. Dann kamen stattdessen solide Spieler an den Tisch und der Tisch ist tight geworden. Ist diese Situation normal für SHFL?

Monkey
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Downswing oder Unfähigkeit? Gogobronco Poker Handanalysen 7 24-05-2009 21:32
Downswing oder losingplayer? Mathisss Poker Handanalysen 4 13-01-2009 20:39
Downswing oder schwaches Spiel? A_PeteRadask Poker Handanalysen 15 01-03-2008 13:52