Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FR .1/.2 - d/3bF-Spot mit Overpair

Alt
Standard
FR .1/.2 - d/3bF-Spot mit Overpair - 24-11-2009, 22:49
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
0,1/0,2 Fixed-Limit Hold'em (8 handed)

Preflop: Hero is MP3 with ,
UTG2 folds, MP1 calls, MP2 calls, Hero raises, 4 folds, MP1 calls, MP2 calls.

Flop: (7,50 SB) , , (3 players)
MP1 checks, MP2 bets, Hero raises, MP1 folds, MP2 3-bets, Hero calls.

Turn: (6,75 BB) (2 players)
MP2 bets, Hero calls.

River: (8,75 BB) (2 players)
MP2 bets, Hero calls.

Final Pot: 10,75 BB

Results follow (highlight to see):
Hero shows two pairs, queens and sixes (Qs Qh)
MP2 shows two pairs, jacks and sixes (Js Ad)

Hero wins with two pairs, queens and sixes (Qs Qh)

Ich habe Villain als solide eingeschätzt, obwohl ich bis hier nur relativ wenig Hände von ihm gesehen hatte. Grund: er kann hier mitlesen und ~diskutieren. *Zwinker*
Womit donk-3bettet ein thinking Villain, nachdem er Preflop limp-callt?
Da wir nach meinem Flopraise HU kommen, schließe ich für mich einfache Flushdraws aus. Wenn, dann höchsten . Eher ein Set. Oder welche andere Hand macht hier Sinn?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
24-11-2009, 23:02
(#2)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
Hmmm, wenn Villain solide spielt, sollte man einen Draw eher ausschließen. Du sitzt als Preflop-Agressor direkt neben ihm, was eigentlich nach einem c/r mit einem starkten Draw schreien würde. Auch ein Set würde mit c/r viel mehr Value erreichen. Eine verwundbare Made-Hand würde eher Sinn machen, vielleicht der J, möglicherweise auch sowas wie 67s!?

Trotzdem, wenn Du den Flop schon nicht cappst, solltest Du den Turn (mehr Blank geht nicht ) raisen. QQ ist einfach zu stark, um so früh schon vom Gas zu gehen.


Don't mess with the Fraggle!!!

Geändert von Hohl im Kopp (24-11-2009 um 23:05 Uhr).
 
Alt
Standard
24-11-2009, 23:23
(#3)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Limpst du 67s in MP2, wenn vor dir nur einer gelimpt hat?

Welche Buben limpst du im MP2 nach nur einem Limper?

Für mich macht weder das eine noch das andere Sinn.

Da ich die Situation nicht einschätzen konnte, bin ich in die Passiv-Starre verfallen.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
24-11-2009, 23:46
(#4)
Benutzerbild von Hohl im Kopp
Since: Oct 2007
Posts: 326
BronzeStar
Zitat:
Zitat von mtheorie Beitrag anzeigen
Limpst du 67s in MP2, wenn vor dir nur einer gelimpt hat?

Welche Buben limpst du im MP2 nach nur einem Limper?
Die Frage würde sich mir eigentlich nicht stellen, da ich bei nur einem Limper zu 99% raise or fold spielen würde, wobei ich ausschließlich SH spiele. An einem sehr "limp-freudigen" Tisch könnte man wohl kleine PPs oder SCs limpen.
Irgenwie passt die Donk von Villain nicht so wirklich, außer er WILL, daß Du raist, um das Feld auszudünnen, wobei er dann meist eine etwas schlechtere Hand hält als Dein Overpair.

Da ich hier die Hand des Gegners nur sehr schwer einschätzen kann, hätte ich einfach for Value gespielt.

Ich mach den Fehler auch noch manchmal, in den Passiv-Modus zu schalten, wenn der Gegner unerwartet spielt. Hier ist Dein Overpair aber einfach noch zu stark.


Don't mess with the Fraggle!!!
 
Alt
Standard
25-11-2009, 00:01
(#5)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Raise Turn und dann calldown und lass dir AJ zeigen..
 
Alt
Standard
25-11-2009, 18:47
(#6)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Zitat:
Zitat von Hohl im Kopp Beitrag anzeigen
Die Frage würde sich mir eigentlich nicht stellen, da ich bei nur einem Limper zu 99% raise or fold spielen würde, wobei ich ausschließlich SH spiele.
Ich denke, dass in den Theatern von Shorthanded City und Fullringhausen in diesen Sitzreihen die Preise gleich sind und und auch das gleiche Programm gespielt wird.
Auf den gemeinsamen Nenner gebrachter: die Range - gegen die ich hier hinten bin - dürfte mit Ausnahme kleiner Pocket ziemlich schmal sein, wenn er tatsächlich so solide ist, wie ich ich eingeschätzt habe.

Zitat:
Irgenwie passt die Donk von Villain nicht so wirklich, außer er WILL, daß Du raist, um das Feld auszudünnen, wobei er dann meist eine etwas schlechtere Hand hält als Dein Overpair.
Meine Gedanken: Villain limp/callt Preflop mit einem kleinen Pocket und trifft auf dem Flop sein Set. Da das Board etwas drawlastig ist und ich als Preflopagressor direkt hinter ihm sitze, donkt er, um MP1 mit 2 Bets zu konfrontieren. (MP1 war seeehr LP. Es bestand also eine Gefahr, dass er mit Draws lange dabei bleiben könnte.) Das klappt auch. Weil er mich 3bettet, schließe ich an dieser Stelle einen reinen Flushdraw aus. Danach spielt er aus seiner Sicht eine Valueline.


... und AJ gebe ich Villain hier so gut wie nie, weil der Openlimper auch so mega LP war, dass man ihn mit AJ in 100% der Fälle isolieren möchte ... (das konntest du allerdings bei meiner Handbeschreibung nicht sehen)


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.