Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] SSSler goes zweithöchste NL 6max Micro-Limit

Alt
Standard
[Blog] SSSler goes zweithöchste NL 6max Micro-Limit - 06-01-2010, 09:58
(#1)
Benutzerbild von xGetFreakYx
Since: Nov 2008
Posts: 189
SSSler goes zweithöchste NL 6max Micro-Limit

Oh man. Während ich die letzten Tage am hin- und herüberlegen war, ob ich nach meinen damaligen SSS-Teamblogs (die recht schnell ins Nichts verschwanden) mich auch mal wieder unter die Blogger wagen soll, wurde fast im Minutentakt hier ein neuer Blog eröffnet. (ich hab das Gefühl ich bin nicht der Einzige, der sich für dieses Jahr, was das Pokern angeht, viel vorgenommen hat)
Naja wie Ihr sehen könnt bin ich letztendlich doch zu dem Schluss gekommen, dass es für euch sicherlich eine riesengroße Enttäuschung wäre, wenn jemand, der überhaupt keine Ahnung von 6max und BSS hat und trotzdem direkt einen Quereinstieg auf NL10 (dem zweithöchsten!!! Micro-Limit auf Pokerstars) macht, nur keinen Blog aufmachen würde, weil es momentan schon dutzende Blogs gibt, die mit Sicherheit um ein zehnfaches interessanter sind als meiner und man meinen Blog daher bestenfalls auf den Seiten 5 bis 10 finden wird. Nein, also ich denke, dass kann und darf einfach kein Hindernis sein.
Naja also mal im Ernst, einer der Hauptgründe, warum ich die Sache hier angehen will, liegt mit der Vor(freude) auf das Bloggen ansich im Prinzip auf der Hand. Außerdem kann ich mir dann auf recht unkomplizierte Art und Weise Handbewertungen von den extrem! kompetenten Intelli-Lesern einholen.
Also Schleim beiseite, ich hoffe das das Posten von Händen hier, mich wirklich um Einiges weiterbringt, da vertraue ich einfach mal auf euch.

Zu meiner Person
Ich heiße Michael, bin 24 Jahre alt und lebe in der Nähe von Düsseldorf, wo ich auch studiere. Momentan verbringe ich, wie kann es auch anders sein, einen sehr großen Teil des Tages mit Poker. Auf der einen Seite versuche ich selber jeden Tag einige tausend Hände zu pokern, auf der anderen Seite versuche ich mich aber auch stetig durch Pokervideos oder Handbewertungen in irgendwelchen Foren zu verbessern.
Ansonsten zählte, was den Sport betrifft eigentlich immer Fußball zu einem wichtigen Hobby von mir. In letzter Zeit ist es aber leider wie Fitnessstudio etwas zu kurz gekommen.
Naja und dann ist da auch noch das Studium, für das ich hin und wieder zumindest wenn Klausuren anstehen, auch ein bisschen lernen muss.

Meine bisherige Pokerlaufbahn
Angefangen mit dem Pokern habe ich vor ca. 1,5 Jahren. Recht schnell habe ich, nachdem ich 50$ Startguthaben auf iPoker und danach 50$ Startguthaben auf Full Tilt komplett ohne Pokerwissen mit 3er und 5er SnGs (auch einige DoNs dabei) verpulvert habe, erkannt, dass die ShortStackStrategie für den Anfang genau das Richtige für mich ist, um eine BR aufzubauen.
Also habe ich die Intelli-Artikel zur SSS durchgearbeitet und mich dann Ende März/Anfang April 2009 auf NL10 FR gewagt. Ich muss sagen die ersten 100k Hände liefen dort gar nicht gut. EV war soweit ich weiß zwar leicht im plus, aber ich lief 45 Stacks unter EV, was einen als Anfänger wirklich sehr verunsichert.
Aber ich blieb dran und versuchte mich nach und nach zu verbessern bzw. aufzuloosen, da man mit der tighten Intelli Starthandrange nicht wirklich viel holen kann. Ja dann ging es jedenfalls aufwärts und ich befand mich recht schnell auf NL25, was meiner Meinung nach das coolste SSS-Limit ist. (Ich glaube mit der Meinung stehe ich auch nicht allein.) Wobei man sagen muss, dass die Anzahl der SSSler auf NL25 mittlerweile echt enorm ist, darunter eben noch die ganzen Chinesen, die ständig am All-In pushen sind.
Während ich auf NL25 war, hab ich zweimal kurze Shots (jeweils ca. 2 bis 3k Hände) auf NL50 gemacht. Sie liefen aus meiner Sicht nicht besonders gut, bzw. kosteten mich ein paar Stacks. Im Nachhinein war es Schwachsinn direkt wieder auf NL25 zu gehen, da ich zu der Zeit schon genug BR hatte, um selbst NL100 komfortabel zu spielen und ich NL50 gut +EV war.
Aber es sollte eben so sein. Nach knapp mehr als 200k Händen auf NL25 war es mir dann nun doch zuviel und ich stieg auf. Jedoch hatte ich durch die Shots irgendwie immernoch ein bisschen Respekt oder was auch immer vor NL50, so dass ich das Limit quasi einfach übersprungen habe und somit von September bis Ende letzten Jahres auf NL100 verbrachte. Auch wenn anfangs die Umstellung von NL25 auf NL100 recht hart war, so fand ich mit der Zeit doch meinen Rhythmus, konnte mich stetig steigern und am 31.12. schließlich SN clearen.
Kleiner Wermutstropfen dabei ist wie so oft in meiner SSS Karriere das „unter EV laufen“. Aber eine kleine aber konstante Winrate zusammen mit dem wirklich guten Rakeback, hat dafür gesorgt, dass ich meine BR doch gut aufbauen konnte.
Und nun stehe ich hier mit voller Motivation 6max BSS zu lernen und hoffe, dass es mir gelingt mich Ende dieses Jahres auf NL100 zu befinden, was bankrolltechnisch im Prinzip jetzt schon möglich wäre. Inwieweit dieses Ziel realistisch ist bzw. wieviel Zeit man dafür investieren muss, kann ich leider so gar nicht einschätzen.
Ab und zu werde ich sicherlich noch ein paar SSS-Sessions einschieben, um SN zu halten. Ich hoffe ich bin Ende des Jahres soweit, dass ich es schon mit BSS halten kann.

