Alt
Standard
Stats bewerten - 27-12-2009, 16:42
(#1)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Hallo,

läuft im Moment nicht so super. Ich habe nach 6000 Händen gleich 35 stacks verloren und nach weiteren 7000 ist es in etwa gleich geblieben. Vielleicht kann jemand leaks in meinen stats finden.

Ich spiele NL10 nach strikter Intelli-SSS.

BB/100: -5,37
EV BB/100: -5,25

Hands: 13168
VPIP: 5,3
PFR: 5,3
3Bet%: 2,8
WTSD%: 35,2
W$SD%: 54,2
Agg: 10,46
Agg%: 16,3
Flop CBet%: 69,5

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob vielleicht noch andere stats wichtig sind.

Wär super, wenn jemand, der sich auskennt, seinen Senf dazu gibt.
 
Alt
Standard
27-12-2009, 17:00
(#2)
Benutzerbild von FcmFan1983
Since: Sep 2009
Posts: 33
BronzeStar
Deine Samplesize ist noch zu klein um eine generelle Aussage machen zu können ,aber momentan würd ich sagen du bist viel zu tight. Desweiteren könnte dein 3Bet Wert höher sein. Interessant wären noch deine fold to BB und SB Stats.
 
Alt
Standard
27-12-2009, 17:21
(#3)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Zitat:
Zitat von FcmFan1983 Beitrag anzeigen
Deine Samplesize ist noch zu klein um eine generelle Aussage machen zu können ,aber momentan würd ich sagen du bist viel zu tight. Desweiteren könnte dein 3Bet Wert höher sein. Interessant wären noch deine fold to BB und SB Stats.
Meintest du die BB und SB Fold to steal stats?

SB Fold to Steal: 97,6
BB Fold to Steal: 96,2

Wenn du die nicht meintest, weiß vielleicht jemand wie die bei HEM genau heißen.


Ich spiele ja strikt nach der Intelli-SSS, was vielleicht mein tightes Spiel erklärt. Ab was für einer Samplesize kann man denn was genaueres sagen?
 
Alt
Standard
27-12-2009, 20:32
(#4)
Benutzerbild von freemot
Since: Jan 2009
Posts: 223
Mit 5,x% spielst Du nur alle zwei Orbits eine Hand und zahlst zweimal BB und zweimal SB. Dann gewinnst Du nicht jede Deiner 5%-Hände - irgendwie kein Wunder, dass man da schwer Gewinn machen kann.
Dein Won@Showdown ist je echt passabel, also muss es eigentlich an den Blinds liegen. Du hast 2195 BB allein in die Blinds gezahlt...
Den Rest - also dass man meiner Meinung nach looser spielen sollte als die Starthandtabelle, hab ich schon so oft gepostet, dass es hier niemanden mehr interessiert, sry.
Ob man mit der Intelli-Starthandtabelle Gewinn auf NL10 machen kann, wurde irgendwie noch von niemandem abschließend bestätigt oder täusche ich mich?
 
Alt
Standard
28-12-2009, 14:37
(#5)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Gut, danke!

Anscheinend soll es funktionieren mit der Intelli-SSS auf NL10 und NL25 Gewinn zu machen. Aber natürlich hast du Recht. Die blinds fressen mich auf. Seit gestern habe ich die Standart-SSS mit steals ein wenig aufgefrischt. Ich denke so dürfte mein VPIP/PFR ein wenig höher werden. Ich stehle mit dem S-C-Push.
Ich schätze, dass das was im Ausbildungscenter steht nicht ganz genau umzusetzten ist. Wie manche ohne blindstealing Gewinn machen konnten, ist mir ein Rätzel, denn an meinem Graphen kann man schon ganz genau sehen wie die Non-Showdown-Kurve stätig absinkt.
Kannst du mir vielleicht einen Tip geben, wie ich meine Starthandtabelle looser machen kann? Oder vielleicht gibt es dazu schon einen Thread?
Kann man nicht mit einem Handrangetool gucken, welche Hände man mit, sagen wir, PFR von 10 spielt. Wenn ja, welche Werte wären in früher, mittlerer und später Position günstig? Wobei ich schon ein bisschen mit dem Handrangetool von HEM gespielt habe, und das zeigt bei meinen Werten leider nicht die Handrange, die ich eigentlich haben sollte.
Wie geht man da mathematisch ran? Eigentlich müssen sich die Leute von Intelli ja bei der Starthandtabelle was gedacht haben.

Vielen Dank auf jeden Fall schonmal für die bisherigen Antworten!
 
