Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FR 5/10c - Drawingspot (auf Wunsch eines einzelnen Herren ^^)

Alt
Standard
FR 5/10c - Drawingspot (auf Wunsch eines einzelnen Herren ^^) - 25-10-2009, 00:58
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
0,05/0,10 Fixed-Limit Hold'em (9 handed)

Preflop: Hero is CO with , . Hero posts a blind of $0,05.
UTG1 folds, UTG2 calls, MP1 folds, MP2 calls, MP3 calls, Hero checks, BU folds, SB calls, BB checks.

Flop: (6,00 SB) , , (6 players)
SB checks, BB checks, UTG2 checks, MP2 checks, MP3 bets, Hero raises, SB calls, BB folds, UTG2 calls, MP2 folds, MP3 calls.

Turn: (7,00 BB) (4 players)
SB checks, UTG2 checks, MP3 bets, Hero raises, 2 folds, MP3 3-bets, Hero calls.

River: (13,00 BB) (2 players)
MP3 bets, Hero calls.

Final Pot: 15,00 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows two pairs, queens and jacks (Qs 8s)
MP3 shows a straight, king high (Ks Th)

MP3 wins with a straight, king high (Ks Th)

Bevor irgendjemand was zum Posten sagen will: an einem solchen Tisch will ich keinen Orbit warten, wenn der Tisch mind. 9-handed ist! (Die Spitzabrechner können ggf. ja mal kund tun, ob das ggf. auch mathematisch korrekt ist.)

Ein Vögelchen zwitscherte im Skype, dass der Raise am Turn des Guten zu viel wäre.

Meine Line: TopPair und Flushdraw am Flop sind ein easy Raise. Am Turn erhalte ich zusätzlich noch den Gutshot dazu. Sicher kann Villain sich gerade die Straight gezogen haben. Vlt. hat er aber auch nur 2Pair oder Pair und/oder OEDS. Für mich ist das noch ein Raise! Auf die 3bet gehe ich in den Calldown über, wenn ich mich nicht mehr verbessere. Please discuss.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
25-10-2009, 01:56
(#2)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
wie immer hab ich das ergebnis noch nicht angeschaut

alles in ordnung, bis auf...
- wie gezwitschert worden, turn raise is 2 much.
- river hätte ich wahrscheinlich gemuckt, aber auch gut möglich das ich dann schon wieder "wer weiß, vllt."-mentalität an den tag legen könnte (somit call).

Ich gebe meinem gegner rein von der line her: 55, KT+, AsXs/A8+ oder z.B. JxTx würde auch noch passen.
 
Alt
Standard
25-10-2009, 02:31
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Weisst du, wie man die Profitabilität von Draw-Raises am Turn ausrechnet....?

Gegnernotizen fehlen....Wie spielt er Draws an....ip oop....

Hier kann er gut die magische KT halten z.B., denn die 9 hilft ihm offensichtlich, oder er hatte schon ein Monster....glaub ich aber eher wenig...Q9 J9...i dont know....jetzt kannste beginnen auszurechnen...wie profitabel dein Top-Pair-Flush-Draw-Gut-Shot-Turn-Raise ist...wenn du dich klar vorne siehst musste natürlich all-in stellen...no way out...

Raisen tut man sicher aus drei Gründen...weil man sich vorne sieht....die Equity stimmt...man blufft...was trifft hier zu?

Ich glaube nach der Turn-3-Bet würde ich das wohl folden....die 8 ist **************************....

Geändert von 3tri3nit3y3 (25-10-2009 um 02:20 Uhr).
 
Alt
Standard
25-10-2009, 02:47
(#4)
Gelöschter Benutzer
Ich würde den Turn auch nicht mehr erhöhen. Die T ermöglicht jedem König die Straße. Ich würde hier nahezu alle vier Gutshot-Outs discounten. Und um hier mit einem Flush Draw und Two Pair Outs zu erhöhen, hast du nicht die Equity. Der Rest ist gut gespielt, den River würde ich as played auch noch callen.
 
Alt
Standard
25-10-2009, 12:43
(#5)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Von Villain hatte ich zu diesem Zeitpunkt genau 0 Hände.

Ich war in der Situation der Meinung, dass ich aus Equity-Gründen raisen sollte.

Ich habe jetzt mal den 'Chancenrechner' laufen lassen:
- MP3-Range, die ihn das Board stark treffen lässt
- UTG2 hat eine Range zwischen 20% und 70% bekommen
- SB hat Any2
Ergebnis:
UTG2: 8%
MP3: 51% (KTs/o, K9s, QJs/o, QTs/o, Q9s/o, JTs/o, J9s/o)
Hero: 33%
SB: 8%

In einer Heads-Up-Situation:
MP3: 59%
Hero: 41%

Wie gehe ich jetzt vor, um abzuschätzen, welche der beiden (oder ggf. noch eine weitere Zwischenalternative) die 'beste' ist?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
25-10-2009, 13:55
(#6)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Kannst du so angehen musste aber nicht.....du gehst davon aus, wenn du auf deine angenommenen Outs improvst , dass du gewinnst...hoffentlich...anhand dieser Outs berechnest du dir deine Equity....

10 Outs bspw. ergibt : (46-10):10 = 3.6:1 ----> 1/4.6 x 100 = 21.74%

ich hoffe, dass das jetzt stimmt....

'Faustregel': damit ein Raise profitabel ist (wenn du noch improven musst), muss deine Equity grösser sein als dein prozentualer Anteil am Pot....

Bsp: (Berechnungen beziehen sich auf den Turn bis zum River)
10 Spieler - dein Prozentualer Anteil 10% - >= 5 Outs
9 Spieler - dein Prozentualer Anteil 11.11% - >= 6 Outs
8 Spieler - dein Prozentualer Anteil 12.50% - >= 6 Outs
7 Spieler - dein Prozentualer Anteil 14.29% - >= 7 Outs
6 Spieler - dein Prozentualer Anteil 16.67% - >= 8 Outs
5 Spieler - dein Prozentualer Anteil 20.00% - >= 10 Outs
4 Spieler - dein Prozentualer Anteil 25.00% - >= 12 Outs
3 Spieler - dein Prozentualer Anteil 33.33% - >= 16 Outs
2 Spieler - dein Prozentualer Anteil 50.00% - >= 24 Outs

Geändert von 3tri3nit3y3 (04-11-2009 um 16:31 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] NoSchu hat einen Wunsch... NoSchu Blogs, Berichte, Brags & Beats 4 23-04-2009 13:45
Wunsch an PS - Turniere beobachten krissi1893 IntelliPoker Support 14 26-03-2009 18:12
Spielstatistik der einzelnen Hände m0sh1d0 IntelliPoker Support 9 13-03-2008 21:35