Alt
Standard
Cashgame - 22-09-2007, 14:16
(#1)
Benutzerbild von freshcard2
Since: Aug 2007
Posts: 272
BronzeStar
Hi Leute,

ich spiele jetzt seit ungefähr einem halben Jahr regelmäßig Poker. In meiner ersten Bilanz kann ich sagen, dass ich in Turnieren relativ erfolgreich war. Hingegen läuft es aber in Cashgames gar nicht. Spiele diese aber eigentlich sehr tight und aggresiv. Hat jemand villeicht eine bestimmte Taktik, wie man diese Cashgames erfolgreich spielen kann ???
 
Alt
Standard
22-09-2007, 14:57
(#2)
Benutzerbild von Lord Olli
Since: Sep 2007
Posts: 69
BronzeStar
Also ich beobachte den tisch ne Weile bevor ich mich entscheide ob ich an ihm spiele und versuche mir die spielweise der anderen mitspieler einzuprägen. dann sollte man wissen ob da was zu holen ist (vor allem lohnend wenn loose aggressives am tisch sitzen). dann wechsel ich meine spielweise öfters mal. finden sich nicht mal hin und wieder neue spieler am tisch ein, wechsel ich auch meist den tisch. an mehreren tischen gleichzeitig gewinnbringend zu spielen bringt natürlich auch mehr ein - muss man aber selbst ausloten ob man das hinbekommt oder ob es vielleicht besser ist sich auf ein- zwei tische zu konzentrieren.

Geändert von Lord Olli (22-09-2007 um 15:06 Uhr).
 
Alt
Standard
23-09-2007, 12:01
(#3)
Benutzerbild von Carstein77
Since: Sep 2007
Posts: 10
Hi!

Also für mich ist das nichts mit vielen Tischen. Mehr als 2 sind für mich meistens ein Misserfold und spiele deswegen max. an 2 Tischen.
Beim Cashgame braucht man vor allem auch Geduld! Ich weiß nicht, bei welchen Limits du gespielt hast, aber prinzipiell habe ich den Eindruck: Je niedriger das Limit desto mehr Glückszocker und Allescaller, da muss man schon die Nerven bewahren, weil es Phasen geben kann, wo man einen Bad Beat nach dem anderen einsteckt, weil irgendjemand meint deinen Raise mit AA mit 86 suited zu callen und sich dann im flop zwei 6er zieht, schicksal! Aber auf lange Sicht wirst du immer Gewinn machen, wenn du dich und die Strategien im Griff hast! Cashgame spiele ich übrigens nur Limit!

Viel Erfolg weiterhin!
 
Alt
Standard
23-09-2007, 14:00
(#4)
Gelöschter Benutzer
Mir geht das genauso. In Turnieren erfolgreich, in Cashgames weniger. Deshalb spiele ich fast nur noch Turniere (Sit&Go). Im Cashgame wird oft mit viel mehr Aggresivität gespielt als im Turnier. Die Spieler im Cashgame können schließlich so lange spielen bis sie kein Geld mehr übrig haben. Im Turnier hingegen scheidet man aus und ist dann weg.
 
Alt
Standard
23-09-2007, 14:56
(#5)
Benutzerbild von Philly777
Since: Sep 2007
Posts: 4
Kommt sicherlich darauf an welche Limit's du spielst. Je höher das Limit umso besser für tight agressive. Je niedriger um so mehr fische am Tisch, die häufig glück haben. Grundsätzlich kann ich nur sagen: Hab' Geduld, und davon sehr viel. Auf lange Sicht gewinnst du mit deinem Spielstil.
Hatte gestern auch über 30Runden keine Karten zum spielen, aber mit Geduld trotzdem mit + vom Tisch gegangen, immerhin 8BB/Std.
 
Alt
Standard
24-09-2007, 22:29
(#6)
Benutzerbild von Flushmaker89
Since: Aug 2007
Posts: 2.085
Hab das gleiche Problem auch. Habe angefangen auf 0.02$/0.04$ Limit Holdem, habe da aber zu viel gegen Fische verloren. Bin dann auf 0.05$/0.10$ gewechselt und habe da denn auch endlich mal gewonnen. Also desto höher die Limits bei dir werden desto eher wirste erfolg haben, allerdings wird auf den höheren Limits natürlich es auch viel schwerer sein wird zu gewinnen.
 
Alt
Standard
25-09-2007, 00:05
(#7)
Benutzerbild von Sky007walker
Since: Sep 2007
Posts: 288
WhiteStar
Also wenn du Cashgame anfängst, dann vergiss gleich mal 0,02/0,04. Das ist das reinste gedonke.

Fange gleich am besten mit 0,05/0,10 an. Als erstes würde ich an deiner STelle nur die Blätter der Gruppe A spielen und dir den Tisch ansehen. Nach gewisser Zeit hast du dann das Gespür für deine Gegenspieler.
 
Alt
Standard
25-09-2007, 03:20
(#8)
Benutzerbild von thejogi
Since: Sep 2007
Posts: 80
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Sky007walker Beitrag anzeigen
Also wenn du Cashgame anfängst, dann vergiss gleich mal 0,02/0,04. Das ist das reinste gedonke.

Fange gleich am besten mit 0,05/0,10 an. ...
kann ich nur bestätigen, die FL 0,02/0,04 kannst du gleich weglassen,da kommt kein gutes pokerspiel zustande...
geh entweder FL 0,05/0,10 oder besser noch 0,10/0,20 fixed limit. auf diesen tischen hatte ich als anfänger bisher den meisten erfolg und auch spass
 
Alt
Standard
25-09-2007, 17:01
(#9)
Benutzerbild von Kartenspiela
Since: Sep 2007
Posts: 50
Versuche dir einen überblick zuverschaffen. Lasse dir dafür ruhig zeit. Spiel ruhig ein paar hände nich zu tight. Raise ruhig öfter. naja ich bin halt besser cashgame als tuniere. Beim tunier hab ich immer denn druck Weiterzukommen. Naja ich wünsche dir npoch viel glück beim cashgame.
 
Alt
Standard
30-09-2007, 11:55
(#10)
Benutzerbild von ll314ll
Since: Aug 2007
Posts: 223
Aber wird im Gegensatz zum NoLimi beim Limit nicht auch öfters mitgegangen weil die Gefahr eines Reraises nicht da ist oder halt nicht soviel gesetzt werden kann??? Meißtens doch bis zum River.