Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0.10/0.20 - QQ - topset @ FD/ Straight

Alt
Standard
0.10/0.20 - QQ - topset @ FD/ Straight - 06-11-2009, 13:12
(#1)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is Button with ,
UTG raises, MP calls, CO calls, Hero 3-bets, SB calls, 1 fold, UTG caps, MP calls, CO calls, Hero calls, SB calls

Flop: (21 SB) , , (5 players)
SB bets, UTG raises, MP calls, 1 fold, Hero 3-bets, SB calls, UTG calls, MP calls

Turn: (16.5 BB) (4 players)
SB checks, UTG bets, MP calls, Hero calls, SB calls

River: (20.5 BB) (4 players)
SB bets, UTG raises, 1 fold, Hero 3-bets, SB caps, UTG calls, Hero calls

Total pot: $6.50 (32.5 BB) | Rake: $0.20

ist die line so okay?

UTG: 4 hände: 100/50/1.17
SB: 10 hände: 90/40/2.5
MP: 10 Hände: 75/0/0.4
für mich wegen kaum Hände null aussagekräftig.
 
Alt
Standard
jep - 06-11-2009, 13:35
(#2)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
ich spiel zwar nicht so oft SH aber ich denke das ist hier irrelevant.

Du bist am Turn offensichtlich geschlagen, hast jedoch noch einige outs. Ich denke wir können uns jede T jeden J und die verbleibende Q geben. Kings musst du discounten weil durchaus auch KK unterwegs sein könnte. Die hätten aber wahrscheinlich den Flop gecapt.

Das zusammen mit der Grösse des Pots lassen mich hier auch einen call finden.

River ist dann easy game. Nice hand.
 
Alt
Standard
06-11-2009, 16:49
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
[ ] SH-Spieler

Womit cappt UTG, womit er den Flop nicht cappt, der Turn aber wieder donkt?

AA: könnte auf dem Flop cappen -> ich denke nicht
AK: cappt den Flop gegen 3 Gegner mit Sicherheit -> nein
KK: Gegen welche deiner 3betting-Hände sind die Könige auf dem Flop noch vorn? Gegen . Alles andere (AA, QQ, JJ, TT, AK) hat ihn gerade überholt bzw. war auch bisher vorn.
Gegen welche Hände haben die Könige auf dem Turn noch Outs bzw. haben dich gerade überholt? Gegen deine gesamte Handrange!
Ich setzte UTG (auch wenn man das nicht machen soll) auf die Könige. Damit habe ich am Turn nur noch Split-Outs.

Wenn er kein tricky Slowspieler und kein Hirntoter ist (kann man nach 4 Händen vermutlich noch nicht sagen) und weil noch 2 andere Gegner in der Hand sind, von denen mind. einer am Turn die Straight gemacht hat, kann ich diese Hand am Turn folden. (sorry 4 Nit-line)


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
06-11-2009, 17:41
(#4)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
Also, ich finde die Hand gut gespielt.
Am Flop sind wir ziemlich wahrscheinlich vorne und müssen gegen Draws protecten. Turn ist natürlich ugly. Im Idealfall haben wir bis zu 10 Outs zum FH. Bei der Action können wir uns die zwar nicht voll geben, aber bei der Potgröße können wir nicht folden, auch wenn wir stark discounten. River würde ich auch bis zum Cap gehen, da uns nur TT und KK schlägt.

Auch wenn man auf diesem Limit im Handreading etwas vorsichtig sein sollte, da einen die Gegner (vor allem mit den genannten Stats) immer wieder überraschen, versuch ich es trotzdem mal:

SB sieht stark nach Tx vielleicht sogar sowas wie JT oder KT aus.
UTG kann TT, JJ, KK, AA, Ax bzw. AT+ halten. TT ist eher unwahrscheinlich, wenn SB eine T hält.

Sollte UTG wirklich KK halten, ist es halt einfach Pech. Da ich Hände wie AA, AK oder JJ aber für mindestens genauso wahrscheinlich halte, geht Cap bzw. 3-Bet River in Ordnung.


Don't mess with the Fraggle!!!
 
Alt
Standard
06-11-2009, 18:51
(#5)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
Vielen Dank euch drei,
ihr seid echt klasse, hand gut auseinander genommen, well done!

Ich dachte leider eher an AJ+/AA als an KK, darum habe ich den river (nach Fullhouse hit) auch ge3bettet... ist evtl. zuviel des gutem aber mucken kann ich da am turn nicht.

Results:
Hero mucked , (full house, Queens over tens).
SB had , (three of a kind, tens).
UTG had , (full house, Kings over tens).
Outcome: UTG won $6.30
 
Alt
Standard
06-11-2009, 22:40
(#6)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Ich habe noch einmal über die Hand nachgedacht: Vlt. habe ich AA beim UTG gedanklich zu schnell ausgeschlossen.

Wenn er mit den Assen den Flop nicht cappt, weil er dich auf ein getroffenes Set setzt (und damit bei dir KK ausschließt) und deshalb mit der Straight den Turn donkt, hättest du nicht nur Splitouts, sondern auch noch einige WinnerOuts. Unter dieser Voraussetzung und bei der Größe des Pots fände ich doch noch einen Turncall.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, welchen River ich wirklich sehen will, weil unsere beiden Callingstations auch auf irgend etwas sitzen müssen. Wenn UTG die Asse hält, sind weitere Ax-Kombis eher unwahrscheinlich und ich würde sie eher auf ein kleines Set oder eine 2Pair-Kombi setzen. Egal welche Karte dir ein Full macht, es ist immer möglich, dass du in ein höheres Full oder gar in den Vierling läufst. In diesem Fall bringe ich die Hand so billig wie möglich zum River.

... und dem SB verpasse ich nach der Hand eine fette Note ...


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FR 5/10c - Topset auf drawlastigem Board OOP mtheorie Poker Handanalysen 2 18-08-2009 00:56
Slowplay topset? Zycho_flo Poker Handanalysen 4 25-06-2009 02:27
TopSet, Nl10 sh SaWhiskey Poker Handanalysen 8 03-11-2008 22:52
Sh: Aa Topset Hu jw050 Poker Handanalysen 2 19-09-2008 19:53
PLO 0.02/0.05 Topset aufm Turn folden ?? coren86 Poker Handanalysen 10 14-05-2008 14:47