Alt
Standard
Stats bei der SSS - 14-01-2010, 19:48
(#1)
Benutzerbild von C53783
Since: May 2008
Posts: 180
Ich spiele NL25 SSS und wollte wissen ob mein Graph/Stats, die ich durch PT3 gesammelt habe, so in Ordnung sind
oder ob ich den ein oder anderen Wert ändern muss.

Vielleicht kann ja ein SSS-Experte meine Werte/den Graph bewerten.
Vielen Dank.
 
Alt
Standard
14-01-2010, 20:10
(#2)
Benutzerbild von Betontico
Since: Sep 2007
Posts: 201
Moin

Bin zwar jetzt nich so der Experte, aber ich denke mal du spielst viel zu wenige Hände.

Bei deinem Graphen gehen die Non-Showdown-Winnigs extrem in den Keller. Daran solltst du definitiv arbeiten. Am besten macht sich das als Shorty wenn du mehr die Blinds attackierst.
Son ATT to Steal Wert von 25 bis 30 Wäre okay damit die NSD nach oben gehen
Dafür musste natürlich bissel von der Standard SSS abweichen, die dir bei Intelli gelehrt wurde. Was du aber sowieso spätestens ab NL 50 machen musst, weil du sonst maximal noch Breakeven spielst ohne Rakeback.
Weiteres Problem deiner Werte ist deine Blind defending Rate.
Du foldest zu oft gegen Steals deine Blinds... Einfach mal mit mittelmäßigen Händen reraisen, meistens haben die Gegner nicht sonne starke Hand als das sie ein Reraise bzw. all-in callen könnten.
Wenn du bei Fold BB to Steal nen Wert von 80 bis 85 und beim Smallblind auch von 85 bis 90 hast denke ich mal das das okay wäre. Das denke ich mal könnte man an deinem Spielstil noch verändern, damit du noch bissel mehr gewinnst


Sonst dürfte dein Stil ganz okay sein

LG Tico
 
Alt
Standard
14-01-2010, 23:12
(#3)
Benutzerbild von mostef1985
Since: Aug 2007
Posts: 72
Mit steals und resteals wurde ja schon was geposted mit diesen stats würde ich dich mit any 2 stealen.

Auch finde ich deinen pfr mit5, zu niedrig sollte eigentlich bei 6-7 sein . Auch sollten der vpip und pfr fast gleich hoch sein. D.H in deinem Fall das du zuviel limpst, die sss kennt kein limp nur raise oder fold
 
Alt
Standard
15-01-2010, 04:24
(#4)
Gelöschter Benutzer
Moin,

für NL25 sehen deine Stats, sowie dein Graph ganz normal aus. Wenn du vor hast zukünftig auf NL50 aufzusteigen musst du leider einiges an deinem Spiel verändern. Ich persönlich nenne diesen Limit-Aufstieg oft "Switching-Lines":
- Ab NL50 werden viele Prozente deiner Gewinne durch die Non-SD Winnings kommen. Die Gegenspieler sind sich der SSS bewusst und adaptieren entsprechend. Dementsprechend musst du gerade auf NL50 die gegnerischen Tendenzen mehr ausnutzen
-> Mehr Stealraisen, Mehr ReStealen, Mehr Aggression ausbauen

Entsprechende Artikel zu dieser Thematik werden in der nächsten Zeit veröffentlicht werden(ja die Serie ist endlich kurz vor Fertigstellung^^). Außerdem wird ab dem 26.Januar eine neue Trainings-Reihe beginnen mit 8 Teilen, deren Sinn es sein wird auf genau solche Fragen einzugehen: Was muss ich beim jeweiligen Limit beachten? Wie sind die Unterschiede? Was gibt es beim Aufstieg zu beachten?

Grüße
 
Alt
Standard
15-01-2010, 06:45
(#5)
Benutzerbild von C53783
Since: May 2008
Posts: 180
Danke für die Antworten.

Früher habe ich oft meine BB verteidigt.
Beispiel:
A10 im BB und SB raist auf 0,75$
Ich raise auf 2,25$ und er geht allin.
Natürlich habe ich gecallt und meistens verloren,
entweder pockets, besseres As oder sonst was getroffen.
Daher habe ich mir angewöhnt einfach zu folden.

Wenn die Stats ja recht konservativ sind und darauf schließen lassen, dass ich sehr tight spiele werde ich wohl ab und an mal etwas looser spielen müssen.

DANKE nochmal.
 