Meine Ziele für das Jahr 2010
[ ] regelmäßige Blogupdates
[ ] möglichst oft Hände posten für Handbewertung
[ ] NL10 schlagen
[ ] NL25 schlagen
[ ] NL50 schlagen
[ ] NL100 schlagen
[ ] SN halten 0/12
[ ] 2. Milestone clearen
[ ] 3. Milestone clearen
(letzten 2 Ziele nur mit sehr viel SSS FR möglich)

Mein ungefährer Plan ist es, jetzt bis Ende Januar NL10 zu spielen und dann auf NL25 aufzusteigen. Dann hoffe ich nach zwei oder drei weiteren Monaten auf NL50 aufsteigen zu können, was ich von meiner Winrate auf NL25 abhängig machen werde. Wenn alles gut läuft sollte ich mich Anfang April schon auf NL50 befinden.
Länger als April will ich momentan auch noch nicht planen, da es denke ich recht sinnlos wäre.

Das bisherige Jahr
An dieser Stelle werde ich immer meinen aktuellen Stand, der in diesem Jahr gespielten Hände, niederschreiben.
Da ich mein Gejammer was das Verhältnis von EV zu Geld betrifft direkt unterbinden möchte, werde ich versuchen alle Werte und Updates etc. nur auf EV zu beziehen, da es ja sowieso aussagekräftiger sein sollte.

NL10
Hands: 13323
EV bb/100: 13.44
VPIP: 22.4
PFR: 20.1
3Bet: 7.0
ATS: 39.2
Flop AGG: 11.15
Turn AGG: 3.56
River AGG: 2.26
(Stand 08.01.2010 10:00 Uhr)

Also mit dem EV-Wert bin ich momentan extrem zufrieden, denke aber der wird noch deutlich runtergehen, aber mal abwarten.
Ich glaub das VPIP/PFR-Verhältnis stimmt noch nicht so ganz. War es als SSSler immer gewohnt sehr sehr wenig zu callen oder zu limpen, also brauch wohl größeren Abstand dazwischen.
Wie siehts mit der Flop AGG aus? Also ist schon sehr hoch, aber auf NL10 hab ich gehört kann man da auch recht agressiv sein, oder?

Geändert von xGetFreakYx (08-01-2010 um 04:07 Uhr).
 
Alt
Standard
06-01-2010, 10:41
(#2)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
Na dann mal herzlich willkommen in der 6max gemeinde.
Ich denke mal dank deiner bankroll im nacken kannst du nicht money scared aufjedenfall sehr schnell lernen.

NL10 sollte einfach zu meistern sein und deine stats sehen wunderbar aus.

Zur flop aggressivität: klar kann man da aggressiv sein, aber zu aggressiv ist vlt auch eher contraproduktiv bzw. eher unnötig auf dem micro limit, aber wenn du bisher gute erfahrungen damit machst, dann behalte es bei.

Ich spiele btw auch NL10 6max und komme auf: 23/19 3bet:4,5 mit ner 10bb/100 winrate auf 30k hands.

wünsch dir viel glück und werd hier auch mal reinschauen
 
Alt
Standard
06-01-2010, 10:55
(#3)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Ma ne frage...du hast da AGG stehn....

ist das jetzt AF oder AFq?
oder verwechsel ich da HUDmäßig grad was bzw. hab was nicht entdeckt^^?

ansonsten viel erfolg, werde öfter ma reinschauen
 
Alt
Standard
06-01-2010, 11:02
(#4)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
Zitat:
Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
Ma ne frage...du hast da AGG stehn....

ist das jetzt AF oder AFq?
oder verwechsel ich da HUDmäßig grad was bzw. hab was nicht entdeckt^^?

ansonsten viel erfolg, werde öfter ma reinschauen
kann bei den Werten nur AF sein
 
Alt
Standard
06-01-2010, 11:25
(#5)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Dann noch mal ne "dumme" Frage hinterher:

Worin genau besteht der Unterschied zw. AF und AFq, und welche Vor- bzw. Nachteile haben die jeweiligen Stats?


