Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

HU SnG, KK , OOP missplayed?

Alt
Standard
HU SnG, KK , OOP missplayed? - 06-01-2010, 13:37
(#1)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Hätte mir hier die River Bet ersparen können da mich hier eh nur bessere Hände callen oder?

WIe wäre eure Line in dem Falle?
Bitte um Kritik/Anregungen.

edit:
er war vom ersten Eindruck her ein LAG, aber ich wusste echt nicht auf welche Handrange ich ihn setzten sollte, mit der er den pfr callt.



PokerStars No-Limit Hold'em, 6.25 Tournament, 10/20 Blinds (2 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB (t1440)
Hero (BB) (t1560)

Hero's M: 52.00

Preflop: Hero is BB with K, K
SB bets t60, Hero raises to t200, SB calls t140

Flop: (t400) 9, 6, Q (2 players)
Hero bets t200, SB calls t200

Turn: (t800) 6 (2 players)
Hero bets t400, SB calls t400

River: (t1600) J (2 players)
Hero bets t760 (All-In), SB calls t640 (All-In)

Total pot: t2880


Result ist in diesem Beitrag zu finden (4. Hand):
http://www.intellipoker.de/community...0&postcount=26

Ansonsten noch mal der Link zum Blog generell:
http://www.intellipoker.de/community...ad.php?t=92435

Grüße
Ego

Geändert von Egomanie (06-01-2010 um 18:39 Uhr).
 
Alt
Standard
06-01-2010, 13:42
(#2)
Benutzerbild von tafkaa
Since: Jan 2009
Posts: 3.023
BronzeStar
pre ok,

flop = zu wenig, board is drawy
turn viel mehr reinstecken!

as played river c/f


Semper Fi
 
Alt
Standard
06-01-2010, 13:44
(#3)
Benutzerbild von wohldemort
Since: Aug 2009
Posts: 695
Also gegen nen lag spiel ich da sogar etwas grösser ab, vor allem auf dem Turn, River ist as played tricky, bin jetzt nicht so der HU pro, aber der LAG callt halt vermutlich auch mit TP, evtl. sogar A high
Wie gesagt me = HU noob, aber ich würd den River auch shoven


Zitat:
Wenn ich auch auf NL2 broke gehe, dann sollte ich mir ernsthaft überlegen ob ich nicht lieber Halma spiele oder vielleicht Tischfussball oder sowas...
 
Alt
Standard
06-01-2010, 13:48
(#4)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Zitat:
Zitat von tafkaa Beitrag anzeigen
pre ok,

flop = zu wenig, board is drawy (2/3 Potsize bet)
turn viel mehr reinstecken! (Potsize-bet / allin)

as played river c/f
fyp...so dann wahrsch. oder?


as played war der Gedanken die Fold-Equity nicht zu hoch zu machen damit ich keinen Value verliere, da ich dachte dass ich nicht groß protecten muss.....war aber missplayed
 
Alt
Standard
06-01-2010, 14:13
(#5)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
as played war der Gedanken die Fold-Equity nicht zu hoch zu machen damit ich keinen Value verliere, da ich dachte dass ich nicht groß protecten muss.....war aber missplayed

Die Gedanken sind doch durchas ok imo. Den flushdraw wird er nicht so oft halten, und jede Q oder 9 hat nur noch 2 outs gegen dich. Mit deienn kleinen bets willst du von solchen Händen am meisten value.
Dein Riverallin finde ich auch gut. Ich halte es für sehr schlecht in dem spot zu check/folden, da wir sehr gute potodds machen und ein Spieler, der mit eienr solcehn hand ein reraise callt, da sicherlich auch bluffen kann.
Sobald wir wissen, das wir den river nicht check/folden werden wissen wir das wir eggen stärkere Hände eh unser Geld verlieren werden. Nun geht es darum, wie wir aus schwächjeren Händen am meisten value holen. Ich glaube nicht das er da eine Q oder eine gute 9 nochmal anspielt, aber wenn er seien halben stack schon drin hat wird er zumindest eine Q nicht mehr folden.

