Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL100: AQs vs. UTG-Raise

Alt
Standard
NL100: AQs vs. UTG-Raise - 16-11-2009, 22:03
(#1)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Villain 24/18 über 14k Hände und über 20 Stacks im Plus (!). AGF auf jeder Street im Bereich von 2.0.

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($148.35)
Zero (MP) ($212.85)
CO ($101.15)
Button ($152.30)
SB ($103.65)
BB ($188.30)

Preflop: Zero is MP with ,
UTG bets $4, Zero calls $4, 4 folds

Flop: ($9.50) , , (2 players)
UTG bets $6, Zero calls $6

Turn: ($21.50) (2 players)
UTG bets $14, Zero calls $14

River: ($49.50) (2 players)
UTG bets $32, Zero folds

Total pot: $49.50 | Rake: $2.40


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
16-11-2009, 23:53
(#2)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Denke ohne reade oder history ist da nix zu machen
 
Alt
Standard
17-11-2009, 00:01
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Habe keine Reads. Ist relativ unknown für mich. Ich war konzentriert auf den Fisch im BB.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
17-11-2009, 00:51
(#4)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Entweder Flopraise for Info oder runtercallen.
 
Alt
Standard
17-11-2009, 07:25
(#5)
Benutzerbild von RasKamun
Since: Feb 2008
Posts: 430
Servus Zero,

AQs ist ne starke Hand. Leider spielst du hier HU gegen einen UTG Raiser. Fand mal interessant welche Range du ihm hier gibst.
Würde ihm hier [88+,A9s+,KTs+,QTs+,AJo+,KQo] Preflop (Also ungefähr 10%) geben. Damit wärst du Preflop 53% knapper Fav.

Auf dem Flop bist du gegen diese Range hast du 64,8% Equity. Er macht eine Contibet, was auf diesem Board nicht Standard ist. Ich finde auf diesem Board kann man sowohl einen Call als auch ein Raise finden. Ok, du callst. (Hattest du hier einen Plan? Floaten usw.?)

Turn Blanked in meinen Augen. Er ballert weiter wieder 2/3. Das ist schon SEHR STARK. Ich sehe kaum noch einen Draw den er dir hier noch geben kann. Ich denke, dass er hier ganz selten noch bettet um zu protecten. Ein guter Spieler, macht hier eher Potcontrol mit einer Hand die du schlägst. Ob AJd, J9 und der gleichen noch in seiner Range sind, halte ich nicht für sehr unwahrscheinlich. Gegen die PreflopRange hast du zwar noch 64% aber ich glaube kaum dass du hier noch vorne bist.
Jetzt das eigentliche Problem: Wenn du hinten bist hast du ganz wenige outs.
J gibt dir Broadway, was vll ein Suckout wäre, Das sind 3 Nut Outs (Jd kein nutout). Ob dir ein A oder eine Q noch hilft ist die andere Frage. Realistisch kannst dir hier noch 4 Outs geben (3Nut + discounted Outs).
Dafür (gutshoot Equity) hast du nicht die Odds. Auch grosse Implied Odds sehe ich nicht, da jeder river der dir hilft, so deutlich ist, dass du hier auf ein Raise, bzw. ne Bet am River in meinen Augen kein Geld mehr bringt. Ich glaube du kannst hier am Turn mit gutem Gewissen aufgeben.
 
Alt
Standard
17-11-2009, 10:19
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Mein Gedanken waren bei der Hand ähnlich. Ich calle den Turn, weil er starke Draws wie JdTd oder AdXd hier noch mal quasi als semibluff barreln könnte. Am River schlage ich halt nur noch einen pure bluff und ich denke nicht, dass UTG hier oft genug Air hat, das ich callen kann. Ich müsste wohl 2 von 5 Mal gut sein und bin eher 1 Mal von 5 Mal gut. Denke er spielt hier entweder AK oder ein Set.

Sein Prerange is ungefähr 22+, AT+, KQ, KJ, QJs imo.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
17-11-2009, 10:19
(#7)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Zitat:
Zitat von RasKamun Beitrag anzeigen
AQs ist ne starke Hand. Leider spielst du hier HU gegen einen UTG Raiser. Fand mal interessant welche Range du ihm hier gibst.
Würde ihm hier [88+,A9s+,KTs+,QTs+,AJo+,KQo] Preflop (Also ungefähr 10%) geben. Damit wärst du Preflop 53% knapper Fav.

Auf dem Flop bist du gegen diese Range hast du 64,8% Equity.
Ich glaube man ist am Flop in mehr Fällen vorne, da nur noch 2 Asse übrig sind für ihn.
 
Alt
Standard
17-11-2009, 12:25
(#8)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von supersonic_h Beitrag anzeigen
Entweder Flopraise for Info oder runtercallen.
Das ist definitiv der schlechteste Plan.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
. - 17-11-2009, 12:26
(#9)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Calle ich alles runter und mache dann eine Note auf sein Betsizing für spätere Fälle. Er repräsentiert hier die absolute Top of Range (TT, AA, KK, AK, AT, KJ).

Ah,sehe grad dass du 14k Hände von ihm hast. Dann würde ich mir Cbet auf allen Strassen ganz genau anschauen, und mir am Turn überlegen, ob du callst und dann auch den River callst.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
17-11-2009, 13:14
(#10)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Er hat von mir aber nur ca. 150 Hände, auf denen ich 18/16 laufe. Vielleicht sollte man das in Entscheidungen mit einbinden?!


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL100 - River action - call or raise? Norman79 Poker Handanalysen 6 07-06-2009 14:00
NL100 AA auf drawlastigen board gegen check raise? The Game Eko Poker Handanalysen 2 05-06-2009 20:07
Nl100 Fh beefcake285 Poker Handanalysen 5 19-02-2009 13:41
AK auf nl100 pokerbasti00 Poker Handanalysen 10 21-08-2008 16:40
Call, Bet, Raise, Re-Raise im NL Gamberone Poker Talk & Community 21 13-02-2008 21:01