Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL100SH - mittleres Pocket bei Flushgefahr IP

Alt
Standard
NL100SH - mittleres Pocket bei Flushgefahr IP - 22-09-2007, 18:19
(#1)
Benutzerbild von Remoh007
Since: Aug 2007
Posts: 11
PokerStars 100 NL Hold'em [color:"#0000FF"](6 handed)[/color] HandRecorder v0.9b

Stacks & Stats
SB ($34.55) (55/30/1,60/34) (166h)
Hero ($99.50)

Preflop: Hero is BU with 8:club:, 8:heart:
[color:"#666666"]3 folds[/color], [color:"#FF0000"]Hero raises to $4[/color], SB calls $3.50, [color:"#666666"]1 folds[/color].

Flop: ($9) J:club:, A:diamond:, 3:diamond: [color:"#0000FF"](2 players)[/color]
SB checks, [color:"#FF0000"]Hero bets $5[/color], SB calls $5.

Turn: ($19) 9:diamond: [color:"#0000FF"](2 players)[/color]
SB checks, Hero checks.

River: ($19) Q:diamond: [color:"#0000FF"](2 players)[/color]
[color:"#FF0000"]SB bets $6[/color], Hero folds.

Final Pot: $25.

Meine Gedanken:

Preflop: Easy Raise um den Pot zu builden und die Blinds unter Druck zu setzen

Flop: Hier mache ich auf alle Fälle eine Contibet um das Ass zu representieren. Die Frage ist nur, wie hoch ich setzen sollte. Falls ich das Ass wirklich haben würde, so würde ich wohl nahe Potsize betten um gegen den Flushdraw zu protecten . Nur da ich das Ass nicht habe, will ich eigentlich nur recht billig wissen, ob er den Flop getroffen hat oder nicht und bette deswegen nur knapp etwas mehr über halber Potsize. Nach dem Call bin ich eigentlich schon durch mit der Hand und spiele sie check/fold, falls ich nicht plötzlich mein Set treffe.

Fragen:
Sollte ich am Flop mehr betten um deutlich das Ass zu representieren trotz seines eher hohen WTS?
Ist es eine korrekte Standardline nach einem Call am Flop mit der Hand durch zu sein oder sollte ich hier auch ab und an den Turn noch einmal betten gegen diesen Gegner in der Hoffnung, dass er einen J oder Straightdraw foldet?
 
Alt
Standard
22-09-2007, 19:14
(#2)
Benutzerbild von dozzo67
Since: Aug 2007
Posts: 67
BronzeStar
öhm.. also Du bist Supernova und gibst dir so ne Mühe hier
für diese Standardhand?*

Dein Preflopgedanke = pot bilden? Wat? Wozu?
Ich will gar kein Flop sehn...

Preflopraise 4x und wenn kein Set am Flop c/f,
bzw. noch eine contibet, danach aber c/f
Gegen was willst Du den da noch vorne liegen?

Und auf NL100 brauch man, insbesondere bei dem Board,
auch keine großen Moves machen..
..find ich mal so..

cya@the tables
micha

* ich denke das ist auch der grund warum hier keiner drauf postet

Geändert von dozzo67 (22-09-2007 um 22:49 Uhr).
 
Alt
Standard
22-09-2007, 23:07
(#3)
Gelöschter Benutzer
@dozzo67:
Bitte nicht ganz so unfreundlich, du bist ja nichtmal auf die Fragen des Threaderstellers eingegangen! Zumindest nicht richtig m.M. nach. So Standart finde ich die Hand garnicht, die Frage sollte doch wohl sein: Wie spielt man ein PP als Semibluff?

@Remoh:
Am Flop würde ich grundlegend mehr betten. Das riecht geradezu nach Contibet und wäre für mich mit einem ein einfacher call, wenn nicht sogar Raise. Ich würde zwischen 6,50-7,00$ betten. Zwar verlierst du dadurch mehr, aber wenn du ein Ass anspielen willst und ein Flushdraw auf dem Board liegt, solltest du auch entsprechend höher betten, damit er sieht: Aha er protectet gegen den Flush, vlt. ist mein doch nicht so gut.

