Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0.5/1$ Flopped Flush - Call/Donk Line

Alt
Standard
0.5/1$ Flopped Flush - Call/Donk Line - 06-11-2009, 00:58
(#1)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hohlkopp is SB with ,
UTG raises, MP 3-bets, CO calls, Button calls, Hohlkopp calls, 1 fold, UTG calls

Flop: (16 SB) , , (5 players)
Hohlkopp checks, UTG checks, MP bets, CO calls, Button calls, Hohlkopp calls, UTG calls

Turn: (10.5 BB) (5 players)
Hohlkopp bets, UTG calls, 1 fold, CO calls, Button calls

River: (14.4 BB) (4 players, 1 all-in)
Hohlkopp bets, UTG calls, Button calls

Total pot: $17.40 (17.4 BB) | Rake: $0.50


Wie krieg ich hier den größten Value ???
Nach 2 Coldcallern geht der Call Preflop klar, denke ich.
Nun aber zum Flop. Wenn ich Checkraise ist natürlich die Gefahr groß, daß vieles den Turn auf eine C-Bet hin folden wird. Den Turn check-raisen ist auch gefährlich, da auf dem Bord alles was nicht getroffen hat, wohl behind checken wird. Der Donk auf dem Turn sieht hingegen nicht SO stark aus.

Wie hättet Ihr hier gespielt ???


Don't mess with the Fraggle!!!
 
Alt
Standard
06-11-2009, 01:30
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Hm, ich persönlich spiele nicht so gerne Ax unter AQ wenn UTG raised und MP ihn direkt 3bettet, weil man halt superhäufig in marginale spots kommt, zudem bist du gegen das ganze Feld oop und musst preflop 2,5 SB bringen...also ich weiß nicht ich mag den call hier überhaupt nicht...ich kann mir sehr wenige flops vorstellen, auf denen du weiterspielen willst, es sei denn der flop ist 99x oder 9-rag-rag oder halt Fd oder fertiger flush. Ich würde mal behaupten dass der Call preflop longterm zu Geldverbrennen führt, weil du halt einfach häufig auf Axx flops deine hand nicht loslassen kannst und trotzdem zum SD gehst , oder einfach zu häufig den flop verpasst.

Postflop ist das ein sehr klarer flop c/r, mit deiner Line verschenkst du einfach sehr viel Value.Sollten preflop der CO oder BU geraist haben, würde ich dne flop auch donken, um das nicht das ganze Feld mit dem c/r zu isolieren.

Am turn ist deine Line dann sehr komisch zum vorherigen Spiel, ist halt sehr strange.



Um auf deine eigentliche Frage zu antworten, wie du hier am meisten Value rauskriegst, würde ich wie gesagt preflop folden da halt EP und MP geraised und ge3betted haben, was eigentlich für sehr starke Hände spricht, und naja, rest siehe oben.Und der viel größere Fehler in der Hand ist eigentlich dass du den Flop nciht c/r , weil du damit eben sehr viel value verschenkst.
 
Alt
Standard
06-11-2009, 01:42
(#3)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
Erst mal Danke für die ausführliche Analyse.
Ich hätte wohl noch erwähnen sollen, daß MP ein Maniac war und die 3-Bet nicht so viel Stärke darstellen muß.

Daß die Line etwas strange aussieht ist mir schon klar, ist aber auch irgendwo beabsichtigt. C/R Flop wäre die zu erwartende Line mit dem geflopten Flush, polarisiert meine Hand aber doch sehr stark. Die Donk am Turn sieht dann natürlich strange aus, aber ich glaube, daß so Leute eher Downcallen als wenn ich den Flop c/r gespielt hätte. Vielleicht ein Denkfehler ???


Don't mess with the Fraggle!!!
 
Alt
Standard
06-11-2009, 02:28
(#4)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ja, ein denkfehler, und ein valuefehler.