Alt
Standard
28-12-2009, 16:12
(#6)
Benutzerbild von ich 325
Since: Jan 2008
Posts: 1.833
Zitat:
Zitat von freemot Beitrag anzeigen
Ob man mit der Intelli-Starthandtabelle Gewinn auf NL10 machen kann, wurde irgendwie noch von niemandem abschließend bestätigt oder täusche ich mich?
also ich hab da in ca 20k hands ca 0,3BB gewinn, aber grad am ende auch nichmehr nach starthandtabelle gespielt, weil auf NL10 die leute oft so passiv sind das man ne (für SSS) weite range raisen kann und imo in 80% der fälle mit ner conti den pot gewinnt, oder gar nicht erst gecallt wird.

auf NL25 hatte ich, als ich noch nach chart gespielt hab nach 20k hands ca -1BB, was ich nach der spielumstellung (also rangeaufloosen) und dem derbe upswing am 25. innerhalb von ca 5,5k händen in 0,3BB plus umwandeln konnte.


kann die leider keine genauen daten geben, da ich keinen tracker verwende

die daten hier hab ich von PTR, wenn dir das was sagt, is bei mir sogar recht genau^^


edit: was ich noch vergessen hab, das ist auch bei mir nur ne tendenz, weil 30k hände noch nich wirklich viel aussagen --> wie geschrieben hab ich innerhalt von 5,5k händen aus ca 80$ minus ca 30$ plus gemacht (NL25).


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

MTT spielen mit der Community - die Intellipoker.com Teamliga

Geändert von ich 325 (28-12-2009 um 16:17 Uhr).
 
Alt
Standard
29-12-2009, 17:54
(#7)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Wie macht ihr das denn mit eurer Starthandwahl. Einfach nach Gefühl? Das muss doch auch einigermaßen mathematisch begründbar sein. Wie sonst wurde eine Starthandtabelle wie im Ausbildungscenter erstellt?
 
Alt
Standard
30-12-2009, 03:54
(#8)
Benutzerbild von freemot
Since: Jan 2009
Posts: 223
Also die Intelli-Starthandtabelle ist mathematisch hundertprozentig richtig: Sie schlägt eine Range vor, die positionsabhängig die Wahrscheinlichkeit berücksichtigt, aktuell die beste Sarthand zu halten. Das Problem ist das alte: Wer super tight ist, wird nicht mehr ausbezahlt, weil jeder um die Range Bescheid weiß.

Ob Ihr diese Range ungefähr nachspielen möchtet, müsst Ihr selber entscheiden:
EP: TT, JJ, QQ, KK, AA, AK, AQs
MP1+ evtl. MP2: AJ+, 88+, KQ, QJs und manchmal 78s+
MP3 und CO: 22+, A8s+, AT+, KQ, QJ, TJs und manchmal 78s+
BU: Jxs, Qxs+, Kxs+, Ax+, J7o+, Q8o+, K7o+, 34s+, 22+ (also generell alle Bildkarten suited und alle Bildkarten offsuited ab J7o, dazu die Päarchen und suited Connectors ab 34s-->Fast alles eben, bis man zu viel Gegenwehr bekommt.

So erhöht sich zwar die Varianz, aber die Entscheidungen für uns sind einfach, und der Gegner muss überlegen, ob er einen Smallstack (profitabel) callen kann

Wohl bekomms...
 
Alt
Standard
30-12-2009, 19:39
(#9)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Vielen Dank!
Das wird mir sicher weiterhelfen! Man lernt nie aus...
 
Alt
Standard
05-02-2010, 19:45
(#10)
Benutzerbild von JacquesCurie
Since: Dec 2008
Posts: 66
Hallomoin,

Nun ist über ein Monat vergangen seit ich euch gefragt hab, was an meinen stats nicht stimmt. In der Zeit hab ich natürlich versucht eure Tipps in die Realität umzusetzen.

Hier noch mal meine alten Stats nach 13k Hands strikte Intelli-Strategie:

Zitat:
BB/100: -5,37
EV BB/100: -5,25

Hands: 13168
VPIP: 5,3
PFR: 5,3
3Bet%: 2,8
WTSD%: 35,2
W$SD%: 54,2
Agg: 10,46
Agg%: 16,3
Flop CBet%: 69,5
Daran hat sich einiges geändert. Aber wirklich glücklich bin ich nicht. Hier die darauf folgenden 21k Hands in der ich mein Spiel euren Tipps angepasst habe:

BB/100: 0,65
EV BB/100: 2,68

Hands: 21832
VPIP: 8,6
PFR: 8,4
3Bet%: 5,7
WTSD%: 42,6
W$SD%: 47,6
Agg: 4,79
Agg%: 18,6
Flop Cbet%: 78,3
Steal%: 20,7
Overall Steal Success: 75,7
Steal from SB: 29,1
Steal from BU: 26,9
Steal from CU: 12,4
SB fold to Steal: 92,9
BB fold to Steal: 88,3


... und ja ich weiß: Es ist eine kleine Samplesize. Aber man kann mir sicherlich schon mal sagen, ob ein W$SD% von unter 50 einfach schlecht ist, oder, ob es da vielleicht eine Verbindung mit meinem EV-Graphen, der 50$+ über meinem $-Graphen liegt.

Auch wäre eine Erklärung des Agg und Agg%. Bei meinem neuen Stil ist Agg runtergegangen, Agg% ist aber größer geworden. Ist das schlimm?

Auch eine Analyse meiner Steal-Werte wäre toll. Vom SB mache ich den SC-Push. Das kann also schonmal nicht falsch sein. Aber ich habe den Verdacht, dass ich vom BU zu oft steale. Vielleicht irre ich mich.

Geändert von JacquesCurie (06-02-2010 um 20:10 Uhr).