Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Verunsicherung beim reraise des gegners

Alt
Standard
Verunsicherung beim reraise des gegners - 16-12-2009, 14:07
(#1)
Benutzerbild von Saichol
Since: Nov 2009
Posts: 59
Guten Tag,


und zwar möchte ich nochmal nachfragen, worauf ich zu achten habe, wenn mein Gegner folgendes macht:


NL-tisch: 0,05/0,1 blinds; mein Stack: 2$-9Spieler insgesamt

ich utg position mit QQ,
Erhöhe direkt um 0,4$ alle folden, bisauf button er reraist auf 1,10$
Was tun?? Und was würde ich tun, wenn z.b. utg+2 reraisen würde auf 0,6$ und button rereraist auf 1,10??

Es gibt da sicherlich eine formel bzw. auf etwas, wie z.B. die stackgröße/verbleibender Eigenerstack etc.

Wäre nett, wenn mir jmd, sagen würde, worauf ihc achten muss.
Habe mir bereits SSS-strategie komplett reingezogen und gerade quiz 2 geschafft. Aber da bin ich noch verunsichert.

mfg
 
Alt
Standard
16-12-2009, 14:48
(#2)
Benutzerbild von bino1st
Since: Feb 2008
Posts: 390
Mit QQ+ und AK ist die Sache klar, da gehst du mit deinem verbleidenden Geld drüber und pusht.

Mit den anderen Händen ist es etwas schwieriger, aber dafür sollte es im Ausbildungszentrum ein Tabelle ("All-In Hände") geben, die dir abhängig von deinem Reststack sagt, was zu tun ist.
 
Alt
Standard
16-12-2009, 16:20
(#3)
Benutzerbild von Saichol
Since: Nov 2009
Posts: 59
hm ok und wann rereraise ich bzw. gehe all-in? wenn ich all-in bzw. folde sehe ich ja in der all-in tabelle. aber wann sehe ich, dass ich nur rereaise gehe? Oder gibts das nicht wirklich?

mfg
 
Alt
Standard
16-12-2009, 17:03
(#4)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Wenn vor dir jemand geraised hat, erhöhst du auf das 3-fache des raises. Würdest du nach so einem Reraise nur noch 1/3 deines Stacks haben, gehst du gleich All-in. Das bezieht sich natürlich nur auf die Hände in der Starthandtabelle, die ein Reraise zulassen (JJ+ und AK). Hat bereits vor dir jemand einen Raise gereraised, foldest du alles außer AA und KK.

Machst du zuerst den Raise und wirst gereraised, nimmst du die All-in Tabelle und guckst du in die Starthandtabelle, ob du All-in gehn darfst oder foldest. Raised du beispielsweise KQ mit einem Stack von 2,40$ (24BB) auf 4 BB und wirst gereraise, rechnest du 20BB/4BB=5 => fold. 20BB weil das dein Stack ist, den du noch hast.

Sonst auf jeden Fall nochmal das Ausbildungscenter durchforsten, besonders den Preflop-Artikel!
 
Alt
Standard
16-12-2009, 21:05
(#5)
Benutzerbild von Saichol
Since: Nov 2009
Posts: 59
vielen lieben dank!

/Edit

Evt. doch noch ne Frage, nach dem einer nach mir reraist hat und ich geraist habe, spiel ich entweder all-in oder fold?

Geändert von Saichol (16-12-2009 um 21:31 Uhr).
 
Alt
Standard
16-12-2009, 22:20
(#6)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Nach der Intelli-SSS schon. Callen ist keine Obtion, weil du dann meist sowieso pod-committed bist. Außerdem will man bei SSS bestmöglich schon preflop all-in sein.

Alle Entscheidungen sind natürlich auch ein bisschen vom Gegner abhängig.

Hoffe man konnte helfen
 
Alt
Standard
17-12-2009, 08:10
(#7)
Benutzerbild von Big_C.K._86
Since: Jul 2008
Posts: 15
BronzeStar
ein "bisschen gegner abhängig" find ich niedlich

also wenn der ultra nit hinter mir meine qq 3 bettet hast du im besten fall einen coin flip als erwartungswert....ich würde sagen hier ist ein fold durchaus +ev

wenn du allerdings einen lag oder maniac hinter dir hast sollte ein raise bzw. push durchaus +ev sein

will sagen: es ist komplett spieler abhängig,wie du in dieser situation vorgehst.

wenn du keine spielerwerte hast geh erstmal von nem regular /tag aus ...da sind qq grenzwertig weil du gegen ne range von jj+,ak spielst
...andererseits auf nl10 sollte tendenziell eine 4bet in dieser situation noch +ev sein

lG

Geändert von Big_C.K._86 (17-12-2009 um 08:16 Uhr).
 
Alt
Standard
11-02-2010, 10:18
(#8)
Benutzerbild von 49thFirebird
Since: May 2009
Posts: 7
BronzeStar
Zitat:
Zitat von JacquesCurie Beitrag anzeigen
...Machst du zuerst den Raise und wirst gereraised, nimmst du die All-in Tabelle und guckst du in die Starthandtabelle, ob du All-in gehn darfst oder foldest. Raised du beispielsweise KQ mit einem Stack von 2,40$ (24BB) auf 4 BB und wirst gereraise, rechnest du 20BB/4BB=5 => fold. 20BB weil das dein Stack ist, den du noch hast.
Hab da mal ne Frage:
Ist das oben zitierte nicht falsch?
Wenn ich SSS spiele und nach meinem Raise jemand anderes re-raised dann schaue ich mir das verhältnis Stackgröße zu Raise an wie oben beschrieben. wenn da aber 5 rauskommt sollte ich da nicht AA KK QQ JJ und AK All in stellen? In der Starthandtabelle steht doch Stackgröße 4 * Raise oder größer und 5*Raise ist doch grüßer, oder?
Ich lege diese SSS-Tabelle zu Grunde:
//media.intellipoker.com/downlo...ds_nlh_sss.pdf
Danke für die Antwort!
 
Alt
Cool
mmmh - 11-02-2010, 10:56
(#9)
Benutzerbild von HaiPoker
Since: Sep 2007
Posts: 3.449
also bei einem ultra tighten spieler würde ich es mir überlegen
aber sonst rein damit



Ich kaufe ständig T$ - Angebote könnt ihr mir gerne per PM schicken

 
Alt
Standard
Rechne so - 11-02-2010, 15:01
(#10)
Benutzerbild von IngoWu
Since: Jan 2010
Posts: 5
BronzeStar
z.B.: dein Stack hat 2,10 USD
du raist um 0,50 USD

bleiben Dir 1,60 USD

Nun rechne dein verbleibenden Stack (1,60) / dein Raise (0,50) = 3,2

dann schaust Du dir Deine ALL-IN Tabelle an und solltest wissen was zu tun ist