Alt
Standard
3/6 SH A9o turnspot - 13-01-2010, 18:16
(#1)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
moin moin, ich hab mir gedacht ich poste einfach mal ein paar hände damir hier wieder leben reinkommt


gegner ist ein ziemlich schlechter TAG (25/17/1,4/860 hands)
check-raist den flop als default

meinungen? jeder, der ne meinung hat, soll seinen senf dazuposten


PokerStars Limit Hold'em, $6.00 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is MP with 9, A
1 fold, Hero raises, Button calls, 1 fold, BB calls

Flop: (6.33333 SB) A, J, 5 (3 players)
BB checks, Hero bets, 1 fold, BB calls

Turn: (4.16667 BB) J (2 players)
BB checks, Hero checks

River: (4.16667 BB) Q (2 players)
BB bets, Hero calls

Total pot: $37 (6.16667 BB) | Rake: $1
 
Alt
Standard
13-01-2010, 22:56
(#2)
Benutzerbild von JackXone
Since: Aug 2008
Posts: 137
Am Turn behind zu checken find ich gut:

Der Pot ist nicht so groß -> Wir brauchen unsere Hand nicht so beschützen (wovor auch)
+ Bluffs provozieren
+ wir verlieren weniger wenn er tatsächlich den J hat und checkraisen wollte (was ich aber nicht glaube)

vllt verpassen wir ein wenig value von kleinen pp´s die runter gecallt hätten.

Geändert von JackXone (13-01-2010 um 23:00 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2010, 01:24
(#3)
Benutzerbild von JuStBluFFu2
Since: Jan 2010
Posts: 28
b/f turn imo
 
Alt
Standard
14-01-2010, 03:50
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von JuStBluFFu2 Beitrag anzeigen
b/f turn imo
#2
er callt A2-A8, imo auch jede 5x weil der turn blankt.
was heist c/r default? er c/r 100%?
 
Alt
Standard
14-01-2010, 03:57
(#5)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
#2
er callt A2-A8, imo auch jede 5x weil der turn blankt.
was heist c/r default? er c/r 100%?
heißt, dass er imo zumindest jedes TP+ und FDs am flop c/r spielen würde und das nicht auf den turn delayed

b/f sieht bei genauer betrachtung für mich auch besser aus

leak gefunden, sehr gut
 
Alt
Standard
14-01-2010, 10:16
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Das ist irgendwie DER turnspot, wo ich mich jedes mal exploited fühle.. wenn ich b/f denke ich dass er eh nur irgendnen draw overplayed oder mich einfach outplayen will, wenn ich dann mal runtercalle zeigt villian nen J
 
Alt
Standard
15-01-2010, 04:23
(#7)
Gelöschter Benutzer
Von dem was ich die letzten Wochen so auf dem Limit sehe, finde ich den checkbehind eindeutig besser. Du bekommst oft auf dem Turn oft auch von Draws nen c/r reingefahren und außerdem provozierst Du bei schlechten Gegnern noch oft genug River-Bluff-Bets.


Finde den CB besser als b/f
 
Alt
Standard
15-01-2010, 07:58
(#8)
Benutzerbild von -RiverMePIs-
Since: Aug 2008
Posts: 289
wenn er jedes ace+FD am flop c/r würde, ist der cb gar nicht so schlecht. unsere hand müssen wir quasi nicht protecten (K10 wäre halt mies aber eben die einzige hand) + geben dem gegner noch die möglichkeit zu einer schlechteren hand zu improven. da bluffinduce bei ihm wahrscheinlich (Af 1.4) nicht so viel value hat, ist das ganze imo knapp. der jack ist halt sehr oft in seiner c/c range
b/f ist def kein fehler, der c/r turn wert wäre hier halt noch interessant. also falls er mal am river reinbluffen sollte in so nem spot ist cb>bet

Geändert von -RiverMePIs- (15-01-2010 um 08:02 Uhr).
 
Alt
Standard
17-01-2010, 22:14
(#9)
Benutzerbild von JuStBluFFu2
Since: Jan 2010
Posts: 28
Zitat:
Zitat von -RiverMePIs- Beitrag anzeigen
wenn er jedes ace+FD am flop c/r würde, ist der cb gar nicht so schlecht. unsere hand müssen wir quasi nicht protecten (K10 wäre halt mies aber eben die einzige hand) + geben dem gegner noch die möglichkeit zu einer schlechteren hand zu improven. da bluffinduce bei ihm wahrscheinlich (Af 1.4) nicht so viel value hat, ist das ganze imo knapp. der jack ist halt sehr oft in seiner c/c range
b/f ist def kein fehler, der c/r turn wert wäre hier halt noch interessant. also falls er mal am river reinbluffen sollte in so nem spot ist cb>bet
wenn du die reads gelesen hast, weißt du ads er auch jeden J c/r am flop.
btw wenn er so bluffy ist, ist eindeutig b/cd T > cb c R
 
Alt
Standard
19-01-2010, 03:05
(#10)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Zitat:
Zitat von JuStBluFFu2 Beitrag anzeigen
wenn du die reads gelesen hast, weißt du ads er auch jeden J c/r am flop.
btw wenn er so bluffy ist, ist eindeutig b/cd T > cb c R
eig. sagen meine reads nur aus, dass er die initiative oop standardmäßig mit einem flop c/r an sich bringt, wenn er das denn will, und nicht c/c c/r spielt
nun schätze ich den spieler so ein, dass er das in der situation definitiv mit nem FD machen würde und sehr wahrscheinlich mit Ax oder besser, genaue reads auf die range eines eventuellen flop-c/r habe ich nicht
jedoch finde ich es bei ihm fraglich, ob er das mit Jx machen würde


den turnspot finde ich ziemlich interessant
ich habe behindgecheckt, weil ich mich mit b/f mit TP immer ziemlich schwer tue
zwar kann ich auf ein c/r ziemlich safe folden, da ich ja weiß, dass ich draws nach meinem read ziemlich sicher ausschließen kann, trotzdem gefällt mir der spot nicht so

ich sehe iwie nicht sonderlich viel value in ner turnbet, da er mir imo any ace am flop gecheckraist hätte
protecten muss ich auch nicht, da ich FDs ziemlich sicher ausschließe und alle anderen schlechteren hände max. 4 outs gegen mich haben und die dann noch gut den river bluffen können



2 Fragen noch zu dieser Hand


1. wie sollte ich die hand am turn mit schlechterem kicker, zB spielen?

2. welche hände würde ich auf diesem board am turn behindchecken?