Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

AK - Fluch oder Segen ?

Alt
Standard
AK - Fluch oder Segen ? - 22-11-2009, 20:36
(#1)
Benutzerbild von Hajinho
Since: Feb 2009
Posts: 255
Sehr geehrte Damen und Herren,
zunächst möcht ich anmerken dass ich mit wachsendem Interesse die Berichte die mich gerade interessieren mal wieder lese und wiederhole, der gewünschte Erfolg online aber einfach derzeit ausbleibt.

Meinem Spiel unter Kollegen scheint das ganze wirklich geholfen zu haben. Ich habe die letzten Runden in unserer kleinen gemütlichen Gemeinde gewonnen. Aber heute darf ich zusehen, wie genau einer, der dort die letzten male richtig mies abgeschnitten hat beim Sonntag-mega-Freeroll zu den Gewinnern gehört.

Festgestellt hab ich allerdings mit den Berichten auch eins:
Meine einstige Lieblingshand AK wird immer mehr zur Last als zur Hilfe.
Denn laut der Anzeigen ist gerade das eine Hand, die grundsätzlich geraised wird. Da ich (an Spielgeldtischen) und oft auch in Freerolls oft in der Lage bin SSS spielen zu müssen sollte mir die Hand langfristig betrachtet doch auch was bringen.

Ich stelle fest, dass ich all-in nach all-in mit der Hand verliere. Das ganze wird unter kollegen zum running-gag, sodass Sprüche wie "Hasse AK? Geh besser raus" zum Standart werden.

Mein Kollege übrigens war bei dem Freeroll heute schon raus.
Mit KQ hat er aber eine scheinbar entscheidende Hand gewonnen, nachdem er auf dem River neben den K auch noch die Dame getroffen hat. Die andere Hand hatte laut Rechner nach Turn schon 93% und ratet mal... es war AK...

Bewerte ich die Hand über oder steck ich derzeit in ner Phase in der die Hand mich einfach verlässt.

Vielen Dank auch ohne Antwort. Das musste einfach mal von der Seele

an der Stelle kann ich editieren... gerade eben wieder ne AK Hand verloren...

Geändert von Hajinho (22-11-2009 um 21:25 Uhr).
 
Alt
Standard
23-11-2009, 00:48
(#2)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
ja, du durchläufst gerade wohl die "poker is rigged" phase.

es gab shcon sehr viele letue die exakt dein Thema ansprechen, lese einfach mal ein wenig hier im forum nach.

Oder suche nach Wörter wie "Varianz".

Dein Ziel muss es sein keine Hand mehr nach dem Ergebnis dieser zu beurteilen, sondern wirklich nach der Tgeorie, sprich Wahrscheinlichkeiten.

Dazu gibt es hier im Forum leute die freiwillig Hände die gepostet werden analysieren, poste doch einfach mal eine.

P.S.: http://www.intellipoker.de/community...ad.php?t=86794
 
Alt
Standard
23-11-2009, 01:53
(#3)
Benutzerbild von MichiBiggi
Since: Jul 2008
Posts: 166
Solche Phasen hat jeder mal. Ging mir letztens genauso. AK ist immer untergegangen. Aber das legt sich wieder. Ueberspielen sollte man AK auch nicht, denn AK ist kein Paar ^^
Preflop nett, danach, wenn nicht getroffen, nicht leicht zu spielen, weil man ungern losläßt.
 
Alt
Standard
23-11-2009, 07:23
(#4)
Benutzerbild von rictirol
Since: Feb 2009
Posts: 69
Wie schon geschrieben sollte man AK auch nicht überspielen.
Besonders in Freerolls und in den Microlimits wird dir das nach nem Raise trotzdem noch überdurchschnittlich oft passieren, weil die Gegner einfach zu oft mit jeder Dreckshand mitgehen oder gar Pre Flop All-In schieben und dann auch noch treffen. Mehr als 2 Spieler in der Hand senken deine Chancen noch zusätzlich.
 
Alt
Standard
23-11-2009, 08:39
(#5)
Benutzerbild von Neon1974
Since: Feb 2009
Posts: 91
Ich leide an den gleichen Problemen wie du.
AK ist eine nicht so tolle Hand. Auch wenn gesagt wird, man solle AK wie AA spielen, mache ich das nur bedingt. Ich vermeide ein All in mit AK. Vor allem in den frühen Phasen eines Turniers (später oder als smal-stack ist das wieder was anderes). Ich mache ein Standard-Raise mit AK. Da ich am Anfang recht tight bin, bin ich dann schon die meisten Gegner los. Ich kann mich aber doch recht schnell davon treffen, sollte der Fop nicht meinen Vorstellungen entsprechen.
AK kann dir vor dem Flop helfen, ist danach aber eine nicht mehr wirklich tolle Hand wenn du nichts getroffen hast.
Wie heißt es so schön? AK = Anna Kournikova => Sieht gut aus, gewinnt selten.
 
Alt
Standard
23-11-2009, 13:39
(#6)
Benutzerbild von AME23
Since: Sep 2007
Posts: 5
Ich leide auch sehr drunter, gewinne meist mit niedrigen Händen wie 6 und 7
 
Alt
Standard
23-11-2009, 13:57
(#7)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Neon1974 Beitrag anzeigen
Auch wenn gesagt wird, man solle AK wie AA spielen.
wo wird das gesagt?
 
Alt
Standard
23-11-2009, 14:21
(#8)
Benutzerbild von Neon1974
Since: Feb 2009
Posts: 91
In diversen Poker-Literaturen oder auch hier in den Trainigsartikeln.
 
Alt
Standard
20-12-2009, 13:59
(#9)
Benutzerbild von rixxiwixxi
Since: May 2008
Posts: 68
BronzeStar
Preflop würde ich AK in fast allen Situationen so spielen wie AA. PostFlop ändert sich das allerdings
 
Alt
Standard
21-12-2009, 12:50
(#10)
Benutzerbild von m.freichel
Since: Dec 2007
Posts: 3
BronzeStar
also da sollte man sich jetzt nicht so stark von emotionen leiten lassen und sagen ich verlier eh immer mit AK, "ich vermeide ab jetzt all in mit AK" etc.
AK ist definitiv eine starke hand und dass man damit auch mal ein all in verliert ist reine mathematische gesetzmäßigkeit, aber in der regel hat man mit AK, wenn man gegen EINEN spieler pre-flop all in ist, schlechtestenfalls 50% gewinnwahrscheinlichkeit, es sei denn der gegner hat AA oder KK. wenn allerdings mehrere spieler all in sind oder man einen read hat und dem gegner AA oder KK gibt, dann kann man AK ruhig auch mal wegschmeißen
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Intelli-logos als Werbung?? Fluch oder Segen für Intelli-Poker? MC_Miami Poker Talk & Community 79 21-04-2009 18:54
Pokersoftware - Fluch oder Segen? Furzgurk Poker Talk & Community 1 13-11-2008 15:46
AA im Heads Up!! Segen oder Fluch?? andi555999 Poker Handanalysen 16 30-10-2008 23:41
AA Starthand " Fluch oder Segen ?????? FränkySB Poker Talk & Community 24 01-05-2008 17:39
short stack ... fluch oder segen? Joe A. 373 Poker Handanalysen 47 08-04-2008 20:59