Alt
Standard
15-01-2010, 08:14
(#6)
Gelöschter Benutzer
Also AT gegen SB Openraise ist praktisch immer ein resteal! Investierst du dabei mehr als 40% deines Stacks gehst du direkt All-In.
 
Alt
Standard
15-01-2010, 14:07
(#7)
Benutzerbild von Betontico
Since: Sep 2007
Posts: 201
@ gefallener

Ma ne Frage zum all-in Push.

Ich denke mir wenn ich nur auf 9 bis 10 BB reraise, wirkt das wesentlich stärker, so als ob ich den Gegner in der Hand behalten möchte.
Meinste nicht das die Spielweise in gewisser Art und Weise effektiver ist?
Natürlich wäre ich dann auf ne 4Bet auch bereit all-in zu gehen, weil ich ja eh schon comitted bin.

LG Tico
 
Alt
Standard
15-01-2010, 16:12
(#8)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Bei jedem reraise (resteal) investierst du doch ja automatisch mehr als 40% deines stacks. Deshalb pushe ich direkt, um auch maximale FE zu erhalten.

Non-showdown-winnings:
Außer den steal, resteal, loosere OPFR-Range in LP ist mir aufgefallen: wenn ich oft in der CB Erfolg habe, pusht dies ungemein den Wert der roten Kurve nach oben. Aber an manchen Tagen oder Sessions bekommst halt immer Caller, Reraiser etc. Dann geht die Hand entweder zum Showdown oder in den Muck, mit dem Resultat, dass die rote Kurve extrem steil abfällt.
Uach wenn man ständig 62o oder ähnliches Gemüse in LP bekommt, tut man sich dann doch recht schwer mit dem stealen oder defenden.

Wie gesagt, meine besten Resultate erziele ich, wenn man einen geraisten Pot aufbauen kann, und den oder die Gegner dann am Flop oder Turn zum Folden bringt
 
Alt
Standard
15-01-2010, 17:36
(#9)
Benutzerbild von mostef1985
Since: Aug 2007
Posts: 72
Zitat:
Zitat von El91Can Beitrag anzeigen
Bei jedem reraise (resteal) investierst du doch ja automatisch mehr als 40% deines stacks. Deshalb pushe ich direkt, um auch maximale FE zu erhalten.

Non-showdown-winnings:
Außer den steal, resteal, loosere OPFR-Range in LP ist mir aufgefallen: wenn ich oft in der CB Erfolg habe, pusht dies ungemein den Wert der roten Kurve nach oben. Aber an manchen Tagen oder Sessions bekommst halt immer Caller, Reraiser etc. Dann geht die Hand entweder zum Showdown oder in den Muck, mit dem Resultat, dass die rote Kurve extrem steil abfällt.
Uach wenn man ständig 62o oder ähnliches Gemüse in LP bekommt, tut man sich dann doch recht schwer mit dem stealen oder defenden.

Wie gesagt, meine besten Resultate erziele ich, wenn man einen geraisten Pot aufbauen kann, und den oder die Gegner dann am Flop oder Turn zum Folden bringt

spielst nl 50 wa ?
waren gerad an den selben tischen
 
Alt
Standard
17-01-2010, 20:51
(#10)
Benutzerbild von mortimer18
Since: Jan 2009
Posts: 107
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Moin,

für NL25 sehen deine Stats, sowie dein Graph ganz normal aus. Wenn du vor hast zukünftig auf NL50 aufzusteigen musst du leider einiges an deinem Spiel verändern. Ich persönlich nenne diesen Limit-Aufstieg oft "Switching-Lines":
- Ab NL50 werden viele Prozente deiner Gewinne durch die Non-SD Winnings kommen. Die Gegenspieler sind sich der SSS bewusst und adaptieren entsprechend. Dementsprechend musst du gerade auf NL50 die gegnerischen Tendenzen mehr ausnutzen
-> Mehr Stealraisen, Mehr ReStealen, Mehr Aggression ausbauen

Entsprechende Artikel zu dieser Thematik werden in der nächsten Zeit veröffentlicht werden(ja die Serie ist endlich kurz vor Fertigstellung^^). Außerdem wird ab dem 26.Januar eine neue Trainings-Reihe beginnen mit 8 Teilen, deren Sinn es sein wird auf genau solche Fragen einzugehen: Was muss ich beim jeweiligen Limit beachten? Wie sind die Unterschiede? Was gibt es beim Aufstieg zu beachten?

Grüße
das wird bestimmt lehrreich, wäre wirklich interessant, wenn man ein paar anpassungen sinnvoll unternehmen könnte und mehr über steal usw. zu erfahren