Wenn du schon eher klein bettest, dann würde ich am Flop nur 4,5$ betten in der Hoffnung dass Villian nur callt. Den Turn würde ich dann aber stärker betten, als Scarecard ist ein ankommender Flush immer gut. Natürlich sollte da auch der Fold to Turn Bet Wert stimmen. Kommt der Flush am Turn nicht an, so ists dann einfach ne Frage der Range die man seinem Gegner gibt, ob man ne 2nd Barrell feuert oder nicht.

Der Vorteil der 2nd Barrell ist meistens, ähnlich wie dem semi-bluff mit der Scarecard, dass man im Optimalfall sich einen free showdown erkauft. Auf eine Bet am River von ihm musst du jedoch folden.
 
Alt
Standard
23-09-2007, 15:07
(#4)
Benutzerbild von PokerfReShY
Since: Sep 2007
Posts: 29
@remoh007

Das wichtigste an dieser hand sind meiner meinung nach nicht dein PP sondern die stats deines gegners.
loose callingstation die langsam aber sicher auf dem besten wege ist broke zu gehen. er hat gerade mal 1/3 stack übrig. (sofern er sich full eingekauft hat)
Fakt ist, er called dich mit jedem crap und du musst dem entsprechend tighter gegen so nen donkey in den blinds spielen.
Das pocket zu folden ist schwachsinn, jedoch da du davon ausgehen kannst, dass er called spielst du hauptsächlich auf setvalue. da ist der 4 $ raise zu hoch. standart 3.50 oder sogar nur 3$ erfüllen hier den selben zweck. ich hätte mich in diesem fall für 3$ entschieden.
- somit kämen wir am flop auf ene potsize von 7$.
die textrur passt auf jeden fall für ne contibet, jedoch wird er dich mit jedem A , J oder FD callen. zudem ist sein stack gering und du bekommst hier die gleiche information ob du 1/2 2/3 oder ganzen pot bettest. hier würde ich mich für 1/2 potsize entscheiden ... er called
am turn steht fest, dass du mit der hand fertig bist, da du gegen alles außer nen "bluff-call" hinten liegst.

Nach deiner spielweise hast du insg. 9$ verloren.
Nach meiner variante wären es 6.50$. 2 1/2 BB ersparnis, bei gleicher information.

@gefallener: am flop 2/3 und mehr reinzufeuern halt ich für keine gute lösung wenn wir uns seine stats betrachten. wie gehabt, callingstation. odds und outs sind ihm ein fremdwort. du baust einen pot auf bei dem du nicht weisst wo du stehst. gefällt mir nicht.


gruß
fReShY
 
Alt
Standard
24-09-2007, 11:42
(#5)
Benutzerbild von dozzo67
Since: Aug 2007
Posts: 67
BronzeStar
Sorry, sollte nicht unfreundlich rüberkommen falls es das ist.
Peace!
 
Alt
Standard
24-09-2007, 15:42
(#6)
Benutzerbild von Greel13
Since: Aug 2007
Posts: 112
meine erfarhung mit callingstations um vpip um 50 ist, dass sie zwar sehr viele schlechte calls machen, aber durch ein A high board lassen sich auch diese leute abschrecken. die einzigen gegner die hier noch ohne flushdraw und ohne A, J callen haben einen noch höheren vpip. daher würde ich eine ganz normale contibet von mindestens 7$ machen. am turn verlierst du gegen alle art von overcards und flush, da ist eine bet ein reiner bluff, und da hast du auf keinen fall den richtigen gegner vor dir, schongarnicht nachdem er den flop called.
 
Alt
Standard
27-09-2007, 19:10
(#7)
Benutzerbild von cuQa
Since: Aug 2007
Posts: 54
lol, was soll man zu der hand sagen?

Ich würde allerdings sagen, dass ne 2nd barrel am turn vs. nen shorty extrem schwachsinnig ist ^^


c-bet flop und bei call biste fertig mit der hand. Machste deine c-bets aber immer so niedrig?
 
Alt
Standard
06-10-2007, 04:52
(#8)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
standard. ich bet 7 am flop.
 
Alt
Standard
30-11-2007, 21:44
(#9)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
also die erklärung mit pot builden und so find ich nicht so toll. letztendlich hätt ich die hand aber ganz genauso gespielt...
am river schlägt man nur nen pure bluff,also fold