Alt
Arrow
3/6 KQs Riverplay - 03-01-2010, 02:10
(#1)
Benutzerbild von Schmölli
Since: Oct 2007
Posts: 312
Hallo Jungs,

ich denke irgendwie den ganzen Abend über folgende Hand nach.

http://www.pokerhandreplays.com/view.php/id/1239832

Flop ist sicherlich standard, oder 3bettet jemand den Flop?
Dann am River...ich donke den Flush um zu vermeiden das die beiden nicht behind checken. Schliesslich kann man sich ja eigentlich denken, das ich auf nen Flush aus bin.
Dann raist der BU nochmal....hab ich da Value liegen lassen, weil ich den River nicht ge3bettet habe?!
Ich gebe dem BU nach dem Riverraise dann doch irgendwie A2 oder A4, schliesslich hat er Preflop nur bezahlt.

Über Meinungen und Anregungen würde ich mich sehr freuen!
 
Alt
Standard
03-01-2010, 03:07
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ich 3bette sowohl flop als auch river den ganzen tag lang, und kann gerade keine Gründe finden, dies nicht zu tun.
 
Alt
Standard
03-01-2010, 10:36
(#3)
Benutzerbild von Hansey_GER
Since: Oct 2008
Posts: 540
hallo

ich hätte den flop as played gespielt. ich weiß nicht ob ich da falsche erfahrungen gemacht habe aber coldcalls in position sind mir einfach zu oft asse. außerdem sitzen wir ja noch im sandwich.

was waren das denn für spieler?

river wäre easy cap..

mfg hansey
 
Alt
Standard
03-01-2010, 11:39
(#4)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Zitat:
Zitat von Hansey_GER Beitrag anzeigen
hallo

ich hätte den flop as played gespielt. ich weiß nicht ob ich da falsche erfahrungen gemacht habe aber coldcalls in position sind mir einfach zu oft asse. außerdem sitzen wir ja noch im sandwich.

was waren das denn für spieler?

river wäre easy cap..

mfg hansey
WTf? Ist doch egal, ob einer ein Ass hat, dadurch dass der Spieler in der Mitte callt ez flop 3bet for Equity.
 
Alt
Standard
03-01-2010, 14:37
(#5)
Benutzerbild von PeterParka
Since: Sep 2008
Posts: 538
hm bin ich der einzige den die wirklich minimale equity edge im Verhältnis zur guten relativen position nicht interessiert?

River ist as played hier natürlich ne klare 3bet, wobei im allgemeinen mMn ein c/r auch besser ist.
 
Alt
Standard
03-01-2010, 16:05
(#6)
Benutzerbild von Schmölli
Since: Oct 2007
Posts: 312
Thx for comments...

...aber was zur Hölle meint ihr mit der Abkürzung as?
 
Alt
Standard
04-01-2010, 20:29
(#7)
Benutzerbild von PeterParka
Since: Sep 2008
Posts: 538
as played = wie gespielt

Weitere Diskussionen zum Thema 3bet auf dem flop?
 
Alt
Standard
04-01-2010, 22:45
(#8)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Zitat:
Zitat von PeterParka Beitrag anzeigen
hm bin ich der einzige den die wirklich minimale equity edge im Verhältnis zur guten relativen position nicht interessiert?

River ist as played hier natürlich ne klare 3bet, wobei im allgemeinen mMn ein c/r auch besser ist.
#2.
 
Alt
Standard
04-01-2010, 23:01
(#9)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Zitat:
Zitat von PeterParka Beitrag anzeigen
as played = wie gespielt

Weitere Diskussionen zum Thema 3bet auf dem flop?
Verstehe nicht wozu wir mit dem getrappten Spieler in der Mitte hier Equity liegen lassen sollen, why, just why?
 
Alt
Standard
06-01-2010, 14:09
(#10)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Naja, er wird am turn sowieso sogut wie immer cbetten, und wir können, wie schon gesagt aufgrund der relativen position beide c/r ohne sie mit 2BB zu konfrontieren und damit zu isolieren, falls wir improven. Wenn wir nicht improven spielt sich unsere Hand umso einfacher.

imo.