Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PLO25 Top Set Easy broke?

Alt
Standard
PLO25 Top Set Easy broke? - 26-10-2009, 13:44
(#1)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
PokerStars Pot-Limit Omaha, $0.25 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (UTG) ($25)
MP ($27.60)
CO ($32.65)
Button ($26.05)
SB ($60.30)
BB ($19.15)

Preflop: Hero is UTG with , , ,
Hero bets $0.85, 1 fold, CO calls $0.85, Button calls $0.85, 2 folds

Flop: ($2.90) , , (3 players)
Hero bets $2.80, 1 fold, Button calls $2.80

Turn: ($8.50) (2 players)
Hero bets $8.10, Button calls $8.10

River: ($24.70) Hero??

Die Queen war die einzige Karte im Deck die ich nicht sehen wollte. Geht ihr da broke bzw. was macht ihr da am river?
 
Alt
Standard
04-11-2009, 17:55
(#2)
Benutzerbild von SemmelNy
Since: Mar 2008
Posts: 29
Tja, typische Scarecard wenn man keine Position hat. Allerdings würd ich nicht nur die Queen fürchten. Der Call an Flop und Turn lässt eigentlich nur wenige Optionen offen. Er hat einen guten Rundown getroffen, wobei er den hohen Wraparound wohl eher am Flop erhöht hätte. Ein schwacher Spieler hält ab und zu noch ein schwächeres Set.
Wenn er einen guten Read auf Dich hat und er dir genau die Ässer gibt könnte er evtl noch den unteren Straightdraw callen (z.B. 8765+Herzdraw hätte noch 45% Siegchance + deine Implied Odds). Das wäre aber fast schon die einzigste Hand die du schlägst. Eine zweite Hand die er gut möglich halten könnte wäre noch T976, die er sinnvoll callen könnte. Die meisten anderen Draws beinhalten dann immer J und T, welche dich am River überholen.

Vielleicht könnte man eine Blockbet so um die $4 bis $5 anspielen, somit wird er sich hüten dich zu bluffen, da du nicht mehr viel Reststack hast. Die Hand komplett aufgeben macht meiner Meinung nach kein Sinn.
 
Alt
Standard
04-11-2009, 21:43
(#3)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
da gibts imo nicht so witklich viel zu überlegen

der hat $7 behind, der pot ist $24,
er hat die ganze zeit keine stärke gezeigt, aber scheint trotzdem irgendwas zu haben, warum sollte er aber grad JT zeigen?

du hast die 2nd nuts, also rein die marie und guth is
 
Alt
Standard
05-11-2009, 08:00
(#4)
Benutzerbild von WTFisApotbet
Since: Nov 2009
Posts: 3
WhiteStar
Zitat:
Zitat von chess87 Beitrag anzeigen
da gibts imo nicht so witklich viel zu überlegen

der hat $7 behind, der pot ist $24,
er hat die ganze zeit keine stärke gezeigt, aber scheint trotzdem irgendwas zu haben, warum sollte er aber grad JT zeigen?

du hast die 2nd nuts, also rein die marie und guth is

Naja er hat mehr als 7$ behind, Hero hat 13$ (etwas mehr) und Button covert Hero.

und auf was drawt er? PLO25 ist ein schwaches limit, jedes set würde raisen, ich würde checken und hoffen mein gegner checkt auch oder die blockbet wie angesprochen von 5$ jedoch ist die in meinen Augen hier kein Zeichen von Stärke, da deine Line auf AA hindeutet, also wirst du hier dann ein all-in raise erwarten, bei dem du dann 100% commited bist.

Oder du versuchst keine Angst zu zeigen pushst und wirst gesnappcallt von der Strasse alle anderen folden.

Also ich denk ein check-fold wäre fast schon die beste Lösung, da du mehr als ein halben Stack investieren müsstest für den show-down.


