Alt
Standard
Frühe Turnierphase - 28-12-2007, 23:22
(#1)
Benutzerbild von Isabelle G
Since: Dec 2007
Posts: 4
Hallo zusammen !
Ich spiele noch nicht soo lange aber leidenschaftlich gerne.
Bei Tzrnieren weiß ich immer nicht wie ich mit den guten Händen richtig ansetze um möglichst etwas in den Pot zu kriegen aber auch die Kamikazes zu stoppen. Beispiel heute: Habe ein 2$ Turnier gespielt mit ca 1200 Teilnehmern. Die Blinds gerade noch bei 10/20 und ich bekam die erste bessere Hand mit AK in mittlerer Position. Vor mir ein Limper. Ich also wie so oft gehört erhöht 5 fach BB + 1 Limper auf 120 darauf gab es noch 3calls + der Limper. Flop kam mit Rainbow K 3 5 Ich denke ok anspielen und setze 1/2 Pot alle passen außer einem der callt Turn kommt mit einer 9. Ich setze wieder 1/2 Pot er callt erneut. River 6. Da ich ihn auf KQ oder A4 oder ein Paar gesetzt hatte bin ich dann all in gegangen (Drilling hatte ich ausgeschlossen da ich dachte er hätte mich dann irgendwann geraist). Er callt wieder und zeigt 4 7 und somit eine Straight. Und ich habe nur noch 400 an Chips. (habe es dann doch noch auf Platz 63 geschafft wo ich dann mit KK gegen 99 ausgeschieden bin: aber das hat mich bei weitem nicht so geärgert wie diese frühe Hand. Was setzt Ihr an mit guten Händen ?? Wäre es besser gewesen am Flop schon all in zu gehen??? Mir geht es sehr oft so das in den niedrigen Blindstufen ein raise mit guten Händen mit allem möglichen Blödsinn gecallt wird. Gibts da ne gute Idee was ich besser machen könnte?

Geändert von Isabelle G (29-12-2007 um 00:00 Uhr).
 
Alt
Standard
29-12-2007, 00:10
(#2)
Benutzerbild von GER_Timmey
Since: Aug 2007
Posts: 140
Also erst ma ich halte es bei Turnieren eigentlich 3BB+1BB pro limper. Naja und zum Rest: War halt einfach nen Donk der Glück hatte. An sich würd ich sagen mit TPTK wollen wir so früh noch nicht broke gehen, aber da das niveau bei 2$ Trnys nicht so hoch ist, würde ich mein TPTK auf nen drawless Board auch spielen. Gegen 3 Gegner würde ich hier 2/3 PS bis PS betten. Wir wollen zwar Value aber bei 1/2 PS gibt es sehr viele gute Odds für andere Spieler falls schon der 1. callt, callen die anderen auch und unsere Gewinnwahrscheinlichkeit fällt.
Das du hier jetzt von nem GS weggeluckt wurdest, musst dich nicht aufregen ER hat schlecht gespielt und das wars. Auf diese Fehler der anderen wartest du ja.
 
Alt
Standard
29-12-2007, 01:08
(#3)
Benutzerbild von Isabelle G
Since: Dec 2007
Posts: 4
Also das mit dem 3BB + 1 pro Limper mach ich in den höheren Levels aber beim ersten Level hält das doch keinen ab der nur mal Flop sehen will oder ???
Wahrscheinlich hast Du recht und es ist einfach nur dumm gelaufen zumindest glaube ich mal prinzipiell keinen groben Fehler gemacht zu haben.
Ab welchem Buy in würdest Du denn bei einem Turnier von einem höheren Nivau ausgehen?
Liebe Grüße
 
Alt
Standard
29-12-2007, 11:27
(#4)
Benutzerbild von GER_Timmey
Since: Aug 2007
Posts: 140
Ja aber wie du siehst hast du mit deinem hohen Raise auch keinen vertrieben sondern immer noch 3 Caller bekommen. Dein Gewinnwahrscheinlichkeit sinkt dardurch, kannst also genauso gut weniger raisen, da wird auch nicht viel mehr callen aber du hast weniger investiert, falls du nix triffst.
Ich glaub da is der Weg noch weit. Ich spiel 11$ Turniere und da sind die meisten Gegner immer noch ziemlich schlecht. 22$ hab ich jetzt noch nicht so viel gespielt. Auf jedenfall besser, aber naja laufen auch teilweise Leute rum die scheinbar nicht allzu viel von Poker verstehen.
 
Alt
Standard
29-12-2007, 17:58
(#5)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Durch meine eigenen Erfahrungen, spiele auch die 2$ MTTs, muss ich sagen das es wirklich nur auf den Tisch ankommt.
Ich hab Tische erlebt da wurden selbst 10x Raise von 4 Leute gecalled und dann wieder welche da waren die Spieler nichtmal bereit im BB einen minraise, oder 3x Raise zu bezahlen.

Da oft nicht mit thinking play zu rechnen ist kann man in der frühen Phase hohe pockets höher raisen als niedrigere, oder face cards, das fällt meistens nicht auf.
Ich variiere meistens zwischen 4x und bis zu 6x.
 
Alt
Standard
29-12-2007, 20:22
(#6)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
Du hast sicher nicht schlecht gespielt. Aber warum denn auf dem River noch all-in gehen, wenn er schon so viel gecallt hat? und immerhin hattest du eigentlich nur ein einziges Paar, wenn auch die pocket-rockets! Da muss man einfach vorsichtig sein...
Phil Gordon schreibt in seinen Büchern immer und immer wieder "don't go broke with one pair!" - Aber ist mir auch schon passiert. Man kann nicht immer was dagegen machen. Und er hat dich wirklich mit einem eigentlichen Schrottblatt gecallt. Dein Gegner hat schlecht gespielt, nicht du. Nur dass er in dem Fall die Varianz für sich hatte.