Insgesamt gut gespeilt Hand imo.
 
Alt
Standard
06-01-2010, 15:10
(#6)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Ja auf 2 Pairs konnte ich ihn einfach nicht setzten, weil ich dachte so ein Mist callt nicht den pfr.
Das er dann natürlich 2 Pairs floppt und sich soar noch sein FH zieht war die Krönung wie Jacobs
Das einzigste wovor ich wirklich Angst hätte haben können war der FD, der auch ankam
(spitzfindig: ich nehme ihm dafür sogar 1Out )
 
Alt
Standard
06-01-2010, 15:45
(#7)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
hattest du reads? ich mien im nachinein wenn er mit so crap called, dann wähle ich auf flop und turn die bets trotzdem höher, da er, wenn er was trifft, wohl nicht mehr aufgeben wird. am besten du kommst bis zum turn allin (der ja eigtl ne traumkarte is)

nh imo
 
Alt
Standard
06-01-2010, 17:29
(#8)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Ersten paar Hände deuteten daurauf hin das es loose ist, aber genau genommen keine wirklich sicheren reads...

das problem an der sache ist, dass es ja kein nachhinein gibt
d.h. der tolle read war fürn ***

naja, traumkarte sicherlich nicht, aber sagne wir mal ne karte die okay ist 2,3 oder so wäre besser gewesen.....

imo sollte ich bei so situationen halt flop direkt 2/3 abfeuern, aber ich wollte halt keine hohe fold equity erzeugen, da ich den Pot mästen wollte und die Hand als gewonnen sah^^
D.h. für mich stellte sich nur noch die Frage:

Wie bekommen ich mein Geld in die Mitte ohne das er foldet?
 
Alt
Standard
06-01-2010, 18:12
(#9)
Benutzerbild von wohldemort
Since: Aug 2009
Posts: 695
Wenn ich den Gegner als PFR in den Pot reinziehen will mach ich das immer so das ich ne total schwache Contibet spiele, so 1/3 bis 1/2 pot, und ihn sozusagen zum raisen einlade, um dann zu pushen (oder nur zu callen und turn pushen).
Callt er mich nur, seh ich das Interesse da ist, und spiel den turn so richtig saftig an, so 2/3 oder auch 3/4 pot (je nach stacksizes auch shove), river ist dann meist easy shove.. Alternativ wäre es auch möglich den turn zu c/r oder falls der gegner behind checkt den River als Overbet zu pushen. Wirkt vor allem gut wenn ein FD liegt, der mit der Riverkarte nicht ankommt, so lässt du deinen push halt wirklich sau bluffmässig aussehen, und wirst evtl. sogar von A high gecallt.
Das sind so paar mögliche Lines Gegner in den Pot zu ziehen


Zitat:
Wenn ich auch auf NL2 broke gehe, dann sollte ich mir ernsthaft überlegen ob ich nicht lieber Halma spiele oder vielleicht Tischfussball oder sowas...
 
Alt
Standard
06-01-2010, 18:42
(#10)
Benutzerbild von G€rman Elite
Since: Apr 2008
Posts: 380
BronzeStar
Preflop raise ich ihn auf 180 zwecks 3-Bet, 200 ist aber obv auch ok.
Den Flop setze ich höher an, da drawheavy und um ihn für seine vermeintlichen Draws (wenn er überhaupt welche hat!) bluten zu lassen.
Turn blankt eigentlich mehr oder weniger und wegen seiner vorangegangenen Bereitschaft viele Chips in den Pot zu investieren, raise ich den Turn viel höher, um quasi alles klarzumachen. Damit meine ich nicht, dass du allin gehst, sondern deine Betsize so wähltst, dass Opponent nur noch die Entscheidung zwischen Fold und Re-raise allin hat. So wäre die unangenehme Riverbet weggefallen. Meine Meinung
Ergebnis ist dann natürlich umso mauer, aber imo kommst du da nicht raus. Allerhöchstens mit einem grummelnden Fold am River wegen der vielen komplettierten Draws.

Geändert von G€rman Elite (06-01-2010 um 18:46 Uhr).