Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Wie könnte mn folgende Situation am Tisch klären?Fehler Spieler/Dealer

Alt
Standard
Wie könnte mn folgende Situation am Tisch klären?Fehler Spieler/Dealer - 05-12-2009, 02:26
(#1)
Benutzerbild von Landogar2008
Since: Aug 2008
Posts: 59
Nabend Gemeinde.Ich hoffe,ihr könnt mir a bisserl helfen.
Folgende Situation ist mir heute abend als Dealer passiert,über die ich immernoch grübele.

Tunierform SnG.Geldeinsatz unerheblich.Spieler am Tisch:7
Blinds:unwichtig

4 Spieler sind beteiligt
A,B,C,D wobei die Setzrunde von A nach D geht.Flop wird gelegt.A,B,C checken-D setzt Potsize.A,B folden.NACHDEM A und B gefoldet haben wirft Spieler D seine Karten offen auf den Tisch bevor C eine Aktion machen konnte.D meinte,nicht gesehn zu haben ,das C überhaupt im Spiel ist/bzw überhaupt war(warum auch immer,alle Aktionen wurden von angesagt bzw bestätigt.Call/Raise/Fold). (Das der Teil zum Spieler-Missplay)

Jetz jetz mein eventuelles Dealer-Missplay.Ich habe die Karten von D für tot erklärt und den Pot Spieler C zugeschrieben,obwohl ich nicht seine Karten offengelegt habe.Er konnte also alles mögliche gehabt haben.

Irgendwie hab ich das Gefühl das ich falsch gehandelt habe.D habe dies zwar zähneknirschend diese Entscheidung akzeptiert aber war noch happy drüber.Als dann Pause war hab ich diese Situation mit meinem Floorman durchgekaut und er meinte,das ich richtig gehandelt habe.

Jetz würde ich mal gerne wissen,wie ihr gehandelt hätte oder wie ich handeln sollen.

Vielen Dank für eure Meinung und Hilfe um zukünftige Fehler zu vermeiden
 
Alt
Standard
05-12-2009, 03:25
(#2)
Benutzerbild von kowefive
Since: Nov 2007
Posts: 2.459
Also das ist ganz einfach erklärt, jede hand die offen gezeigt wird, ist normalerweise tot. Um dir ganz sicher zu sein solltest du dich immer mit dem Floor absprechen und dessen Entscheidung ist unantastbar und hinzu nehmen, wobei deine immer noch von Ihm ÜPberstimmt werden kann und somit auch falsch sein kann, was dich dann aber nicht stören sollte da genau dafür die Position des Floor dafür da ist.

Am besten ist es immer gut jemanden der über dir steht hinzu zu holen, selbst mir ist es schon passiert das ich mir nicht mehr sicher war und habe daraufhin den Floor geholt und er kontte es dann klären, wobei ich keinen fehler gemacht habe.
 
Alt
Standard
05-12-2009, 10:30
(#3)
Benutzerbild von RasKamun
Since: Feb 2008
Posts: 430
Servus,

kowefive, hat eigentlich alles gesagt, aber vll noch ein paar worte zum Hintergrund.
Eine Hand ist wenn sie Gezeigt wird nicht automatisch tot. So wird zum Beispiel eine Strasse Per se durch einen Flush geschlagen.
In den meisten Casinos darfst du zum Beispiel im CashGame deine Karten zeigen oder gleich mit offenen Karten spielen.
Im Turnier unterliegt dieser Fall den Hausregeln. Zum Beispiel ist es bei der WSOP schon verboten die Wahrheit über seine Karten während einer Hand zu sagen: Hilft es dir bei der Entscheidung wenn ich dir einen König zeige?
Du hast im vorliegenden Fall richtig gehandelt. In den meisten Casinos, bedeutet das zeigen einer oder mehrerer Karten gleich bedutend mit dem "Tod" der Hand. Dies ist aber keine Pokerregel, sondern steht in den Hausregeln des jeweiligen Casinos. Die Regel soll verhindern, dass Spieler irgendwie zusammen spielen.

Ich finde es toll, dass du so selbstkritisch bist und den Floorman gefragt hast (sollten mehr dealer machen). Dieser sollte die (Haus-)Regel dann 100% kennen.