Alt
Standard
JJ vs UTG raise - 25-12-2009, 20:52
(#1)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Wie spielt ihr die JJs?? Turn folden? Oder broke gehen?

saw flop

UTG (t3810)
UTG+1 (t12915)
MP1 (t3525)
MP2 (t3270)
Hero (CO) (t2560)
Button (t3895)
SB (t2955)
BB (t3000)

Hero's M: 21.33

Preflop: Hero is CO with ,
UTG bets t240, 1 fold, MP1 calls t240, 1 fold, Hero calls t240, 3 folds

Flop: (t840) , , (3 players)
UTG bets t480, 1 fold, Hero calls t480

Turn: (t1800) (2 players)
UTG bets t880, Hero
 
Alt
Standard
26-12-2009, 08:07
(#2)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
der Turn ist hier gar nicht das Problem...

Deine Frage solltest du dir auf dem Flop stellen... Dieser Call auf den Flop geht eigentlich gar nicht...
 
Alt
Standard
26-12-2009, 13:20
(#3)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
heißt am flop dann direkt reinstellen?
 
Alt
Standard
26-12-2009, 18:14
(#4)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Also ich weiß gar nicht, ob ich den Flopcall so schlecht finde.

Denn imho wird Villain hier oft overcards ohne Draw direkt am Flop aufgeben, da es sehr wahrscheinlich ist, dass ein mind. Gegner mind. ein Kreuz hat und ihn callt. Also gebe ich ihm hier sehr oft entweder ein Overpair, oder overcards mit Flushdraw (Wobei ich ob der recht kleinen Bet letzteres favorisiere). Und gegen die Range hast du am Flop knapp nen Flip. Wenn du aber nur callst, und auf ne Blank am Turn pushst, bist du gegen die Overcards+Flushdraw-combos vorne. Und auf ne nicht-blank (also Kreuz oder Ass auf jeden Fall, K und Q enger aber vermutlich auch) hast du nen easy fold, da sich die Handrange gegen die du noch vorbe liegst extrem verringert.
 
Alt
Standard
26-12-2009, 19:25
(#5)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
Zitat:
Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen
Und auf ne nicht-blank (also Kreuz oder Ass auf jeden Fall, K und Q enger aber vermutlich auch) hast du nen easy fold
ja klar schön passive sich mit dem call comitten am Flop (er hat ja nur nach deiner rechnung "paar" (hihih) outs und dann gegen second barrel folden... (man achte nach dem Flop auf das Stack Pot Verhältnis )


Auch wenn das vermeitlich getroffene Out keins ist... (Da ist der Flip ja eher + Chip ev... mit der menge an dead Money im Pot...+ fold Equitygewinn + evt war es nur eine contibet...)

Selbst ein fold am Flop gefällt mir noch besser als ein call...

Ach ja warum sind die Tunierinfos nicht vorhanden...buy in, Blinds, Tunierart...

Geändert von Miles45 (26-12-2009 um 19:46 Uhr).
 
Alt
Standard
27-12-2009, 12:19
(#6)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
wow, das ist ja fast mal ne begründete Antwort, mit der man auch was anfangen kann.

Ich bin mir nur bei meiner Schlussfolgerung ziemlich sicher, also der Spielweise gegen die von mir angenommene gegnerische Range.
Wenn du da ne andere Annahme an die gegnerische Range hast, kannst du die ja gerne vorbringen, nur habe ich da von dir nix gelesen.
Ich kann mir da auch ne range ausdenken, gegen die ein Push gut ist, nur wird die dann vermutlich recht wenig mit der Realität zu tun haben.

Aber stattdessen argumentiert es sich ja mit irgendwelchen wild in die Runde geworfenen Pokerbegriffen, die kaum was mit der Hand zu tun haben deutlich besser. Ich fühle mich jedenfalls auf einem Board mit 4 Kreuz oder einem As bei Odds von 2:1 nicht comittet.


PS: ich hab mal etwas rumgerechnet.
Selbst wenn der Gegner seine complette Preflop-Range von AJ+, 88+ contibettet, und alle Overcards ohne Draw foldet, gewinnt Hero durch den Push knapp 155 Chips (habe ich nie bestreitet).
Wenn er aber den Flop callt, und je nach Turn weiterspielt (Push bei einer Blank, und fold wenn nicht), gewinnt Hero im Schnitt knapp 494 Chips (auch davon ausgegangen, dass er Overcards ohne Draw am Turn noch foldet).
 
Alt
Standard
27-12-2009, 12:33
(#7)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Zitat:
Zitat von Miles45 Beitrag anzeigen


Selbst ein fold am Flop gefällt mir noch besser als ein call...

Ach ja warum sind die Tunierinfos nicht vorhanden...buy in, Blinds, Tunierart...
Dann hätte ich doch gleich folden können pre, wenn ich mit einem gefloppten overpair nicht weiterspielen soll. Wie soll man denn JJs dann spielen, wenn nicht nur auf setvalue??

Hab sie weggemacht



Turn:

Villan bettet $880, Ich shove??
 
Alt
Standard
27-12-2009, 12:46
(#8)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
ich shippe das pre
 
Alt
Standard
27-12-2009, 12:55
(#9)
Benutzerbild von ®ené
Since: Oct 2008
Posts: 128
Ich finde die Turnierinfos für die Analyse dieser Hand, bereits preflop, schon sehr wichtig um die Bet von UTG besser einschätzen zu können. >>> Hier hätte ich schon event. geraist und bei einem darauf folgendem Call von UTG dann auf dem Flop alles reingestellt. Aber das ist nur meine „laienhafte“ Meinung.
 
Alt
Standard
27-12-2009, 13:31
(#10)
Benutzerbild von wohldemort
Since: Aug 2009
Posts: 695
Turnierinfos wären wirklich nötig

In nem fish-turnier geh ich da pre broke, im Midstake oder higher lowstake bereich würd ichs aufm flop folden.


Zitat:
Wenn ich auch auf NL2 broke gehe, dann sollte ich mir ernsthaft überlegen ob ich nicht lieber Halma spiele oder vielleicht Tischfussball oder sowas...