Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

cashgame lohnt sich das?

Alt
Standard
cashgame lohnt sich das? - 25-11-2009, 23:04
(#1)
Benutzerbild von BiberBubi87
Since: Jul 2009
Posts: 131
SilverStar
Hab jetzt angefangen Cashgame SSS zu spielen. Hatte eine BR von 220 dollar für NL25 und bin momentan nach 15k händen auf 300$ BR. Ist das richtig, dass ein Wert von ca. 2BB/100Hands realistisch als gewinnspieler in erwägung zu ziehen sind?
Habe früher immer SNGs gespielt die 10er und 20er Dons und hatte da nen Stundenlohn von ca. 20$.
Wenn ich mir das hier bei 18 Tischen auf Cashgame umrechne, bekomm ich nen wert sagen wir ich spiele in 1h 1300 Hände=
1300/100*0.5=6.5$
Das ist ja deutlich weniger und wenn ich annährend den gleichen Stundenlohn haben wollte dann müsste ich ja schon mind. NL100 spielen eher noch ein limit darüber?
Also wo sind dir Vorteile vom cashgame? selbst wenn ich die FPPs zusammenrechne die ich mir erspiele als Goldstar und jeden Monat 1 bis 2 bonusse von 50$ kaufen würde käme ich nciht auf den Gewinn den ich bei den Dons mit ner ROI von 8% hatte..
Irgendwas stimmt da doch nicht oder?

Greez und danke schonmal für jede sinnvolle Antwort
 
Alt
Standard
26-11-2009, 02:14
(#2)
Benutzerbild von Steve5285
Since: Nov 2007
Posts: 14
Auf NL25 ist es imo nicht möglich 20$/h zu machen.
Aber du möchtest doch sicher nicht auf diesem Limit bleiben, oder?
Nutze die Live-Coachings um dein SSS-Spiel zu verbessern und analysiere nach gespielten Sessions Hände, bei denen du dir nicht sicher warst, ob du Sie richtig gespielt hast.
Ich persönlich habe vor 2 Monaten mit der SSS und ner Bankroll von 200$ begonnen, viel gepielt und mir sämtlichen Content in den Kopf geballert.
Vor ein paar Tagen konnte ich dann sogar auf NL100 aufsteigen und meine BR ist mittlerweile doch recht ansehlich.
Und gerade durchs Multi-Tablen verdienst du ne ganze Menge VPPs/FPPs und bist schneller Platinum-Star als du denkst und die für diesen VIP-Status erhältlichen Cash-Boni sind schon recht ordentlich.
Es sind selbstverständlich auch Winnings > 2BB/100 drin.

Viel Erfolg

__________________________________________________ ______________

http://steve5285.blogspot.com/
 
Alt
Standard
26-11-2009, 12:18
(#3)
Benutzerbild von BiberBubi87
Since: Jul 2009
Posts: 131
SilverStar
natürlich möchte ich nicht auf diesem limit bleiben... habe eigentlich noch soviel geld aufm inet konto, dass ich ohne weiteres nl100 spielen könnte nur möchte ich auf NL25 erstmal 50k hände spielen um zu sehn, ob ich winning player bei dieser spielform bin.
Habe jetzt schon öfters gelesen, dass einige NL25 ohne probs schlagen konnte jedoch bei NL50 nach kurzer Zeit wegen grossen verlusten nach NL25 absteigen mussten... Das freut mich jetzt das ich hier noch was anderes lese bzw dass es Spieler gibt denen dies nichtso ergeht dann geh ich mal sehr stark von aus, dass das bei mir auch klappt..
Wieviel Tables kannst du auf NL100 spielen? denke da gibts keine so grosse Tischauswahl kann das sein?
 
Alt
Standard
26-11-2009, 13:01
(#4)
Benutzerbild von SKobold
Since: Aug 2008
Posts: 210
NL50 ist noch nicht so eine große Umstellung nach NL25. Es wird ein bisschen agressiver und man muss sich an ein paar Regs anpassen, aber diese sind nicht wirklich sehr stark. Und eine 20$ hourly beim 24 tablen ist locker drin (vorallem wenn man rakeback noch miteinbezieht). Dazu brauchst du nur eine Winrate von 3 bb / 100 sprich 1.5ptbb
 
Alt
Standard
26-11-2009, 17:06
(#5)
Benutzerbild von Steve5285
Since: Nov 2007
Posts: 14
Ich kann mich dem Kobold nur anschließen. Wenn man genug Hände auf NL25 gespielt hat und sich mit seinem Spiel befasst, dh es analysiert und sich weiterbildet, ist NL50 kein so großer Schritt.
Solltest halt "Moves" wie steals/resteals, den Slansky/Chubukov-Push, Isoraises, SB completen, overlimpen in late position und eventuell Push nach Raise draufhaben
Dazu ein Trackerprogramm nutzen.
Zu den spielbaren Tischen auf NL100 kann ich dir bei Stars keine Angaben machen. Cleare zur Zeit nen First Deposit bei der Konkurrenz.
Aber da finde ich an Wochentagen zwischen 7 und 11 und nach 20 Uhr, sowie am Wochenende immer ausreichend sehr gut spielbare Tische.
Auf Stars sollte es also nicht anders sein.
Ich spiele allerdings "nur" 9 Tische (gibt aber durchaus meist 30-40 spielbare), da ich bei mehr Tischen einfach gute Spots auslasse und den Table Flow nicht wirklich mitbekomme.

__________________________________________________ _________________________________________

http://steve5285.blogspot.com/
 
Alt
Standard
26-11-2009, 18:43
(#6)
Benutzerbild von BiberBubi87
Since: Jul 2009
Posts: 131
SilverStar
alles klar vielen dank für die Auskunft.
Benutze natürlich Pokertracker. Fehlen noch 28 dollar dann kann ich regulär nach 10 gespielten Tagen (eher weniger als mehr aktiv)ganz locker in NL50 umsteigen=) Bin mal gespannt vllt sieht man sich bald an nem table mal :P
Wobei das fällt ja sowieso keinem auf beim Masstablen *gg*

Danke

gruss