Der Gedanke, dass du deine Hand auf den flush polarisierst ist eigentlich schwachsinn, ich würde hier auch QJ+ ( also QJ,KQ,AQ) sowie sets und den nutflushdraw c/r, und ich denke es ist ein größerer Fehler dies hier nicht zu tun.Ausserdem kannst du so noch vom Rest des Feldes häufig (eigentlich fast immer) noch calls bekommen und wenn du glück hast sogar in einen c/r/cap spot kommen (ok dnan ist deine Hand ziemlich polarisiert, aber die gegner werden ihre FDs, Qx und overpairs trotzdem nciht folden).Ich denke mal es ist obv dass wir durch c/r( /cap) deutlich mehr geld reinbekommen, als durch call und dnan turn donk. Ich kann das gerne noch ausführlicher mahcen, solltest du den Gedankengang nicht nachvollziehen können.
 
Alt
Standard
28-11-2009, 05:07
(#5)
Gelöschter Benutzer
Ausfuehrliche Analyse folgt sobald ich wieder zuhause bin....



... Liege gerade im Surfers Paradise am Strand und gehe gleich surfen.... schreibe vom iPhone aus...


Bis spaeter...
 
Alt
Standard
29-11-2009, 12:25
(#6)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Preflop: Hohlkopp is SB with ,
UTG raises, MP 3-bets, CO calls, Button calls, Hohlkopp calls, 1 fold, UTG calls

Flop: (16 SB) , , (5 players)
Hohlkopp checks, UTG checks, MP bets, CO calls, Button calls, Hohlkopp calls, UTG calls

Turn: (10.5 BB) (5 players)
Hohlkopp bets, UTG calls, 1 fold, CO calls, Button calls

River: (14.4 BB) (4 players, 1 all-in)
Hohlkopp bets, UTG calls, Button calls

Total pot: $17.40 (17.4 BB) | Rake: $0.50

OK zunächst nehmen wir mal die Lines auseinander und differenzieren zwischen den Stakes:


Preflop ist das für mich an dieser Stelle auch ein Coldcall: Du floppst in etwa 15% der Fälle einen Flushdraw bei dem Du massiv Multiway einfach monster Value reinbekommst.
Dazu kommt dass Du in ~4% der fälle 2pair oder besser. Du hast mit deiner Hand gegen eine sehr konservative und vernünftige Range von jedem der beteiligten Spieler eine 20%ige Equity diese Hand beim Showdown zu gewinnen (Pokerstove).


Jetzt kommt dazu dass wir auf 0.5/1$ sind, wo die Leute eben nicht reasonable spielen, d.h. wahrscheinlich hast Du sogar ne 22 - 23%ige Equity um diese Hand zu spielen. -> Klarer Coldcall preflop, weil wahnsinnige Odds.



Gut nun kommen wir zum Flop: Du floppst die Nuts. Limit unabhängig donke ich das. Du bist im SB und sitzt somit immer OOP + willst dich bei nem CR aber nicht von den anderen Leuten (und potentiellen valuefishen) selbst isolieren, deshalb donk und hoff dass der Aggressor sowas wie Kings oder ähnliches hat, mit denen er dieses Board nochmal raisen wird (weil Du einfach zu selten den Flush gefloppt hast).


Kurzgesagt: Manchmal ist die "trickloseste" Line die beste -> einfach gas geben und durchballern . Tricky lines kannst Du dir für höhere Limits aufsparen, wo die Gegner auch mal ihr Hirn benutzen anstatt immer nur auf call und fold zu klicken.




noch eine andere meinung vom Ben (chess): wir haben es eben gestoved und sind auf ca. 21% equity gekommen preflop
trotzdem würde ich es preflop einfach entsorgen, weil du schon wirklich 2 pair oder besser floppen musst, um einen vernünftigen spot in der hand zu bekommen
das A hateinfach nur unendliche reverse implieds, wenn du es triffst und das selbst noch auf nem AAx flop
dadurch beschränken sich die gut am flop spielbaren hände auf A9x 99x, flushdraws, flushes und str8draws, die dann aber keine implieds mehr haben, und dass sehe ich hier als zu selten gegeben um nen profitablen call zu finden

flop: die von markus vorgeschlagene donkbet mag ich nicht, .5/1 ist mir dazu viel zu passiv, als dass man hier oft ein raise erwarten könnte, außer von nem TP+
ich check-raise einfach, weil zwischen mir und dem 3better noch 2 fische sitzen, die leicht die contibet callen können und dann gesandwicht werden

die donkbet am turn killt dir dann natürlich jede action, konsequenterweise müsstest du da checkraisen
 
