Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Upswing & Downswing-Erfahrungen CashGame

Alt
Question
Upswing & Downswing-Erfahrungen CashGame - 06-11-2009, 19:25
(#1)
Benutzerbild von IIIIIXIIIII
Since: Jul 2009
Posts: 45
BronzeStar
Hallo liebe Pokerfreunde,
mich würden einmal eure Erfahrungen zu obigem Titel-Thema interessieren.
So z.B. auch:
- ab wann spricht man überhaupt von einem Up- oder Downswing
(BB/100 auf wieviele Hände)?
- gab es schon erkennbare Perioden der beiden Phasen bei Euch?
- wie geht ihr damit um, im speziellen Fall?
 
Alt
Standard
07-11-2009, 21:37
(#2)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
naja, streng genommen ist ein Swing schon jede Abweichung vom vorher zu erwartenden Wert, dafür braucht es keine beispielhafte Größe. Zudem sind die auch je nach der Variante die du spielst unterschiedlich groß.

Die Frage ist da eher, ab wann ist ein Swing vielleicht gar kein Swing mehr und wie sieht der eigene Erwartungswert aus?

Ansonsten ist es damit wohl meist so: man gewöhnt sich im Laufe der Zeit an die Varianz, zumindest mir gehts so dass ich stärkere Rückschläge leichter weg stecke als früher, solange ich nachvollziehen kann ob mein Spiel richtig war bzw. ich erkennen kann, warum ich jetzt verloren hab und wo meine Fehler waren.
Eine ausreichend große Bankroll für das jeweilige Limit und regelmäßige Betrachtung des eigenen Spiels helfen dabei Rückschläge leichter zu verkraften.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Downswing vs. Upswing!!! Wacker-Fan 1 Blogs, Berichte, Brags & Beats 23 04-01-2010 08:30
upswing? downswing? oder wie soll ich das verstehen?!? jennysun Poker Talk & Community 76 24-09-2008 09:18
Upswing messi2000 Poker Handanalysen 3 18-09-2008 17:06