Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FL $30/$60 SH - Checkraise River?

Alt
Standard
FL $30/$60 SH - Checkraise River? - 07-12-2009, 15:33
(#1)
Gelöschter Benutzer
Hi,


total random dass ich die hier jetzt reinstelle, aber was haltet Ihr von einem Checkraise am River....


Keine Stats, keine Reads... nur den ersten Eindruck dass unser Gegner uns ein tightes Image gibt und ziemlich aggro ist





cheers.
 
Alt
Standard
08-12-2009, 07:03
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Hey,

als ich die hand bei euch im blog abgespielt hatte und es zum river kam, habe ich mir innerlich gedacht, dass das eig ein super spot dafür wäre, hier zu c/r (als du dann gecheckt hast, musste ich schmunzeln ). Vom Gefühl her ists n guter spot dafür, allerdings kann ich um die genaue Profitablität nix sagen.Eigentlich müsste fast alles was uns callt auch den River betten wenn wir checken..ausser halt kleine/mittelere Pockets.

Ich verstehe allerdings den turncall nicht.. klar ists ne blank und wir werden jeden turn nochmal barreln, allerdings sehe ich 0 hände die wir gegen nen utg open im BB 3betten (AQ+ TT+ vllt noch AJs und 99 und KQs), gegen die er vorne sein will.Same für flopcall, ist aber vllt deception oder er floatet gegen TT-QQ..

Geändert von dborys (08-12-2009 um 07:06 Uhr).
 
Alt
Standard
08-12-2009, 11:31
(#3)
Benutzerbild von PeterParka
Since: Sep 2008
Posts: 538
solider Aufstieg ôÔ
Ich mag die 3bet pre nicht
Ich versteh den Sinn des river checks nicht. Entweder du check foldest hier oder check raised.
Housemom würde hier definitiv auch QQ behind checken und wahrscheinlich auch KX, da irgendeine bluffinduction mit einer schlechteren Hand null Sinn ergibt. Ax hat nur sehr wenige Kombinationen und wäre deshalb evtl auch aggressiver von housemom gespielt worden.

Allerdings bin ich auch nicht in der Lage 30 60 Hände gut zu bewerten, da die regulars offensichtlich wesentlich besser sind.
 
Alt
Standard
08-12-2009, 12:56
(#4)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
I h8 the c/r.
Auf den Stakes sind die Regs so extrem SD bound, dass wir hier von so vielen Händen am River Value bekommen für unsere Hand, wenn wir betten, die behind checken, weil sie ihrerseits keine Value sehen.

Keep it simple.
 
Alt
Standard
08-12-2009, 21:04
(#5)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
ich hab natürlich null ahnung, wie 60/30er spielen,
aber hätte er bei nem relativ starken as, nicht flop oder turn geraist?
wenn er kein as hat:
warum sollte er betten?
a) rausdrängen einer besseren hand
er muss davon ausgehen, dass du check/fold spielst, mit welchen händen spielst du c/f sicherlich nur mit den schwächsten, die von beginn an (semi)bluff charakter hatten,
und mit den allermeisten hände die UTG einen raise wert sind, wird er wohl diese hände ohnehin schlagen!
b) value von einer schwächeren hand bekommen
naja bis auf ein niedrigeres pp gibts hier auch nich viel, wo du c/c spielst, und hier is natürlich die frage, ob du mit einem kleinen pp im BB gegen UTG raiser pre raist...

also ich denk, wenn er mitdenkt, wird er wisen, dass er dich sowieso schlägt, oder eben besser checkbehind spielt um etwas zu sparen

aber wie gesagt: kA ob ihr da oben so ein metagame betreibt, dass meine anmerkungen komplett fürn hugo sind
 
Alt
Standard
09-12-2009, 13:31
(#6)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
moin moin,

@PeterParka: standardmäßig würde ich das aus deceptiongründen auch nicht 3betten, ABER wie sind für ihn absolut unknown und ich sehe nicht viel sinn in deception, wenn wir für 40 hände gegen nen fisch shotten
außerdem habe ich nicht viel lust in so nem shot auf die highstakes oop und ohne initiative mit Ahi am flop dazustehen

mal meine gedanken zum river, da von mir ja auch die idee mit dem c/r stammte
markus wollte auch einfach betten, aber ich hab eben einen guten spot dafür gesehen

bin sicherlich bei meiner betrachtung etwas zu sehr von 3/6 ausgegangen

meine betrachtung als 3/6 fisch: auf jeden fall kommt es darauf an welche range wir ihm hier am river geben
imo wird er uns mit TT+ preflop cappen

der spot ist eindeutig WAWB und ich habe ihn hier auf Kx oder ein PP 99-, evtl sogar ein schwaches WAWB-A, da wir wirklich das absolute nitimage haben
ich kenne aber housemom obv. nicht
demnach sehe ich gegen Kx ((und das Ax)) nen c/r, unsere rivercheck sehe sehr stark nach TT-QQ aussieht
und ich bezweifle auch, dass wir noch nen call von 88 am river bekommen hätten, aber da unterschätze ich wohlmöglich die showboundness von 30/60 regs, auch wenn er mit 88 wirklich nichts aus unserer range mehr schlägt

just my 2 cents
 
Alt
Standard
09-12-2009, 23:55
(#7)
Benutzerbild von PeterParka
Since: Sep 2008
Posts: 538
Zitat:
wie sind für ihn absolut unknown und ich sehe nicht viel sinn in deception
Wieso? Dadurch das Hero unknown und ist und ein tightes image hat, geben wir durch die 3bet sehr starke Informationen über unsere Hand. Wenn ihr z.B. den flop c/r ist noch QJ und JT in eurer range.

Zitat:
imo wird er uns mit TT+ preflop cappen
Wenn ich mich nicht irre, gibt es viele Leute auf den HighStakes die in position mit starken Händen nicht cappen. Abgesehen davon glaub ich nicht das hier TT ein guter cap wäre.

Zitat:
der spot ist eindeutig WAWB und ich habe ihn hier auf Kx oder ein PP 99-, evtl sogar ein schwaches WAWB-A, da wir wirklich das absolute nitimage haben
ich kenne aber housemom obv. nicht
demnach sehe ich gegen Kx ((und das Ax)) nen c/r, unsere rivercheck sehe sehr stark nach TT-QQ aussieht
und ich bezweifle auch, dass wir noch nen call von 88 am river bekommen hätten, aber da unterschätze ich wohlmöglich die showboundness von 30/60 regs, auch wenn er mit 88 wirklich nichts aus unserer range mehr schlägt
Würdet ihr JJ c/c ? es sind keine draws auf dem board.
Ob er hier 88 am river called ist natürlich wirklich fraglich, wobei es euch egal sein könnte, wenn man die offensichtlichen nuts hat.
 
Alt
Standard
10-12-2009, 12:13
(#8)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
imo easy bet/3-bet.

viel zu kompliziert gedacht imo.
selbst wenn er hier small pp auf einen check bettet wird er diese auf einen c/r der in dem spot sooo obvs ist nicht callen, gleiches gibt imo für Kx combos.
wir laufen zu groß gefahr dass wir gegn showdownbound spieler eine bet verlieren da wir bei seiner range höufig einen call am river bekommen aber bei einem check wird er zu oft behind checken.
und die hände die er nicht behind checkt wird er bet/folden und das sind die hände die er auch auf eine normale bet callen wird.

ich würd mich nicht in solchen spots zu sehr selber lvln
 
Alt
Standard
10-12-2009, 12:26
(#9)
Gelöschter Benutzer
"It's the ugly truth..."