Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NL10] flopped Straight - call auf River?

Alt
Standard
[NL10] flopped Straight - call auf River? - 09-01-2010, 13:56
(#1)
Benutzerbild von Fatal1ty85
Since: Aug 2007
Posts: 4
Hallo zusammen,

in dieser Hand floppe ich die Nut-Straight.
Hier geht es mir vorallem um meinem Betsizes und ob ich auf dem River callen sollte. Sollte ich auf dem Turn höher betten, um meine Hand gegen mögliche Flushes zu schützen? Die Stats von meinem Gegner sind bei 15 Händen nicht aussagekräftig.

Generell habe ich noch einige Probleme mit meinem Spiel. Ich schaue zwar im Pokertracker Hud auf die Stats meines Gegners, jedoch helfen diese mir in den meisten Fällen nicht(auch bei 200-300 Samplesize, mehr hab ich bei kaum einem Gegner), meine Entscheidung zu fällen. Ich konzentriere mich hauptsächlich auf meine Hände beim Multitabling mit 8 Tischen. Könnt ihr mir hier vielleicht, neben der Analyse für diese spezielle Hand, ein paar Tips zur Interpretation der Gegner-Stats geben? Sicherlich habe ich den Intelliartikel dazu gelesen, jedoch macht es für mich "noch" keinen Unterschied ob ein Gegner ein AF von 1 oder 4 hat, oder ein VPIP von 10 oder 20. Wie kann ich mich hier verbessern?

Hier erstmal meine beschriebene Hand.
Vielen Dank für eure Hilfe.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($10)
SB ($10.05)
BB ($13.75)
UTG ($6.95)
MP1 ($5.95)
Hero (MP2) ($9.80)
CO ($14.35)

Preflop: Hero is MP2 with Q, A
1 fold, MP1 calls $0.10, Hero bets $0.50, 4 folds, MP1 calls $0.40

Flop: ($1.15) 10, J, K (2 players)
MP1 checks, Hero bets $0.60, MP1 calls $0.60

Turn: ($2.35) 6 (2 players)
MP1 checks, Hero bets $1.50, MP1 calls $1.50

River: ($5.35) 8 (2 players)
MP1 bets $3.35 (All-In), Hero calls $3.35

Total pot: $12.05 | Rake: $0.55
 
Alt
Standard
09-01-2010, 14:05
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn du am Flop 0,80$ machst und am Turn 2$, stellt sich die Frage am River kaum noch, weil der Gegner nur noch 1/3 Pot behind hat.

Aber auch so kann man den River eigentlich nicht folden, ausser man hat nen extrem guten Read. Die einzigen realistischen Hände die einen hier schlagen sind , , , , , , und du musst nur in 28% der Fälle gut sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
09-01-2010, 14:12
(#3)
Benutzerbild von Slaughter89
Since: Dec 2007
Posts: 52
Die einzigste Sorge, die du am Flop haben kann ist, dass dein Gegner die Hand wegschmeißt oder sich das Board paired. Hier klein zu betten ist völlig okay, denke ich und mit einem Set würde ein guter Spieler dich sowieso reraisen.
Der Turn ist relativ ungefährlich, aber wenn mein Gegner den Flop callt, kannst du auch locker 1,8 Dollar setzen z.B. und das Verhältnis von Stack zu Pot sieht nochmals ganz anders aus.
Selbst so, wie es aussieht, kannst du hier denke ich auf keinen Fall wegschmeißen. never.

Das mit den Stats ist so, denke ich, dass sie dir eben eine Tendenz geben. Was eine gewisse Zahl im Endeffekt für eine Handrange ca. bedeutet, kannst du dir ja einfach mal im Pokerstove simulieren lassen.
Wenn du deinem Gegner eine Handrange zuordnen kannst, weißt du auch eher, was er dir gegen Ende zeigen wird. Bei sehr tighten Spielern (vpip z.B. <12) muss ich nicht überlegen, ob mein Gegner bei einem Board von J97 eine Straße hat, da er die Hand T8 preflop einfach immer foldet (zumindest auf kleineren Limits).
Man trifft ja nur in 1/3 der Fälle den Flop, und wenn mein Gegner 70% der Fälle eine Contibet macht, weiß ich, dass ich eher mit einem Pocketpair wie TT callen oder reraisen kann, wenn eine höhere Karte wie ein J da liegt, wie wenn einer genau seine 33% contibets macht. Und so hat jede Statistik ihre Aussage
 
Alt
Standard
09-01-2010, 14:32
(#4)
Benutzerbild von Fatal1ty85
Since: Aug 2007
Posts: 4
Danke für eure Hilfe.
Ihr habt mir jetzt mit euren wenigen Sätzen schon gezeigt, wo große Probleme bei mir liegen. Ich achte kaum auf den Reststack oder die Popup-Stats meines Gegners, weil ich dazu kaum Zeit habe. Das darf nicht sein, von daher werde ich nun erstmal wieder weniger Tische spielen um bessere Entscheidungen treffen zu können. Mit weniger Tischen (auch wenn 8 noch nicht viel Stress bedeutet eigentlich) sollte sich das besser trainieren lassen, auch wenn ich da die Gefahr der "Langeweile" und somit das Eingehen von mehr Risiko habe.

Zu dieser Hand nochmal:
Meiner Gegner hatte
Aber mit diesem Gutshot hätte ich meine Bet auf dem Flop garnicht gecalled.