Alt
Standard
29-11-2009, 15:31
(#7)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Markus, ich verstehe nicht warum du den Flop donken willst, zwischen uns und dem letzten Preflopaggressor sitzt nur ein Spieler, nämlich UTG. D.h. wenn alles normal verläuft und MP seine cbet macht, können wir das ganze Feld c/r (ausser UTG halt), mit der donkbet und ggf einem raise von MP würden wir dagegen das ganze restliche Feld mit 2SB konfrontieren.(kommen dann zwar wahrscheinlich in einen b/3bet spot, der alledings maximal HU oder 3handed ausgetragen wird)
 
Alt
Standard
29-11-2009, 16:24
(#8)
Benutzerbild von jojojojo89
Since: Jul 2008
Posts: 148
preflop schwierig!
ich find flop check call und turn checkraise(gerade weil maniac, der bettet in der regel ja turn nochmal) und dann river bet gut. ich denk da müsstest meistens auf 0,5/1 gegen en aggro spieler gutfahren
lg jo

Geändert von jojojojo89 (29-11-2009 um 16:26 Uhr).
 
Alt
Standard
30-11-2009, 01:13
(#9)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von jojojojo89 Beitrag anzeigen
preflop schwierig!
ich find flop check call und turn checkraise(gerade weil maniac, der bettet in der regel ja turn nochmal) und dann river bet gut. ich denk da müsstest meistens auf 0,5/1 gegen en aggro spieler gutfahren
lg jo
das ist mit Abstand die schlechteste Line die man spielen kann, da dir doch oft der Turn behindgecheckt wird.

Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
Markus, ich verstehe nicht warum du den Flop donken willst, zwischen uns und dem letzten Preflopaggressor sitzt nur ein Spieler, nämlich UTG. D.h. wenn alles normal verläuft und MP seine cbet macht, können wir das ganze Feld c/r (ausser UTG halt), mit der donkbet und ggf einem raise von MP würden wir dagegen das ganze restliche Feld mit 2SB konfrontieren.(kommen dann zwar wahrscheinlich in einen b/3bet spot, der alledings maximal HU oder 3handed ausgetragen wird)
Das Problem ist dass wir hier gut Multiway unterwegs sind und mir einfach das Risiko zu groß ist, dass der Flop durchgecheckt wird. Wir sind hier auf 0.5/1$ und nicht auf 3/6.



Vllt sind ja noch mehr Leute der Meinung dass meine Flopdonk suckt, kann ja sein, ich mag diese Line aber mehr als c/r flop..



cheers
 
Alt
Standard
30-11-2009, 11:05
(#10)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Vllt sind ja noch mehr Leute der Meinung dass meine Flopdonk suckt, kann ja sein, ich mag diese Line aber mehr als c/r flop..
Ich hab' schon bei einigen Händen eine Flopdonk gegen die versammelten C/r-Fanboys verteidigt.

Aber hier mit den zwei Aggressoren direkt zu Deiner Linken, danach die zwei Coldcaller ist das eigentlich der perfekte Spot für einen C/r.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL 25 FR J9s flopped nuts line? Clouds86 Poker Handanalysen 6 13-10-2009 23:19
NL 10 FR flopped Flush \iceman XII/ Poker Handanalysen 6 24-05-2009 15:39
Nl 25, sh, flopped flush SaWhiskey Poker Handanalysen 5 12-12-2008 01:00
AKo mit flopped TPTK und cf/rt line, am River ausgedonkt... jw050 Poker Handanalysen 2 16-09-2008 09:05
raise, call, donk? fettbratzn Poker Handanalysen 19 02-07-2008 22:45