Grüße
Ego
 
Alt
Standard
06-01-2010, 12:06
(#6)
Benutzerbild von DonkeyKai
Since: May 2009
Posts: 79
BAM !

wünsch dir viel glück bei deinem vorhaben !!!
da hast du dir ja was feines vorgenommen find ich sehr gut sowas. und bin mir auch sicher, dass du das ganze locker handeln kannst... ansonsten helfe ich dir gerne :p
 
Alt
Standard
06-01-2010, 12:12
(#7)
Benutzerbild von xGetFreakYx
Since: Nov 2008
Posts: 189
Danke erstmal.

Zitat:
Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
Worin genau besteht der Unterschied zw. AF und AFq, und welche Vor- bzw. Nachteile haben die jeweiligen Stats?
Hm eh ich das jetzt so halb wiedergebe, was ich eben im Artikel selbst erst gelesen habe, da ich selber nicht wusste wofür AFq genau ist, poste ich glaub ich lieber mal den Link zum entsprechenden Intelli-Artikel:
http://www.intellipoker.de/articles/?id=2961
 
Alt
Standard
06-01-2010, 12:34
(#8)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Auch von mir mal viel Erfolg bei deinem Vorhaben..
Habe früher auch SSS gespielt und bin dann auf BSS (allerdings FR) umgestiegen. Ich muss sagen, ich bereue den Schritt auf keinen Fall (ich denke, dass es dir auch so gehen wird^^)

~xii


[CENTER]"Growth comes from putting yourself into situations that aren't always comfortable!"
 
Alt
Standard
. - 06-01-2010, 12:55
(#9)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Hi, und warm welcome unter den 6maxlern

Deine Stats sehen vollkommen in Ordnung aus. Glaub nicht dass du preflop mehr callen musst (dem ist nicht so, bzw das wird erst auf häheren Limits wichtig wo du dir alternative Lines und Methoden überlegen musst, um Payoff zu kriegen bzw um zu bluffen). Raisen ist the way to go auf den Micro bis Small Stakes. Viel Glück!

Edit: Sehe grad noch, deine Turn und River Aggressionswerte sind evtl etwas niedrig, das muss aber nix heissen. Pass nur auf dass du genügend Top Pair oder bessere Hände anständig und dünn für Value bettest. Da liegt enorm viel zu holen auf 10NL und auch 25NL bzw. sogar noch 50NL.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
06-01-2010, 14:23
(#10)
Benutzerbild von xGetFreakYx
Since: Nov 2008
Posts: 189
Zitat:
Zitat von \iceman XII/ Beitrag anzeigen
Habe früher auch SSS gespielt und bin dann auf BSS (allerdings FR) umgestiegen. Ich muss sagen, ich bereue den Schritt auf keinen Fall (ich denke, dass es dir auch so gehen wird^^)
Jo gehe auch davon aus, dass ich es nicht bereuen werde. Hab deinen damaligen Blog (nicht den Teamblog) da auch verfolgt und du hattest da wirklich eine sehr gute Winrate auf NL25 FR.
Aber naja, da ich sowieso quasi neu anfange, kann ich mich auch direkt an 6max wagen.


Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Deine Stats sehen vollkommen in Ordnung aus. Glaub nicht dass du preflop mehr callen musst (dem ist nicht so, bzw das wird erst auf häheren Limits wichtig wo du dir alternative Lines und Methoden überlegen musst, um Payoff zu kriegen bzw um zu bluffen). Raisen ist the way to go auf den Micro bis Small Stakes. Viel Glück!

Edit: Sehe grad noch, deine Turn und River Aggressionswerte sind evtl etwas niedrig, das muss aber nix heissen. Pass nur auf dass du genügend Top Pair oder bessere Hände anständig und dünn für Value bettest. Da liegt enorm viel zu holen auf 10NL und auch 25NL bzw. sogar noch 50NL.
Ja Danke, Glück kann ich immer gebrauchen.
Also dann brauch ich ja erstmal nicht soviel ändern, was das Vpip/Pfr-Verhältnis betrifft.
Mit den Toppairs ist immer noch solche Sache bei mir. Am Anfang hab ich sie absolut überspielt, da ich es als SSSler gewohnt war, so gut wie an jedem Toppair broke zu gehen, naja und mittlerweile bin ich da wohl zu vorsichtig, besonders was Turn und River angeht.