Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

A9s Späte Tunierphase

Alt
Standard
A9s Späte Tunierphase - 26-11-2009, 18:19
(#1)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 2500/5000 Blinds 500 Ante (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB (t153875)
BB (t221192)
UTG (t342433)
Hero (UTG+1) (t210859)
MP1 (t298848)
MP2 (t89915)
CO (t103248)
Button (t150817)

Hero's M: 18.34

Preflop: Hero is UTG+1 with 9, A
1 fold, Hero bets t12345, 4 folds, SB calls t9845, BB calls t7345

Flop: (t41035) 9, 10, A (3 players)


Wir sind im Tunier auf ca. 50 Spieler runter von ursprünglich über 3k. Ich hatte in den letzten 2 Orbits ein paar mal Blinds sammeln können mein stack ist knapper Durchschnitt. der Gegner war recht solide.

Meine Frage ist wie spielen wir die Hand weiter bzw. was ist unser Ziel z.B. um Stack spielen ja oder nein auf dem Flop?

Geändert von Miles45 (26-11-2009 um 18:27 Uhr).
 
Alt
Standard
26-11-2009, 21:31
(#2)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
Schön ist shconmal unsere absolute position.

auf dem flop wollen wir definitiv um stacks spielen, da uns hier nur sets und AT crushen.

Die situation wird oft sein, dass beide spieler zu uns checken werden und wir eine contibet (2/3pot) abfeuern.
Abanzu wird auch mal reingedonkt und die donkbet raisen wir standarmäßig ebenfalls.

am Turn gibst neue entscheidungen zu treffen
wir haben position das erlaubt spielraum für viele möglichkeiten.

kommt ne trockene karte bin ich eher geneigt nochmal nachzufeuern um einfach den vall von schwächeren Assen bzw draws zu bekommen.
sind deine gegner eher mitdenkende spieler check ich auch mal den Turn behind, um sie bluffen zu lassen, das hängt aber alles von der Turnkarte bzw riverkarte ab.

Pauschal sollte man sich immer seines images bewusst sein und siener handrange die man repräsentiert. Aus diesen Faktoren kann man dann die beste Aktion wählen

wäre für die hand vlt intressanter, wenn du die komplette flopaction mitpostest, da wie gesagt dort nicht viel spielraum geben wird
 
Alt
Standard
27-11-2009, 13:35
(#3)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
Bitte löschen....

Geändert von Miles45 (27-11-2009 um 13:46 Uhr).
 
Alt
Standard
27-11-2009, 13:46
(#4)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
Zitat:
Zitat von Miles45 Beitrag anzeigen
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 2500/5000 Blinds 500 Ante (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

SB (t153875)
BB (t221192)
UTG (t342433)
Hero (UTG+1) (t210859)
MP1 (t298848)
MP2 (t89915)
CO (t103248)
Button (t150817)

Hero's M: 18.34

Preflop: Hero is UTG+1 with 9, A
1 fold, Hero bets t12345, 4 folds, SB calls t9845, BB calls t7345

Flop: (t41035) 9, 10, A (3 players)
SB checks, BB bets t15000, Hero raises to t50000, 1 fold, BB raises to t125000, Hero raises to t198014 (All-In), BB calls t73014

Turn: (t437063) 2 (2 players, 1 all-in)

River: (t437063) K (2 players, 1 all-in)

Total pot: t437063
Da ich nach 3 Monaten das erste mal wieder ein MTT gespielt habe, war ich mir zunächst fast sicher die Hand überspielt zu haben. Inzwischen glaub ich das es ein setup ist.

Hinzu kommt das die Auszahlungsstruktur recht Kopflastig war. Sieger 400+ $ Platz 10 irgendwas unter 18 $

+ Ich war recht aktiv in den letzten Orbits um zumindest ca. Average Chips zu bekommen und zu halten.

Set AA oder 99 war unwahrscheinlich. TT oder AT sind die einzigen Hände die mir Sorgen machen. Zumindest TT hätte ich allerdings ein reraise von dem Spieler erwartet OOP. Durch den Call des SB konnte ich ihm auch Hände geben wie 9T etc...

Geändert von Miles45 (27-11-2009 um 13:58 Uhr).
 
Alt
Standard
27-11-2009, 14:38
(#5)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
BB´s 3bet am flop bereitet uns zwar kopfschmerzen, aber ohne sicken read geh ich hier broke.

Gerade wenn er weiss dass ne donkbet raisen standard ist, kann er auch mal AJ 3betten oder eben 9T.

wenns nich gerade der ultra nit ist finde ich hier echt keinen fold.
 
Alt
Standard
28-11-2009, 13:57
(#6)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Preflop: nicht gerade die tolle Position für die Hand, aber an sich kann man das machen.

Postflop: raise auf die donkbet ist standard, villains move ist dann natürlich etwas schwierig zu interpretieren, da sollte man sich einmal kurz Gedanken über die history machen die man mit ihm hat. Es gibt ja durchaus Leute, die hier einen OESD oder AJ reinstellen. Was ich gestern auch erlebt habe ist, dass hier einige AK oder AQ nur callen pre und dann hier broke gehen. Ich würde in dieser Phase hier auch eher broke gehen wenn ich keine notes habe, aber ein sehr solider Gegner kann hier durchaus 99 oder TT haben (wobei ich die donkbet dann nicht so ganz nachvollziehen kann auf einem A-high board wo du wohl in Position auch gerne einmal in 2 Leute c-betten kannst ohne etwas zu haben). Eigentlich läuft es hier irgendwie auf AT hinaus, aber du schlägst noch genug Hände die hier passen könnten.

Ich würde hier also öfter reinstellen als folden.

Was meinst du denn mit recht aktiv? Hast du viele Hände in EPs geraist, sodass du hier ziemlich loose gecallt wirst trotz des frühen raises?
 
Alt
Standard
28-11-2009, 15:19
(#7)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
es ist ein 1$ tournament

ich denke mal mit recht aktiv mient er, dass er einfach ein looses image hat.

Heisst für mich dass die leute auch gerne mal gegen ihn verteidigen.
 
Alt
Standard
29-11-2009, 15:01
(#8)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Wenn er hier gegen loose Verteidiger spielt und um sein image weiß, dann sollte er sich hier überlegen ob er die Hand spielen will.

Man kann diesen Gegnern hier dann auch T9 oder eventuell bei schlechten Spielern sogar ein Baby-Ass geben und deshalb kann man hier dann auch kaum wegwerfen am Flop.