Kannst uns ja noch das ergebniss mitteilen
 
Alt
Standard
05-11-2009, 18:45
(#5)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
ich bin sicher kein kenner der materie, aber könnte man nich im sinne von pot-control, den turn checken dann wirds nich so teuer am river...weiters wird man da dann eher gecallt, wenn gegner z.b. wirklich mit underset spielt
wenn jedoch turn ein kreuz bzw karo is, d.h. er wirklich nur den str8 draw hat, dann geh ich natürlich turn pot und auch check call, weil dann hab ich zumindest alles getan, was in meiner macht war...
 
Alt
Standard
07-11-2009, 21:07
(#6)
Benutzerbild von WTFisApotbet
Since: Nov 2009
Posts: 3
WhiteStar
Zitat:
Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
ich bin sicher kein kenner der materie, aber könnte man nich im sinne von pot-control, den turn checken dann wirds nich so teuer am river...weiters wird man da dann eher gecallt, wenn gegner z.b. wirklich mit underset spielt
wenn jedoch turn ein kreuz bzw karo is, d.h. er wirklich nur den str8 draw hat, dann geh ich natürlich turn pot und auch check call, weil dann hab ich zumindest alles getan, was in meiner macht war...
never egal welchen draw dein gegner hier hat, er soll ihn teuer bezahlen, das hat er und trifft anscheinend
 
Alt
Standard
10-11-2009, 15:09
(#7)
Benutzerbild von Fischtschen
Since: Aug 2007
Posts: 269
BronzeStar
ich bin auch kein experte, aber die Situation ist doch recht "einfach".
Welche Optionen haben wir? c/c, c/f, push sind die einzigen Möglichkeiten.

Kurzanalyse:
c/c -> Blödsinn, weil wir verlieren value von Händen die behindchecken und villain pushed dann fast nur noch die nuts.

c/f -> to weak imo. Wir haben die 2nd nuts for gods sake.

push -> value von niedriegeren sets und wenn er JT hat ist es halt so.

Wie gesagt, bin kein experte, aber das ist das was mir mein Bauch sagt.
 
Alt
Standard
26-11-2009, 01:11
(#8)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
zuerst dachte ich check um nohc paar bluffs zu inducen, aber soweit ich weiss klappt das im omaha nicht, also wie mien vorredner bin ich auch für push.


wenn man villain entweder underset bzw shclechteres 2pai rgibt, dann callt er eigtl immer (bei check check ers behind)

hat er seine str8 gehittet hat er vorher shcon den größeren Fehler begangen
 
Alt
Standard
05-12-2009, 01:26
(#9)
Benutzerbild von SemmelNy
Since: Mar 2008
Posts: 29
hab mich mal mit pokerliteratur beschäftigt. also rolf slotboom meint, dass man am flop auf jedenfall den pot betten muss. dann allerdings auf dem turn ein check/raise versuchen muss. oop macht der potsizebet am turn nur sinn wenn man mindestens 60% seines stacks in die mitte schieben kann, ansonsten gibt man dem gegner zuviel implied odds, da man ja seine Ässer quasi Face Up spielt. Jedes "unpaired" Herz sowie jede Q, J, T, 7, 6 und 5 können dich rausbluffen (macht summa summarum 27 scarecards!!!).

hat eher was mit verlustminimierung/gewinnmaximierung zu tun. und durch den "möglichen" checkraise kann man am turn zumindest als klarer favorit seinen stack in die mitte schieben, was auch immer für eine karte am river ankommt.
 
Alt
Standard
09-12-2009, 23:26
(#10)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
Zitat:
Zitat von WTFisApotbet Beitrag anzeigen
Kannst uns ja noch das ergebniss mitteilen
ich hab schon lang nicht mehr hier rein gekuckt er hatte sowas wie JTKQ glaub ich bzw. einen wrap.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plo25 bhurak147 Poker Handanalysen 4 17-09-2009 21:18
Plo25 bhurak147 Poker Handanalysen 1 10-09-2009 20:13
NL 25 6max easy broke oder fold mit KK? PillePalle63 Poker Handanalysen 3 26-08-2009 16:21
NL50 FR easy broke or fold? ekkPainmaker Poker Handanalysen 2 05-08-2009 13:42
NL10 2nd Pair Easy broke? crowsen Poker Handanalysen 1 05-11-2008 00:50